1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Verhaftungen wegen Nutzung…

USA: Verhaftungen wegen Nutzung elektronischer Geräte im Flugzeug

In den USA gibt es immer mehr Verhaftungen, wenn Fluggäste sich weigern, ihr Smartphone oder Tablet auszuschalten.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Richtig so (Seiten: 1 2 ) 27

    debattierer | 31.12.12 14:16 01.03.13 19:23

  2. urban legends 13

    despo | 31.12.12 18:15 20.02.13 13:54

  3. ich nehme mal an, die Geräte im Flugzeug sind EMV geprüft 16

    HerrMannelig | 31.12.12 19:04 20.02.13 13:44

  4. BLÖD AM ABEND: HANDY LÄSST FLUGZEUG ABSTÜRZEN! 4

    Tuxianer | 02.01.13 18:43 09.01.13 11:45

  5. Am Besten direkt komplett verbieten 1

    NeverDefeated | 03.01.13 06:06 03.01.13 06:06

  6. Schon 20 Jumbos wegen Handynutzung abgestürzt! 4

    MrSpok | 02.01.13 12:48 02.01.13 17:28

  7. Anti-Amerikanischer Blödsinn 1

    Michael | 02.01.13 15:37 02.01.13 15:37

  8. Amis halt 4

    Saenic | 31.12.12 14:57 02.01.13 14:36

  9. Funkleistung des Ipads im Cockpit, von was redet der denn? 6

    Pilot | 01.01.13 01:30 02.01.13 09:35

  10. In arabischen Airlines darf man während des Fluges mit seinem Handy telefonieren 9

    genab.de | 31.12.12 15:48 02.01.13 09:19

  11. Absurdes Theater 4

    KillerJiller | 31.12.12 13:17 02.01.13 01:28

  12. Der tatsächliche Grund ist: 7

    Bazon | 31.12.12 18:10 01.01.13 16:51

  13. Absichtlich nicht ausschalten

    underlines | 01.01.13 17:49 Das Thema wurde verschoben.

  14. @Golem 3

    paradigmshift | 31.12.12 15:04 01.01.13 01:00

  15. Die USA bespitzeln skrupellos ihre Bürger und den Rest der Welt. 6

    Headhunter | 31.12.12 14:44 31.12.12 22:18

  16. Früher ... 1

    ten-th | 31.12.12 21:34 31.12.12 21:34

  17. Wenn Handys beim Start wirklich Probleme machen würden... 3

    Geistesgegenwart | 31.12.12 13:39 31.12.12 19:06

  18. Unwissenheit, Paranoia, Amerika. 2

    Atalanttore | 31.12.12 15:36 31.12.12 17:48

  19. keine Auswirkungen? 1

    jurtsche | 31.12.12 17:06 31.12.12 17:06

  20. Elektromagnetische Energie kann nicht einfach so addieren werden... 2

    Photonics | 31.12.12 13:13 31.12.12 16:17

  21. Die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank. 1

    Spaghetticode | 31.12.12 15:28 31.12.12 15:28

  22. Konsequent 1

    Karl_far_away | 31.12.12 14:37 31.12.12 14:37

  23. "wider besseren Wissens" 1

    Gravitationsbombe | 31.12.12 14:00 31.12.12 14:00

  24. Handy in der Tasche sieht keiner 2

    Mopsmelder500 | 31.12.12 13:27 31.12.12 13:41

  25. W T F 2

    Johnny Aggro | 31.12.12 13:22 31.12.12 13:29

Neues Thema Ansicht wechseln



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Lite Huaweis kleines P8 kostet 250 Euro
  2. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  3. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Force Touch: Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren
    Force Touch
    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

    Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der eine verfeinerte Version des aktuellen Force Touch Trackpads beschreibt. Mit einem Wärme- und Kälteelement ausgerüstet, könnte es unterschiedliche Oberflächen simulieren.

  2. Bodyprint: Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner
    Bodyprint
    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

    Forscher von Yahoo Labs haben eine preisgünstige Alternative zu aufwändigen Fingerabdrucksensoren für Smartphones entwickelt. Sie verwenden bei ihrem System Bodyprint lediglich kapazitative Touchscreens, können dabei aber nur ganze Körperteile wie Ohren identifizieren.

  3. BKA: Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein
    BKA
    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

    Der Bundestrojaner - eine Software zur Überwachung der Telekommunikation Verdächtiger - soll im Herbst 2015 zum Einsatz bereit sein. Das kündigte Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) an. Damit soll die Kommunikation noch vor einer eventuellen Verschlüsselung angezapft werden.


  1. 10:05

  2. 09:50

  3. 09:34

  4. 09:01

  5. 18:41

  6. 16:27

  7. 16:04

  8. 15:06