1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsseltes Lavabit: US…

Mit der "Terrorkeule" haben die seit 2001 die Handhabe dafür.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit der "Terrorkeule" haben die seit 2001 die Handhabe dafür.

    Autor: Charles Marlow 27.08.13 - 18:39

    Was nur wieder verdeutlicht, wie absolute Macht in absolutem Machtmissbrauch endet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mit der "Terrorkeule" haben die seit 2001 die Handhabe dafür.

    Autor: User_x 27.08.13 - 20:22

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mit der "Terrorkeule" haben die seit 2001 die Handhabe dafür.

    Autor: schattenklinge 28.08.13 - 09:00

    manchmal glaub ich, das die den Terror doch selbst getrieben haben....

    es würde mich nicht wundern, die haben doch nur Vorteile davon gehabt bis jetzt und ein paar tausend Menschenleben kümmern beim Geheimdienst doch niemanden, gibt doch genug davon. Ausserdem warn ja auch fast keine Menschen da, zu dieser Uhrzeit währen es normal deutlich mehr gewesen, auch das ist irgendwie komisch!

    1. neue Waffentests im Irak und Afgahnistan!
    2. neue Vasallenstaaten die dazu noch reich an Bodenschätzen sind!
    3. es konnte nachhaltig auf diese Überwachungsgesetze gepocht werden zum Schutz des Staates!
    4. es konnten im Geheimen weitere Geheimdienstliche Vorgänge beschlossen werden, so das sie inzwischen machen können was sie wollen!
    5. unter dem Schutz dieser Gesetze, können mal einfach so, Menschen verschleppt gefoltert und zur Beugehaft in eine Rechtsfreie Zone, auf ein Lager auf Kuba verschleppt werden das dort ganz offiziel betrieben wird. Auf der ganzen Welt gibts mehrfach kleine Standorte, wo eine "Vorbehandlung" dieser Ziele geschieht, die dann mit "schwarzen Fliegern" dorthin verschleppt werden.
    6. die selben Gesetze ermöglichen das über jeden Menschen alles zu jeder Zeit, egal wann, wo herauszufinden, solange nur irgendeine Form von Kommunikationsmittel vorhanden ist und diese Daten auf Serverfarmen in Kleinstadtgrösse zu speichern.
    7. Wirtschaftsspionage wird nun offiziell im grossen Stil betrieben unter diesem Deckmantel
    8. es ist möglich jedwede Person zu diffamieren, ihr ein Maulkorb zu verpassen und als ich sag mal so "als Vogelfrei" zu erklären!

    das sind alles nur Punkte, die Bekannt sind aus der Presse, es gibt bestimmt noch mehr, aber egal, was ich damit sagen will ist: "zählt doch mal alles zusammen" es macht absolut Sinn!

    falls es wem auf dem Magen schlägt wie ich das beschreibe, sorry, war von oben herab und nur auf die Fakten geschaut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mit der "Terrorkeule" haben die seit 2001 die Handhabe dafür.

    Autor: schattenklinge 28.08.13 - 10:05

    Was mir noch einfällt, die CIA hat den ganzen Terrorladen dort in Afgahnistan überhaupt erst gefährlich gemacht, durch Ausbildung, Finanzielle Unterstützung, Waffenlieferungen und was weis der Fuchs was da noch alles abging....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mit der "Terrorkeule" haben die seit 2001 die Handhabe dafür.

    Autor: zilti 28.08.13 - 19:25

    schattenklinge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mir noch einfällt, die CIA hat den ganzen Terrorladen dort in
    > Afgahnistan überhaupt erst gefährlich gemacht, durch Ausbildung,
    > Finanzielle Unterstützung, Waffenlieferungen und was weis der Fuchs was da
    > noch alles abging....


    Irgendwie müssen sich die Geheimdienste und das Militär ja beschäftigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mit der "Terrorkeule" haben die seit 2001 die Handhabe dafür.

    Autor: User_x 28.08.13 - 19:47

    das alte zeug muss weg... schon mal bemerkt, dass bei jedem Rüstungsupdate ein land dran glauben muss...

    jetzt ist syrien wohl dran...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mit der "Terrorkeule" haben die seit 2001 die Handhabe dafür.

    Autor: theWhip 28.08.13 - 22:05

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mit der "Terrorkeule" haben die seit 2001 die Handhabe dafür.

    Autor: theWhip 28.08.13 - 22:10

    Und die ganze Nachrichten Journalie berichtet darüber als ob man sich nun in der Couch gemütlich machen sollte und zusehen soll wie ein Souveräner Staat in die Steinzeit gebommt wird. Steinbrück sagt wie immer nicht gut, und muddi wartet ab was passiert und entscheidet dann wie man sich verhält.... deswegen hat diese Frau als Politiker null Rückrat

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

BND-Affäre: Keine Frage der Ehre
BND-Affäre
Keine Frage der Ehre
  1. NSA-Affäre Merkel wohl über Probleme mit No-Spy-Abkommen informiert
  2. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  3. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"

  1. Akku-Uhrenarmband: Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden
    Akku-Uhrenarmband
    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

    Die Apple Watch besitzt einen verdeckten Anschluss hinter der dem unteren Armbandanschluss, der offenbar geeignet ist, den Akku der Smartwatch zu laden. Das will sich ein Zubehörhersteller zunutze machen und ein Akku-Armband anbieten.

  2. Sprachassistent: Google Now wird schlauer
    Sprachassistent
    Google Now wird schlauer

    Auf der Google I/O wurde den Besuchern eine Vorschau der in Android M kommenden Version von Google Now gezeigt. Viele Eingaben werden künftig direkt aus dem Kontext verstanden - dabei reicht es, für mehr Informationen den Finger auf den Homebutton zu legen.

  3. Google: Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher
    Google
    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

    Google hat seine Fotos-App für Android und iOS überarbeitet und will sie als zentralen Speicherplatz für alle Bilder etablieren. Nutzer erhalten dafür unbegrenzten Cloud-Speicher.


  1. 23:20

  2. 21:09

  3. 20:58

  4. 20:12

  5. 20:06

  6. 19:57

  7. 17:54

  8. 16:40