1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Verteidige Dein Netz": Google…

Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Charles Marlow 27.11.12 - 13:42

    Konsequent rausschmeissen. Nach einem Jahr werden sie darum BETTELN, das LSR wieder abzuschaffen.

    Und bei der Politik braucht man gar nicht auf Vernunft zu hoffen, die sind so offensichtlich gekauft, da hilft allerhöchstens noch unbequeme Publicity.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 13:42 durch Charles Marlow.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Scorcher24 27.11.12 - 15:22

    Ich stimme zu. Konsequent alle Zeitungen löschen die das möchten. Inkl. Historie.
    Die werden schon sehen was sie davon haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Zaken 27.11.12 - 15:28

    ich glaube er meinte die Regierung und nicht die Zeitungen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Scorcher24 27.11.12 - 15:30

    Nein, er meint die Zeitungen. Hat google damals in Belgien gemacht. Die haben nach kurzer Zeit um Wiederaufnahme gebettelt und eine Unterlassungschrift unterzeichnet.

    http://www.golem.de/1107/85019.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Charles Marlow 28.11.12 - 07:59

    Völlig korrekt! :)

    Zwei Länder musste man sich in der letzten Zeit merken:

    Belgien -> Google
    Island -> Banken

    Letzteres Beispiel könnte sich noch ein bisschen mehr herumsprechen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

  1. Versicherung: Feuer, Wasser, Cybercrime
    Versicherung
    Feuer, Wasser, Cybercrime

    Der Cyberangriff ist vorbei, doch wie groß ist der Schaden? Anders als bei Bränden oder Überschwemmungen können Unternehmen das nicht nach Schutzstandards ermitteln. Das wollen die Versicherer jetzt ändern - belastbare Zahlen fehlen ihnen aber noch.

  2. Die Woche im Video: Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen
    Die Woche im Video
    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

    Golem.de-Wochenrückblick Sieben Tage, viele Meldungen - und ein guter Überblick: Im Video-Wochenrückblick fassen wir jeden Samstag die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen.

  3. Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv
    Spionagesoftware
    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Das kürzlich recht eindeutig dem US-Geheimdienst NSA zugeordnete Schnüffelprogramm Regin blieb einem Bericht des Spiegel zufolge mindestens zwei Jahre lang unentdeckt. So lange soll es den Rechner einer Kanzleramtsmitarbeiterin ausspioniert haben.


  1. 10:05

  2. 09:01

  3. 18:53

  4. 17:37

  5. 17:29

  6. 17:17

  7. 17:02

  8. 16:59