Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Verteidige Dein Netz": Google…

Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Charles Marlow 27.11.12 - 13:42

    Konsequent rausschmeissen. Nach einem Jahr werden sie darum BETTELN, das LSR wieder abzuschaffen.

    Und bei der Politik braucht man gar nicht auf Vernunft zu hoffen, die sind so offensichtlich gekauft, da hilft allerhöchstens noch unbequeme Publicity.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 13:42 durch Charles Marlow.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Scorcher24 27.11.12 - 15:22

    Ich stimme zu. Konsequent alle Zeitungen löschen die das möchten. Inkl. Historie.
    Die werden schon sehen was sie davon haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Zaken 27.11.12 - 15:28

    ich glaube er meinte die Regierung und nicht die Zeitungen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Scorcher24 27.11.12 - 15:30

    Nein, er meint die Zeitungen. Hat google damals in Belgien gemacht. Die haben nach kurzer Zeit um Wiederaufnahme gebettelt und eine Unterlassungschrift unterzeichnet.

    http://www.golem.de/1107/85019.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Macht's doch einfach so wie damals in Belgien.

    Autor: Charles Marlow 28.11.12 - 07:59

    Völlig korrekt! :)

    Zwei Länder musste man sich in der letzten Zeit merken:

    Belgien -> Google
    Island -> Banken

    Letzteres Beispiel könnte sich noch ein bisschen mehr herumsprechen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Support Engineer (m/w)
    inatec Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  2. Technischer Redakteur (m/w)
    Jetter AG, Ludwigsburg
  3. Softwareentwickler SPS / Experte (m/w) für elektrische Antriebe
    Schiller Automation GmbH & Co. KG, Sonnenbühl-Genkingen
  4. Ingenieur als Software- / Systementwickler für mobile Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Heidesheim

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Nvidia Shield Android TV kaufen und Shield-Remote gratis dazu
    55€ sparen!
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. NEU: Sapphire AMD Radeon R9 380X OC Dual-X Nitro
    239,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

Lumberyard: Amazon krempelt den Spielemarkt um
Lumberyard
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

  1. Apple: Neues iPhone und neues iPad erscheinen Mitte März
    Apple
    Neues iPhone und neues iPad erscheinen Mitte März

    Mitte März 2016 kommen ein neues iPhone und ein neues iPad auf den Markt. Beide Produkte sollten laut einem Bericht nur wenige Tage nach der Präsentation verfügbar sein. Das wäre eine grundlegende Änderung von Apples bisheriger Strategie.

  2. Austauschprogramm: Apples USB-Typ-C-Kabel macht Probleme
    Austauschprogramm
    Apples USB-Typ-C-Kabel macht Probleme

    Apple tauscht bestimmte USB-Typ-C-Ladekabel aus, weil diese Probleme machen können. Ein Konstruktionsfehler im Kabel sorgt dafür, dass der Akku in einem Macbook nicht oder nur gelegentlich geladen wird.

  3. Apples iOS: Datumsfehler macht iPhone kaputt
    Apples iOS
    Datumsfehler macht iPhone kaputt

    Ein Fehler in der Datumsfunktion von iOS macht ein iPhone unbrauchbar: Wenn das Datum manuell auf den 1. Januar 1970 gestellt wird, bleibt das iPhone bei einem Neustart in einer Bootschleife hängen. Dann lässt es sich nur mit viel Aufwand wiederbeleben.


  1. 12:03

  2. 11:03

  3. 10:13

  4. 14:35

  5. 13:25

  6. 12:46

  7. 11:03

  8. 09:21