Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virnetx: Apple soll in…

Wie läuft das eigentlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie läuft das eigentlich

    Autor: capprice 28.02.13 - 12:29

    Ist das jetzt fest und ab Tag X muss Apple jetzt wirklich jeden Tag die Kohle zahlen oder kann da Apple jetzt noch irgendwo hingehen und sagen "Nene, das sehen wir nicht ein."
    Kann man immer noch Berufung einlegen und kann so die Strafe verzögern? Bin da nicht so informiert :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie läuft das eigentlich

    Autor: helgebruhn 28.02.13 - 12:34

    Steht im Artikel, wurde vom Gericht verfügt und damit Rechtskräftig, da Apple im Vorfeld entsprechende Rechtsmittel versäumte.

    Mit anderen Worten, da hat wohl mindestens einer in der Rechtsabteilung gepennt, ansonsten dürfte der Richter diese Strafzahlung nicht verfügen. Und die MUSS Apple in der Höhe so lange zahlen, bis man sich einigt.

    Und so klageeifrig, wie Verntex offenbar ist, werden die einen Teufel tun. Pro Tag 330.000 $ ist ja mal nicht schlecht, von den vielen anderen verklagten Firmen kommt auch noch einiges dazu.

    Ich wette, 99 % der Firmeneinnahmen in den Blianzen stammen aus Strafzahlung der Patentverletzer, die brauchen überhaupt nix zu tun, nur Geld zählen xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie läuft das eigentlich

    Autor: al-bundy 28.02.13 - 12:44

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steht im Artikel, wurde vom Gericht verfügt und damit Rechtskräftig, da
    > Apple im Vorfeld entsprechende Rechtsmittel versäumte.
    > Mit anderen Worten, da hat wohl mindestens einer in der Rechtsabteilung
    > gepennt, ansonsten dürfte der Richter diese Strafzahlung nicht verfügen.
    Wo steht denn im Artikel, dass Apple "im Vorfeld entsprechende Rechtsmittel" versäumt hätte? Das dieses Urteil tatsächlich rechtskräftig ist, steht da auch nicht. Nur weil ein Richter irgendwas verfügt, bedeutet das noch lange nicht, dass "einer in der Rechtsabteilung gepennt" hätte oder die Sache entgültig entschieden wäre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie läuft das eigentlich

    Autor: helgebruhn 28.02.13 - 13:03

    al-bundy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > helgebruhn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Steht im Artikel, wurde vom Gericht verfügt und damit Rechtskräftig, da
    > > Apple im Vorfeld entsprechende Rechtsmittel versäumte.
    > > Mit anderen Worten, da hat wohl mindestens einer in der Rechtsabteilung
    > > gepennt, ansonsten dürfte der Richter diese Strafzahlung nicht verfügen.
    > Wo steht denn im Artikel, dass Apple "im Vorfeld entsprechende
    > Rechtsmittel" versäumt hätte? Das dieses Urteil tatsächlich rechtskräftig
    > ist, steht da auch nicht. Nur weil ein Richter irgendwas verfügt, bedeutet
    > das noch lange nicht, dass "einer in der Rechtsabteilung gepennt" hätte
    > oder die Sache entgültig entschieden wäre.

    OK, etwas mißverständlich ausgedrückt, meinte mit dem "steht im Artikel" den ersten Teil des Satzes, nicht das mit dem Vorfeld. Aber daß es rechtskräftigt ist geht ja klar aus dem Artikel heraus, denn ansonsten müßte APple keinen Cent zahlen, so einfach ist das manchmal :-)

    Auch in den USA muß erst bezahlt werden oder jemand in den Knast wandern, wenn das Urteil rechtskräftig ist und das ist es genau dann, wenn entweder eine Berufungsfrist versäumt wurde oder keine Berufung (mehr) möglich ist, beispielsweise beim höchstmöglichen Gericht wie Bundesverfassungsgericht. Und von einer angekündigten Berufung seitens Apple habe ich nichts gelesen, die haben offenbar nur versucht, dem Richter etwas Rabatt aus dem Kreuz zu leiern, was ich für ehrlich gesagt erbärmlich schwach halte von APples Rechtsabetilung, also der Versuch, weniger rauszuholen im Nachhinein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TIPP: Bethesda-Klassiker gibt es jetzt DRM-frei bei GOG
  2. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 11,97€, Die Hobbit Trilogie 49,97€, Hotel Transsilvanien 9,97€)
  3. Blu-ray-Box-Sets reduziert
    (u. a. Ocean's Trilogy 14,97€, The Wire 69,97€, Lethal Weapon 1-4 16,97€, Band of Brothers 17...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Headlanders: Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation
    Headlanders
    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation

    Ein Held mit Kopf, aber ohne Körper, gefangen in einer 70er-Jahre-Raumstation: Das ist die Ausgangslage bei Headlanders, einem kommenden Action-Adventure des Entwicklerstudios Double Fine (Broken Age).

  2. This War of Mine: Krieg mit The Little Ones auf Konsole
    This War of Mine
    Krieg mit The Little Ones auf Konsole

    Das Antikriegsspiel This War of Mine erscheint für Playstation 4 und Xbox One mit allen Inhalten und Funktionen der PC-Version - und mit einer Erweiterung: Im Mittelpunkt von The Little Ones stehen Kinder.

  3. Soziales Netzwerk: Facebook hat eine Milliarde Nutzer an einem Tag
    Soziales Netzwerk
    Facebook hat eine Milliarde Nutzer an einem Tag

    Rekordmeldung bei Facebook: Erstmals nutzten eine Milliarde Mitglieder das Netzwerk innerhalb eines Tages.


  1. 16:36

  2. 15:27

  3. 15:24

  4. 14:38

  5. 14:09

  6. 14:05

  7. 12:21

  8. 12:07