1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virnetx: Apple soll in…

Wie läuft das eigentlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie läuft das eigentlich

    Autor capprice 28.02.13 - 12:29

    Ist das jetzt fest und ab Tag X muss Apple jetzt wirklich jeden Tag die Kohle zahlen oder kann da Apple jetzt noch irgendwo hingehen und sagen "Nene, das sehen wir nicht ein."
    Kann man immer noch Berufung einlegen und kann so die Strafe verzögern? Bin da nicht so informiert :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie läuft das eigentlich

    Autor helgebruhn 28.02.13 - 12:34

    Steht im Artikel, wurde vom Gericht verfügt und damit Rechtskräftig, da Apple im Vorfeld entsprechende Rechtsmittel versäumte.

    Mit anderen Worten, da hat wohl mindestens einer in der Rechtsabteilung gepennt, ansonsten dürfte der Richter diese Strafzahlung nicht verfügen. Und die MUSS Apple in der Höhe so lange zahlen, bis man sich einigt.

    Und so klageeifrig, wie Verntex offenbar ist, werden die einen Teufel tun. Pro Tag 330.000 $ ist ja mal nicht schlecht, von den vielen anderen verklagten Firmen kommt auch noch einiges dazu.

    Ich wette, 99 % der Firmeneinnahmen in den Blianzen stammen aus Strafzahlung der Patentverletzer, die brauchen überhaupt nix zu tun, nur Geld zählen xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie läuft das eigentlich

    Autor al-bundy 28.02.13 - 12:44

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steht im Artikel, wurde vom Gericht verfügt und damit Rechtskräftig, da
    > Apple im Vorfeld entsprechende Rechtsmittel versäumte.
    > Mit anderen Worten, da hat wohl mindestens einer in der Rechtsabteilung
    > gepennt, ansonsten dürfte der Richter diese Strafzahlung nicht verfügen.
    Wo steht denn im Artikel, dass Apple "im Vorfeld entsprechende Rechtsmittel" versäumt hätte? Das dieses Urteil tatsächlich rechtskräftig ist, steht da auch nicht. Nur weil ein Richter irgendwas verfügt, bedeutet das noch lange nicht, dass "einer in der Rechtsabteilung gepennt" hätte oder die Sache entgültig entschieden wäre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie läuft das eigentlich

    Autor helgebruhn 28.02.13 - 13:03

    al-bundy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > helgebruhn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Steht im Artikel, wurde vom Gericht verfügt und damit Rechtskräftig, da
    > > Apple im Vorfeld entsprechende Rechtsmittel versäumte.
    > > Mit anderen Worten, da hat wohl mindestens einer in der Rechtsabteilung
    > > gepennt, ansonsten dürfte der Richter diese Strafzahlung nicht verfügen.
    > Wo steht denn im Artikel, dass Apple "im Vorfeld entsprechende
    > Rechtsmittel" versäumt hätte? Das dieses Urteil tatsächlich rechtskräftig
    > ist, steht da auch nicht. Nur weil ein Richter irgendwas verfügt, bedeutet
    > das noch lange nicht, dass "einer in der Rechtsabteilung gepennt" hätte
    > oder die Sache entgültig entschieden wäre.

    OK, etwas mißverständlich ausgedrückt, meinte mit dem "steht im Artikel" den ersten Teil des Satzes, nicht das mit dem Vorfeld. Aber daß es rechtskräftigt ist geht ja klar aus dem Artikel heraus, denn ansonsten müßte APple keinen Cent zahlen, so einfach ist das manchmal :-)

    Auch in den USA muß erst bezahlt werden oder jemand in den Knast wandern, wenn das Urteil rechtskräftig ist und das ist es genau dann, wenn entweder eine Berufungsfrist versäumt wurde oder keine Berufung (mehr) möglich ist, beispielsweise beim höchstmöglichen Gericht wie Bundesverfassungsgericht. Und von einer angekündigten Berufung seitens Apple habe ich nichts gelesen, die haben offenbar nur versucht, dem Richter etwas Rabatt aus dem Kreuz zu leiern, was ich für ehrlich gesagt erbärmlich schwach halte von APples Rechtsabetilung, also der Versuch, weniger rauszuholen im Nachhinein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

  1. iOS 8: Apple entfernt Zugriff auf Daten durch Dritte
    iOS 8
    Apple entfernt Zugriff auf Daten durch Dritte

    Unter iOS 8 haben nur noch die Besitzer eines iPhones Zugriff auf ihre persönlichen Daten. Apple habe keine Möglichkeit mehr, diese Daten auszulesen, heißt es in den neuen Datenschutzbestimmungen. Strafverfolgungsbehörden sind wenig begeistert.

  2. Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
    Streaming-Box im Kurztest
    Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten

    Seit dem Morgen des 18. September 2014 lässt sich auf einem aus den USA importierten Fire TV eine neue Firmware installieren, die dem Gerät Deutsch beibringt. Damit laufen nun alle Funktionen von Amazon Prime - lieferbar ist die Set-Top-Box aber immer noch nicht.

  3. Apple: Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
    Apple
    Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger

    Besitzer eines iPhone 4S sollten abwägen, ob sie gleich auf iOS 8 wechseln. Danach reagiert das alte iPhone-Modell langsamer, so dass Nutzer mit einem flüssiger laufenden iOS 7 besser dran sind. Zudem macht sich das kleine Display negativ bemerkbar.


  1. 09:44

  2. 09:30

  3. 09:22

  4. 09:00

  5. 08:11

  6. 07:36

  7. 07:23

  8. 23:29