1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Widerrufsrecht: Klage von…

Widerrufsrecht: Klage von Verbraucherschützern gegen Elitepartner

Verbraucherschützer werfen Elitepartner vor, Nutzern das Widerrufsrecht zu verwehren und Rechnungen zu versenden. Die Dating-Plattform hält dagegen, dass die Betroffenen vor dem Widerruf intensiv Nachrichten an Mitglieder versandt hätten.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Vorsicht Unmenschlichkeit! 1

    ziuteb | 09.04.14 19:42 09.04.14 19:42

  2. Verführerische Fake-Lockmails kurz vor Vertragsende 15

    nayooti | 29.08.13 16:56 31.10.13 10:18

  3. Mir ist das auch passiert... 1

    Nina Sastri | 31.10.13 10:16 31.10.13 10:16

  4. OT - Funktionieren solche Börsen überhaupt? 17

    elgooG | 30.08.13 08:07 22.09.13 21:06

  5. Daten nutzen also ab? 15

    Sheep_Dirty | 29.08.13 19:06 22.09.13 21:04

  6. Fakeschleudern 1

    Yeeeeeeeeha | 15.09.13 18:10 15.09.13 18:10

  7. Das Bild :D 10

    homilolto | 29.08.13 16:31 13.09.13 03:09

  8. 2900¤ für was?   (Seiten: 1 2 ) 37

    Gizzmo | 29.08.13 16:31 30.08.13 19:27

  9. Wie kommen diese Zahlen zustande? 7

    GodsBoss | 29.08.13 18:26 30.08.13 11:32

  10. Re: 24 Monate?

    Bouncy | 30.08.13 11:22 Das Thema wurde verschoben.

  11. Leiden die unter Realitätsverlust ? 16

    dabbes | 29.08.13 16:37 30.08.13 10:52

  12. Elitepartner 1

    Eckstein | 30.08.13 10:32 30.08.13 10:32

  13. Argumentation klingt logisch 8

    ichbinhierzumflamen | 29.08.13 16:31 30.08.13 09:50

  14. Frau-Fake Account selbst probiert 3

    flike | 30.08.13 08:53 30.08.13 09:42

  15. @Golem: NSFW 7

    Himmerlarschundzwirn | 29.08.13 16:48 30.08.13 09:24

  16. Spam 2

    TC | 30.08.13 00:19 30.08.13 09:11

  17. 24 Monate? 5

    thedesx | 30.08.13 08:01 30.08.13 09:03

  18. @golem - Registrierungsprozess 1

    KleinHart | 30.08.13 07:39 30.08.13 07:39

  19. Golem-Auge? 2

    Stuffmuffin | 30.08.13 07:07 30.08.13 07:30

  20. Schade dass der Wunsch nach einem Partner... 2

    Charles Marlow | 30.08.13 06:10 30.08.13 06:51

  21. Elitepartner kann damit nicht durchkommen 1

    crazypsycho | 30.08.13 02:46 30.08.13 02:46

  22. Abnutzung im digitalen Zeitalter - genial - 12

    Andreas2k | 29.08.13 17:21 30.08.13 01:38

  23. 27,08 Euro pro Nachricht? 13

    motzerator | 29.08.13 16:40 30.08.13 00:50

  24. wer sich dort, bei solchen, registriert 7

    Kasabian | 29.08.13 17:14 30.08.13 00:05

  25. Warum das Widerrufsrecht nicht nach BGB ausschliessen? 9

    dura | 29.08.13 20:09 29.08.13 22:22

  26. Singles mit Niveau 5

    Vincenco | 29.08.13 16:32 29.08.13 17:25

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  1. Filesharing: Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft
    Filesharing
    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

    Oft erhalten Filesharer Briefe von Inkassobüros, deren Forderungen willkürlich sind und deren Auftraggeber nicht genannt werden. Das ist ab dem 1. November 2014 untersagt.

  2. Bundesverkehrsministerium: Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette
    Bundesverkehrsministerium
    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

    Die PKW-Maut soll 2016 starten, doch nun hat das Bundesverkehrsministerium eine Kehrtwende hinsichtlich der Überprüfung der Mautpreller angekündigt. Die ursprüngliche Vignettenlösung wird durch ein Kennzeichen-Scanning ersetzt.

  3. Haftungsprivilegien: Wann macht sich ein Hoster strafbar?
    Haftungsprivilegien
    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

    Auch im Strafrecht gelten für einen Hostprovider die Haftungsprivilegien aus dem Telemediengesetz. Ausgerechnet ein Programmierer, der 70 Internetseiten lokaler rechtsextremistischer Gruppen gehostet hat, findet damit in Berlin milde Richter.


  1. 19:39

  2. 19:19

  3. 18:20

  4. 17:57

  5. 17:49

  6. 17:07

  7. 16:58

  8. 15:35