Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Assange droht der…

Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

    Autor: Analysator 23.12.12 - 17:29

    ...bisher hatten wir aber keine Lust diese, die wir von Informanten unter deren Risiko bekommen haben, zu veröffentlichen.
    (Ach ja, wenn ihr mich endlich in Ruhe lasst, bleibt das mit den meisten Dokumenten auch so)

    Oder wie soll man das verstehen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

    Autor: Remy 23.12.12 - 20:55

    So arbeitet Wikileaks seit jeher. Aber was soll's, es gibt nichts Vergleichbares.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

    Autor: paradigmshift 23.12.12 - 21:06

    Wer würde ihm auch noch zuhören und Geld spenden, wenn das alles war an leaks?

    So fein aus der Sache wie Kachelmann wird Assange nicht kommen. Kachelmann hat sich seinen Anschuldigungen gestellt und kam vermutlich zu recht frei. Unser Julian macht sich geradezu verdächtig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

    Autor: Buggie 24.12.12 - 01:59

    versteht ihr den nicht?
    Glaubt Ihr das ein Team das so eine riesige Menge an wichtigen Dokumenten stehlen konnte, sich nicht genau ausgemalt haben wie es ihnen danach ergeht?

    Es ist doch nur in deren Interesse, so viel Aufmerksamkeit zu bekommen. Sie wollen Wahrheit aber Sie wollen natürlich auch nicht in Amerika ausgepeitscht kastriert und dann auf den Stuhl kommen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin
  2. Senior JavaEE-Softwareentwickler (m/w)
    SEEBURGER AG, Bretten bei Karlsruhe
  3. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Imagetragick-Bug Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server
  2. Peter Sunde Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

  1. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.

  2. Uncharted 4 im Test: Meisterdieb in Meisterwerk
    Uncharted 4 im Test
    Meisterdieb in Meisterwerk

    Was hat es mit dem Piratenschatz auf sich, wer ist der reumütige Dieb am Kreuz, und wie gut schlägt sich Hauptfigur Nathan im Spieleklassiker Crash Bandicoot? Die Antworten gibt es natürlich in Uncharted 4 - Golem.de hat es getestet und dabei sehr viel Spaß gehabt.

  3. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.


  1. 09:32

  2. 09:01

  3. 19:01

  4. 16:52

  5. 16:07

  6. 15:26

  7. 15:23

  8. 15:06