1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Assange droht der…

Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

    Autor Analysator 23.12.12 - 17:29

    ...bisher hatten wir aber keine Lust diese, die wir von Informanten unter deren Risiko bekommen haben, zu veröffentlichen.
    (Ach ja, wenn ihr mich endlich in Ruhe lasst, bleibt das mit den meisten Dokumenten auch so)

    Oder wie soll man das verstehen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

    Autor Remy 23.12.12 - 20:55

    So arbeitet Wikileaks seit jeher. Aber was soll's, es gibt nichts Vergleichbares.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

    Autor paradigmshift 23.12.12 - 21:06

    Wer würde ihm auch noch zuhören und Geld spenden, wenn das alles war an leaks?

    So fein aus der Sache wie Kachelmann wird Assange nicht kommen. Kachelmann hat sich seinen Anschuldigungen gestellt und kam vermutlich zu recht frei. Unser Julian macht sich geradezu verdächtig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Anders ausgedrückt: "Hey, ich bunkere noch zigtausend Dokumente"

    Autor Buggie 24.12.12 - 01:59

    versteht ihr den nicht?
    Glaubt Ihr das ein Team das so eine riesige Menge an wichtigen Dokumenten stehlen konnte, sich nicht genau ausgemalt haben wie es ihnen danach ergeht?

    Es ist doch nur in deren Interesse, so viel Aufmerksamkeit zu bekommen. Sie wollen Wahrheit aber Sie wollen natürlich auch nicht in Amerika ausgepeitscht kastriert und dann auf den Stuhl kommen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen