1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Assange droht der…

@golem: sechs Monate?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: sechs Monate?

    Autor: kitingChris 21.12.12 - 13:05

    > Als Grund für den Termin nannte Assange zunächst, dass er seit sechs Monaten
    > in der diplomatischen Vertretung sei, was nicht ganz stimmt: Wegen der drohenden
    > Auslieferung an Schweden, wo er wegen mutmaßlicher Sexualdelikte befragt werden
    > soll, flüchtete der Australier am 19. Juni 2012 in die Botschaft, nicht am 20. Juni. Seine
    > Rede hielt Assange aber am Abend des 20. Dezember 2012.

    Einen ganzen Absatz nur weil er einen Tag zu spät dran war?
    Ist er nicht erst spät in der Nacht angekommen also erst am 20. Juni so richtig "angekommen" ?

    Bischen erbsenzählerei oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: @golem: sechs Monate?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 13:43

    also ich fand das enorm wichtig ;-)

    Da wollte er uns doch bescheissen erzählt der einfach er wär 6 monate da anstatt 6 monate und ein tag, also die glaubwürdigkeit von assange ist dahin.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: @golem: sechs Monate?

    Autor: kitingChris 21.12.12 - 15:08

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also ich fand das enorm wichtig ;-)
    >
    > Da wollte er uns doch bescheissen erzählt der einfach er wär 6 monate da
    > anstatt 6 monate und ein tag, also die glaubwürdigkeit von assange ist
    > dahin.


    Ich hoffe wirklich das war jetzt sarkasmus :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: @golem: sechs Monate?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 15:14

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Dover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > also ich fand das enorm wichtig ;-)
    > >
    > > Da wollte er uns doch bescheissen erzählt der einfach er wär 6 monate da
    > > anstatt 6 monate und ein tag, also die glaubwürdigkeit von assange ist
    > > dahin.
    >
    > Ich hoffe wirklich das war jetzt sarkasmus :D

    Neeein wie kommst du jetzt darauf ;-)

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: @golem: sechs Monate?

    Autor: Groundhog Day 21.12.12 - 18:44

    Hab ich auch nicht so ganz kapiert. Was soll die "Aufregung" wegen eines einzigen Tages?? Geht's noch?? Was für ein Schwachsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: @golem: sechs Monate?

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 18:50

    Groundhog Day schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ich auch nicht so ganz kapiert. Was soll die "Aufregung" wegen eines
    > einzigen Tages?? Geht's noch?? Was für ein Schwachsinn.

    golem wurde bestimmt heimlich von der bild aufgekauft ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: @golem: sechs Monate?

    Autor: Groundhog Day 21.12.12 - 18:51

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Groundhog Day schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hab ich auch nicht so ganz kapiert. Was soll die "Aufregung" wegen eines
    > > einzigen Tages?? Geht's noch?? Was für ein Schwachsinn.
    >
    > golem wurde bestimmt heimlich von der bild aufgekauft ^^

    Selbst die BILD ist nicht so kleinlich! LOL

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: @golem: sechs Monate?

    Autor: irata 21.12.12 - 19:03

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bischen erbsenzählerei oder?

    Ist das das einzige, was dir aufgefallen ist?
    Der Artikel ist doch durchtränkt mit solchen Andeutungen, und liest sich fast wie ein spannender Verschwörungskrimi.

    "Wieder wählte er dafür den kleinen Balkon des Gebäudes."
    Was hat es damit auf sich? Was für eine Bedeutung hat der kleine Balkon? Gibt es auch einen großen Balkon? Wenn nicht, warum?
    Hoffentlich gibt es da bald Aufklärung in der Galileo Mystery Folge "Das Geheimnis des kleinen Balkons der Illuminaten" ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

Telekom und BND angezeigt: Es leakt sich was zusammen
Telekom und BND angezeigt
Es leakt sich was zusammen
  1. Überwachung Kongress will NSA-Bespitzelung in den USA einschränken
  2. BND-Affäre Wikileaks veröffentlicht Protokolle des NSA-Ausschusses
  3. Cybersicherheit Russland und China vereinbaren No-Hacking-Abkommen

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Rockstar Games GTA 5 schafft die 52-Millionen-Marke
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. One Earth Message: Bilder und Töne für Außerirdische
    One Earth Message
    Bilder und Töne für Außerirdische

    Eine Nachricht an außerirdische Zivilisationen will die Initiative One Earth Message der Raumsonde New Horizons mitgeben. Jeder kann Bilder einsenden. Finanziert werden soll die Aktion per Crowdfunding.

  2. Tropico 5: Espionage mit El Presidente
    Tropico 5
    Espionage mit El Presidente

    Spione im Südseeparadies: Eine Kampagne mit dem Schwerpunkt auf Geheimdienst- und Agententätigkeiten soll Espionage werden, die zweite große Erweiterung für Tropico 5.

  3. Tessel: Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden
    Tessel
    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden

    Die Entwicklerplatine Tessel ist offene Hardware und soll für Prototypen schnell mit Node.js programmiert werden können. Der Hersteller Technical Machine übergibt die Rechte an dem Projekt nun der Community, die den Prinzipien von Io.js folgen soll.


  1. 18:43

  2. 15:32

  3. 15:26

  4. 15:09

  5. 14:21

  6. 14:08

  7. 13:54

  8. 13:44