Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Assange droht der…

Jedes Land betreffen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedes Land betreffen

    Autor: Nihilus 21.12.12 - 12:40

    EHRLICH!?
    Als ob man erst Dokumente bräuchte um zu erfahren das quasi jedes land minderheiten,querdenker und freiheitskämpfer unangemessen behandelt.

    Vll mal die heucherlei aufhören und gleich auf die strasse gehen bevor überhaupt dokumente notwendig sind... ach stimmt wir sind Deutschland..

  2. Re: Jedes Land betreffen

    Autor: frischmilchpups 21.12.12 - 13:03

    Nihilus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EHRLICH!?
    > Als ob man erst Dokumente bräuchte um zu erfahren das quasi jedes land
    > minderheiten,querdenker und freiheitskämpfer unangemessen behandelt.
    >
    > Vll mal die heucherlei aufhören und gleich auf die strasse gehen bevor
    > überhaupt dokumente notwendig sind... ach stimmt wir sind Deutschland..

    Dafür wurde HartzIV geschaffen. Der große Gott "Arbeit" hält die Bevölkerung unter der Knute.

  3. Re: Jedes Land betreffen

    Autor: Blah. 21.12.12 - 13:22

    Klar. Es ist ja auch gar nicht denkbar, das die Menschen die Arbeiten nicht alle mit durchfüttern mögen, die nichts zu Gesellschaft beitragen... und die sich dann auch noch beschweren, wenn man erwartet, das sie etwas tun um diesen Zustand zu ändern.

  4. Re: Jedes Land betreffen

    Autor: arcow 21.12.12 - 13:32

    Man kann ja zum Glück in Deutschland auch nichts aus seinem Leben machen, sich bemühen in einen Beruf zu kommen, wo man Änderungen bewirken kann. Ne ist zum Glück nicht möglich, dass man in Deutschland einen Job ergreift, wo man meinungsbildend wirken kann...moment, ich studiere doch was in die Richtung...was war das nochma...

    Achja Lehramt.
    Wenn man als einzelner was ändern will, gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Man beschwert sich im Internet über alles und jeden, ohne auch nur die geringsten Zusammenhänge richtig zu verstehen, da man sein Wissen aus diversen Foren, Wikipedia und YouTubevideos hat, geht dann vllt. sogar auf die Straße und tut so, als sei man politisch aktiv.

    2. Man setzt sich auf den Arsch, tut was, wird Politiker, Lehrer, Dozent, Aufsichtsratmitglied, Journalist, oder was es nicht noch alles gibt, wo man seriös, kompetent und ehrlich auf die Mitmenschen einwirken kann. Auf dem Weg dahin sollte man dann nur nicht eigene Ideale Verraten, wenn man aufeinmal bemerkt, dass alles wie es läuft leider doch so seinen Sinn hat.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 13:34 durch arcow.

  5. Re: Jedes Land betreffen

    Autor: IpToux 21.12.12 - 13:39

    arcow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > 2. Man setzt sich auf den Arsch, tut was, wird Politiker, Lehrer, Dozent,
    > Aufsichtsratmitglied, Journalist, oder was es nicht noch alles gibt [...]


    Zum glück sind ja so viele Menschen von uns in folgenden Positionen ^^ Zumal genau solche Menschen genug Geld haben und keinen Grund um etwas zu ändern.

  6. Re: Jedes Land betreffen

    Autor: Blasti 21.12.12 - 14:53

    arcow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann ja zum Glück in Deutschland auch nichts aus seinem Leben machen,
    > sich bemühen in einen Beruf zu kommen, wo man Änderungen bewirken kann. Ne
    > ist zum Glück nicht möglich, dass man in Deutschland einen Job ergreift, wo
    > man meinungsbildend wirken kann...moment, ich studiere doch was in die
    > Richtung...was war das nochma...
    >
    > Achja Lehramt.
    > Wenn man als einzelner was ändern will, gibt es zwei Möglichkeiten:
    > 1. Man beschwert sich im Internet über alles und jeden, ohne auch nur die
    > geringsten Zusammenhänge richtig zu verstehen, da man sein Wissen aus
    > diversen Foren, Wikipedia und YouTubevideos hat, geht dann vllt. sogar auf
    > die Straße und tut so, als sei man politisch aktiv.
    >
    > 2. Man setzt sich auf den Arsch, tut was, wird Politiker, Lehrer, Dozent,
    > Aufsichtsratmitglied, Journalist, oder was es nicht noch alles gibt, wo man
    > seriös, kompetent und ehrlich auf die Mitmenschen einwirken kann. Auf dem
    > Weg dahin sollte man dann nur nicht eigene Ideale Verraten, wenn man
    > aufeinmal bemerkt, dass alles wie es läuft leider doch so seinen Sinn hat.


    Volle Zustimmung.

  7. Re: Jedes Land betreffen

    Autor: Anonymer Nutzer 21.12.12 - 15:54

    Blah. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar. Es ist ja auch gar nicht denkbar, das die Menschen die Arbeiten nicht
    > alle mit durchfüttern mögen, die nichts zu Gesellschaft beitragen... und
    > die sich dann auch noch beschweren, wenn man erwartet, das sie etwas tun um
    > diesen Zustand zu ändern.

    Die guten Jobs bekommst du nicht durch Leistung (alleine), sondern über gute Beziehungen. Verständlich, dass die, die über solche Beziehungen nicht verfügen sich nicht verarschen und sich irgendwelchen unterbezahlten Scheiss andrehen lassen wollen.

  8. Re: Jedes Land betreffen

    Autor: 1st1 21.12.12 - 15:55

    Die Liste aller Länder gibts hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder

  9. Re: Jedes Land betreffen

    Autor: Trockenobst 21.12.12 - 16:05

    Nihilus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EHRLICH!?
    > Vll mal die heucherlei aufhören und gleich auf die strasse gehen bevor
    > überhaupt dokumente notwendig sind... ach stimmt wir sind Deutschland..

    Psht! Assange und sonstige Konsorten liebe ihre Rolle als "Captain Obvious"
    und deswegen sind sie wie Captain Blaubär 100% frei von Kritik.

    Es wäre ja noch schöner, dass irgendwer *laut* erklärt warum die 10% der
    politischen Vertretung der Eliten es immer schaffen immer 50%+ der
    Stimmen zu kriegen. Wer sind diese absolut stumpfsinnigen 40%+ und
    warum wurden sie noch nicht für Unzurechnungsfähig erklärt?

    Jeder dieser ~40% die für die Eliten stimmt, wählt absolut gegen seine
    politischen Interessen. Das Strohfeuer in Frankreich wird so wie es aussieht
    nur eine kurze Wunderkerze bleiben. Es gibt keinen Plan auf der anderen
    Seite außer planlose, leistungsirrelevante Umverteilung. Das klappt nur
    1x, dann sind die Millionäre und Milliardäre alle außer Landes. Und dann?

    Und das die USA ein Imperialist ist, der als Erfinder des Turbokaptialismus
    alle Tricks kennt die Schwachen und Korrupten für sich arbeiten zu lassen,
    ja, dafür brauchts Leute wie Captain Obvious.

  10. Re: Jedes Land betreffen

    Autor: Fawlty 21.12.12 - 18:56

    Und wer genau sind diese 10% der "Eliten", die eh nichts richtig machen? Hast du etwa die Namen? O.o

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Daimler AG, Affalterbach
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)
  2. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€ statt 71,70€)
  3. 849,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Smartphones: iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland
    Smartphones
    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

    Die jüngsten Quartalszahlen zeigen, dass Android in fast allen wichtigen Märkten der Welt das dominierende Betriebssystem bleibt. Apples iOS gewinnt allerdings nahezu überall Marktanteile, außer in Deutschland und China.

  2. Glasfaser: Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home
    Glasfaser
    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

    Die Führung von Ewe hat erkannt, dass direkte Glasfaserhausanschlüsse die Zukunft sind. Da bei ihnen komplett auf leistungsdämpfende Kupferkabel verzichtet werde, garantieren sie sehr hohe Datenraten. Aber der Ausbau dauert.

  3. Nanotechnologie: Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen
    Nanotechnologie
    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

    Ein Übersetzer für Licht: Australische Forscher haben Nanokristalle entwickelt, die die Eigenschaften von Licht verändern. So kann infrarotes Licht sichtbar gemacht werden.


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04