1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Bradley Manning gibt…

Die Anklagepunkte

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Anklagepunkte

    Autor: Endwickler 08.11.12 - 11:54

    "Geheimnisverrat, Computerbetrug, Spionage und Kollaboration mit dem Feind."

    Aus Sicht der Armee der USA kann ich mal Geheimnisverrat und Spionage verstehen.
    Wo da ein Computerbetrug vorliegen soll und was so eni Punkt in einer Militärgerichtsbarkeit verloren hat, entzieht sich mir momentan.
    "Kollaboration mit dem Feind" heißt, dass der Wikileaks also offiziell ein Feind der USA ist (Da fehlt mir aber eine Kriegserklärung) oder mit wem sonst hat er Tag und Nacht kollaboriert?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die Anklagepunkte

    Autor: Replay 08.11.12 - 12:16

    Die „Kollaboration mit dem Feind“ geschieht indirekt, da natürlich auch die Gegenseite die Dokumente bei Wikileaks lesen kann.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die Anklagepunkte

    Autor: Thaodan 08.11.12 - 13:20

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die „Kollaboration mit dem Feind“ geschieht indirekt, da
    > natürlich auch die Gegenseite die Dokumente bei Wikileaks lesen kann.
    Aber auch "nur" passiv, was bei anderen Handlungen in irgend einer anderen Konstellation hätte auch passieren können.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Zivile Opfer -> 90%

    Autor: deutscher_michel 08.11.12 - 18:10

    Vor allem könnte man das dann jedem investigativen Journalismus vorwerfen.. dann dürfte über alles Unrecht was mit dem Krieg, Drohnen oder sonst was zu tun hat nicht mehr berichtet werden - was dem Militär bestimmt nicht ungelegen käme..

    Es gabe auf Phoenix ne Doku "War made Easy" was ich besonders erschreckend fand waren die Zivilen opfer:
    1. Weltkrieg -> 10%
    2. Weltkrieg -> 50%
    Vietnam -> 70 %
    Irak -> 90%

    und verkauft wird es uns als "Hightech-Krieg" mit Präzessionswaffen.. und das ist genau was das Militär gerne weiter sehen würde - Collateral Damage - Videos passen nicht ins polierte Bild eines sauberen Krieges, der in Wirklichkeit immer übler wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.12 18:11 durch deutscher_michel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zivile Opfer -> 90%

    Autor: Moe479 08.11.12 - 19:04

    je asymetrischer die auseinandersetzung, um so weniger kann man von der technisch überlegenen seite aus zivilisten und kombatanten unterscheiden ... es gibt halt keine roten und blauen kampf-uniformen mehr ... frauen und kinder sind oft auch noch dabei ... und das schlimmste ist das blöde verstecken ... anstatt sich in schussreichweite auf offenenem feld zu schlachten ... wie es sich doch für echte ehrenmänner gehört ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.12 19:04 durch Moe479.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Zivile Opfer -> 90%

    Autor: Thaodan 08.11.12 - 19:21

    Das Zivilisten nicht betroffen werden dürfen sie aber schon seit Jahrhunderten im Kriegsrecht eingeschrieben. Mal abgesehen davon gab es auch mal so was wie Ehre, wo jeder Mensch der auch nur einen Funken davon hatte sie nicht an Zivilisten vergreift.
    Aber anscheinend ist das seit den Weltkriegen nicht so wichtig.
    Mal abgesehen davon das Schlachten in Zeiten der Renaissance und davor immer/meist
    auf einem Mars-Feld abgehalten wurden.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

  1. Internetsuche: EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Google
    Internetsuche
    EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Google

    Das EU-Parlament will die Abspaltung von Googles Suchmaschine vom Konzern, um einen Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung zu beenden. Doch die Resolution ist nicht bindend.

  2. Test Tales from the Borderlands: Witze statt Waffen
    Test Tales from the Borderlands
    Witze statt Waffen

    Es sieht aus wie die Actionspielserie Borderlands, ist jedoch ein typisches Episodenabenteuer von Telltale - und erinnert somit zwar an The Walking Dead und The Wolf Among Us, ist aber lustiger und deutlich schräger.

  3. Republic of Gamers G20: Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980
    Republic of Gamers G20
    Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980

    Das Flatiron Building als Gaming-Rechner: Asus' ROG G20 ist ähnlich groß wie eine Konsole, aber mit aktueller und schneller Grafik- wie Prozessor-Technik ausgestattet. Ein Spiel gibt es kostenlos dazu.


  1. 14:37

  2. 14:16

  3. 13:41

  4. 13:12

  5. 12:03

  6. 12:01

  7. 11:52

  8. 11:03