1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Julian Assange…

Als Staatsfeind der USA ausgemacht - australischer Artikel

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Staatsfeind der USA ausgemacht - australischer Artikel

    Autor Charles Marlow 28.09.12 - 03:25

    http://www.smh.com.au/opinion/political-news/us-calls-assange-enemy-of-state-20120927-26m7s.html

    Und was die australische Regierung im Gegenzug für Assange macht, kann man auch mit einem Wort zusammenfassen: nix.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Als Staatsfeind der USA ausgemacht - australischer Artikel

    Autor Charles Marlow 28.09.12 - 03:53

    Eine deutsche Übersetzung der Rede gibt es übrigens hier:

    http://www.jungewelt.de/2012/09-28/001.php

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Als Staatsfeind der USA ausgemacht - australischer Artikel

    Autor Abseus 28.09.12 - 08:35

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und was die australische Regierung im Gegenzug für Assange macht, kann man
    > auch mit einem Wort zusammenfassen: nix.

    Wäre ja auch schlimm wenn die was machen würden. Der Zeitpunkt an dem er seinem Richter gegenüber tritt würde sich dann nur unnötig weiter hinauszögern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Welcher Richter?

    Autor fratze123 28.09.12 - 08:56

    Ist er wegen irgendwas angeklagt? Muss mir wohl entgangen sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Als Staatsfeind der USA ausgemacht - australischer Artikel

    Autor Dullahan 28.09.12 - 09:57

    Troll woanders weiter, Abseus. Wo kein Kläger, da kein Richter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Welcher Richter?

    Autor bofhl 28.09.12 - 10:02

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist er wegen irgendwas angeklagt? Muss mir wohl entgangen sein.
    Angeklagt wurde er bisher nicht - einzig eine Befragung durch einen Staatsanwalt sollte stattfinden. Zuerst hat er (genauer: sein Anwalt) einen Termin ausgemacht, dann aber über Nacht das Weite gesucht! Stellt sich die eine Frage: warum?

    (der Blödsinn ala Auslieferung in die USA glaubt ja wohl niemand, das ist reinstes Märchen - Schweden hat noch niemals in ihrer Geschichte jemanden ausgeliefert; abgesehen davon gibt es keinerlei Forderung einer Auslieferung an die USA - wieder so eine geistige Blähung des Herrn. In der USA wurde untersucht, ob der Verdacht zur Anstiftung einer Straftat bestand; dies wurde meines Wissens bisher immer abgewiesen aufgrund fehlender Zeugen und entspr. Unterlagen)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Welcher Richter?

    Autor Charles Marlow 28.09.12 - 14:45

    > (der Blödsinn ala Auslieferung in die USA glaubt ja wohl niemand, das ist
    > reinstes Märchen

    Australische Diplomaten sind also naiv?

    http://www.heise.de/tp/artikel/37/37461/1.html

    > Schweden hat noch niemals in ihrer Geschichte jemanden
    > ausgeliefert

    Schweden hat einzig wegen den USA diverse Prozesse gegen TPB angeleiert. Ob die dann aus vorauseilendem Gehorsam oder auf Anweisung Assange ausliefern, ist völlig unerheblich.

    > wieder so eine geistige Blähung des Herrn.

    Die eigene Attitüde gegen Assange sollte nicht zu sehr in einer Verdrehung der Realität enden. Sonst bist Du nur am Ende derjenige, der an Märchen glaubt.

    > dies wurde meines Wissens bisher immer abgewiesen

    Dein "Wissen" sollte besser mal durch Fakten abgedeckt sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  1. Ridesharing: Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar
    Ridesharing
    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

    Das Ridesharing-Netzwerk Uber ist in 205 Städten weltweit verfügbar. Deutschland sei "einer der am schnellsten wachsenden Märkte in Europa".

  2. Telefónica und E-Plus: "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"
    Telefónica und E-Plus
    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

    Nach einem Bericht über eine neue wettbewerbsrechtliche Untersuchung erklären Telefónica und E-Plus heute, dass mit der EU alles geklärt sei. United Internet soll zuvor eine Beschwerde gestartet haben.

  3. Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
    Intel Core i7-5960X im Test
    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

    Intels neues Topmodell für Desktop-PCs, kleine Workstations und Übertakter startet früher als erwartet - und ist mit alter Software manchmal langsamer als der Vorgänger. Für Profis kann sich der Prozessor Core i7-5960X dennoch lohnen.


  1. 19:04

  2. 18:14

  3. 18:00

  4. 16:22

  5. 16:08

  6. 15:18

  7. 15:05

  8. 14:40