Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Julian Assange…

Auch Obama muss sich unterwerfen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: beaver 27.09.12 - 19:21

    Gerade FBI, CIA usw. sind meistens von Republikanern bevölkert und bei denen war er schon die letzten Jahre sehr vorsichtig, sie nicht zu sehr zu verärgern. Ich schätze auch mal genau deswegen ist Guantanamo noch da.

  2. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: jupie 27.09.12 - 19:48

    Das klingt wie eine billige Rechtfertigung für die Unterdrückung durch das 0bama-Regime.
    Geht es um die Freiheit der Menschen oder um Rücksichtnahme auf die CIA-Folterknechte ?
    Der VS-Diktator unterdrückt und schikaniert alle, die seine Macht in Frage stellen. Sei es die 0ccupy-Bewegung, Julian Assange oder andere Freiheitskämpfer. Sie werden drangsaliert, verprügelt, gefoltert oder ins Gefängnis gesteckt.

  3. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: beaver 27.09.12 - 22:35

    Er hat keine Macht dazu. Ganz einfach. Ein Präsident kann nicht alles im Alleingang machen.

  4. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: Soley 27.09.12 - 22:46

    Jo, ein Präsident ist letzen Endes nichts weiter als eine Marionette der Leute, die "hinter" ihm stehen. Ich bezweifle, dass wahlen grundsätzliche Dinge ändern können <.<

  5. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: Linguist 27.09.12 - 23:34

    jupie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0bama
    > 0ccupy

    Warum?

  6. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: bofhl 28.09.12 - 10:24

    jupie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt wie eine billige Rechtfertigung für die Unterdrückung durch das
    > 0bama-Regime.
    Welches Obama-Regime? Obama ist blos der Präsident - damit nur eine einzige Figur in einem Staat mit tausenden Personen, die alle verschiedene Entscheidungsgewalten besitzen!Der US-Präsident kann höchstens im Fernsehen sich hinstellen und sagen und tun, das der Mainstream-Meinung entspricht!

    > Geht es um die Freiheit der Menschen oder um Rücksichtnahme auf die
    > CIA-Folterknechte ?
    > Der VS-Diktator unterdrückt und schikaniert alle, die seine Macht in Frage
    > stellen. Sei es die 0ccupy-Bewegung, Julian Assange oder andere
    > Freiheitskämpfer. Sie werden drangsaliert, verprügelt, gefoltert oder ins
    > Gefängnis gesteckt.
    Schwachsinn! Assange ist ein Dummkopf und kein Freiheitskämpfer - das wäre eher Manning, denn der riskierte was! Assange hat bisher nur eines gezeigt, das er verschwinden kann, wenns wirklich darauf ankommt, zu seinen Taten zu stehen.
    Und die 0ccupy-Bewegung sind und waren Idioten, die einfach sich irgend wo hinstellten und wegen was eigentlich demonstrierten? Gegen die Globalisierung?
    Wo waren diese Leute vor 5 oder 10 Jahren - als sie durch ihre Jobs noch an der Globalisierung (mit)verdienten?
    Die demonstrierten schlicht&ergreifend weil nun ihre Jobs weg sind - no na, Geiz ist eben geil und das geht eben nur wenn auch mal die "anderen Leute" (d.h. Ozeanien, Asien, auch Afrika) Arbeit bekommen! In einigen Jahren siehts wieder anders aus...

  7. Re: Auch Obama muss sich unterwerfen

    Autor: lottikarotti 28.09.12 - 10:52

    > Schwachsinn! Assange ist ein Dummkopf und kein Freiheitskämpfer - das wäre
    > eher Manning, denn der riskierte was! Assange hat bisher nur eines gezeigt,
    > das er verschwinden kann, wenns wirklich darauf ankommt, zu seinen Taten zu
    > stehen.
    Was hätte Assange oder der Kampf für die Meinungsfreiheit davon, wenn Assange sich einfach stellen und ggf. in den Knast wandern würde? Nichts! In meinen Augen wird Assange massiv daran gehindert, seinen Kampf für die Meinungsfreiheit fortzuführen und er selbst tut sein bestes, nicht vollständig im System (gegen das er sich einsetzt) unterzugehen. Der Ganze Fall ist doch ein Paradebeispiel dafür, was mit Leuten passiert, die sich gegen das System auflehnen.

    > Und die 0ccupy-Bewegung sind und waren Idioten, die einfach sich irgend wo
    > hinstellten und wegen was eigentlich demonstrierten? Gegen die
    > Globalisierung?
    > Wo waren diese Leute vor 5 oder 10 Jahren - als sie durch ihre Jobs noch an
    > der Globalisierung (mit)verdienten?
    > Die demonstrierten schlicht&ergreifend weil nun ihre Jobs weg sind - no na,
    > Geiz ist eben geil und das geht eben nur wenn auch mal die "anderen Leute"
    > (d.h. Ozeanien, Asien, auch Afrika) Arbeit bekommen! In einigen Jahren
    > siehts wieder anders aus...
    Nett pauschalisiert. Auf welchen Demonstrationen darf man dich denn antreffen?

    R.I.P. Fisch :-(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau oder Weil am Rhein
  2. Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Um den 15-Prozent-Gutschein in Anspruch nehmen zu können, kaufen die Nutzer einfach ihren...
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Project Catapult: Microsoft setzt massiv auf FPGAs
    Project Catapult
    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

    Sie bilden laut Microsoft die Basis des ersten KI-Supercomputers: Azure ist mit unzähligen FPGAs ausgestattet, dank denen etwa Cortana und Wikipedia und später Office beschleunigt werden.

  2. Kabel: Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab
    Kabel
    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab

    Vodafone hat sein Kabelnetz in weiten Bereichen auf 400 MBit/s im Download und 25 MBit/s im Upload erweitert. Das soll es auch in kleineren Städten und ländlichen Regionen geben.

  3. Session Recovery: Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten
    Session Recovery
    Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten

    Um jederzeit nach einem Absturz die alten Tabs im Browser öffnen zu können, muss der Browser regelmäßig einen Status abspeichern. Doch gespeichert werden unter Umständen pro Tag mehrere Gigabyte. Das hängt aber von den besuchten Seiten ab und wird allenfalls für kleine SSDs unangenehm.


  1. 13:54

  2. 13:24

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:15

  8. 11:58