1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks Party: Julian Assange…

Immunität?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immunität?

    Autor: Atrocity 14.02.13 - 11:30

    Als Mitglied eines Parlaments würde er doch sicher unter Immunität stehen und England könnte ihn gar nicht mehr an Schweden ausliefern ohne schwere Diplomatische Probleme mit Australien zu bekommen, oder?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 11:31 durch Atrocity.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Immunität?

    Autor: 0xdeadbeef 14.02.13 - 12:06

    Nein. Immunität für Abgeordnete schützt "nur" vor der eigenen Justiz, nicht vor der Justiz anderer Staaten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Immunität?

    Autor: Lord Gamma 14.02.13 - 15:12

    Naja, die ecuadorianische Immunität wird von England ja einfach nicht anerkannt, so dass er nicht von der Botschaft an den Flughafen befördert werden kann. Das können die bestimmt auch mit anderen Ländern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Immunität?

    Autor: jejo 14.02.13 - 17:31

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, die ecuadorianische Immunität wird von England ja einfach nicht
    > anerkannt, so dass er nicht von der Botschaft an den Flughafen befördert
    > werden kann. Das können die bestimmt auch mit anderen Ländern.

    Assange ist kein ecuadorianischer Diplomat. Da gibt es gar nichts, was UK anerkennen könnte. Es ist ein Australier, der vor einem schwedischen Haftbefehl nach UK geflohen ist und dort gegen Auflagen verstossen hat, so dass er jetzt auch vom UK selbst verfolgt wird. Die Immunität der ecuadorianischen Diplomaten und der Botschaft wird selbstverständlich anerkannt, aber die geniesst ja nicht jeder, der es auf das Grundstück schafft, das wäre ja absurd.

    Und ecuadorianisches Asyl ist etwas völlig anderes als diplomatische Immunität.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Immunität?

    Autor: tundracomp 14.02.13 - 19:21

    Man darf aber nicht die Commonwealth vergessen. Australien und England sind sich noch immer deutlich näher als viele andere Staaten. Vielleicht kann Assange ja daraus sich zumindest einen Fluchtweg nach Australien basteln.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Elektromobilitätsgesetz: Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten
    Elektromobilitätsgesetz
    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

    Der Bundesrat hat das Elektromobilitätsgesetz passieren lassen, das Nutzern von Autos mit Elektro- und Plugin-Hybridantrieb Sonderrechte einräumt. Kommunen können ihnen erlauben, die Busspur zu verwenden und Parkplätze für Ladestationen einzurichten, auf denen die Fahrzeuge kostenlos parken dürfen.

  2. 2160p60: Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K
    2160p60
    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

    Ohne High-End-System keine flüssige Darstellung: Youtube bietet Videomaterial in Ultra-HD, also 3.840 x 2.160 Pixeln, und mit 60 Bildern pro Sekunde an. Das klappt noch nicht mit allen Browsern.

  3. Nuclide: Facebook stellt quelloffene IDE vor
    Nuclide
    Facebook stellt quelloffene IDE vor

    Die von Facebook vorgestellte IDE Nuclide unterstützt den PHP-Dialekt Hack sowie die Javascript-Projekte Flow und React des Unternehmens. Der Code basiert auf dem Github-Editor Atom, steht aber noch nicht öffentlich bereit.


  1. 15:52

  2. 15:22

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 13:45

  6. 13:44

  7. 13:05

  8. 12:43