1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Wau-Holland-Stiftung…

Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: mirpo2 04.11.12 - 21:01

    .."schriftlicher Vertrag, in dem Zielvorgaben, Verantwortlichkeiten und Kontrollprozesse definiert sind, wurde erst Ende 2010 erstellt", -Gebot der Unmittelbarkeit- nachweisen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.12 - 21:18

    mirpo2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .."schriftlicher Vertrag, in dem Zielvorgaben, Verantwortlichkeiten und
    > Kontrollprozesse definiert sind, wurde erst Ende 2010 erstellt", -Gebot der
    > Unmittelbarkeit- nachweisen.


    Klar, wenn man von staatlicher Seite einer unliebsamen Gruppe das Geld entziehen will, dann gibt es immer irgendwelche Details, die man als Begruendung anfuehren kann.

    Ich wette: Wenn man die gleichen Massstaebe bei allen Organisationen anlegen wuerde, dann waere praktisch keine Organisation mehr gemeinnuetzig -- ausser vielleicht der FDP.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: mirpo2 04.11.12 - 21:57

    Muß ich wohl zustimmen; Hamburg begründete mit dem -Gebot der Unmittelbarkeit-(§57AO), Kassel vorher mit dem -Grundsatz der Selbstlosigkeit-(§55AO), das sieht schon arg nach 'Willkür' aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.12 - 23:13

    ThePatrick schrieb:

    > -- ausser vielleicht der FDP.


    zur Klarstellung: Die FDP auch nur deshalb, weil die besser schmier... ich wollte sagen: aussehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: fosaq 05.11.12 - 07:19

    So viel zur FDP:

    http://www.youtube.com/watch?v=RjCu_6PfxS8

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Debian 8 angeschaut: Das unsanfte Upgrade auf Systemd
Debian 8 angeschaut
Das unsanfte Upgrade auf Systemd
  1. Linux Chrome benötigt aktuelle Kernel-Features

Fire TV Stick im Test: Googles Chromecast kann einpacken
Fire TV Stick im Test
Googles Chromecast kann einpacken
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Chromecast-Konkurrent Amazon verschickt Fire TV Stick bereits früher
  3. Chromecast-Konkurrent Amazons Fire TV Stick schon ab 7 Euro zu haben

Plextor M6e Black Edition im Kurztest: Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein
Plextor M6e Black Edition im Kurztest
Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein
  1. SSD 840 Evo Samsung limitiert Download zur Leistungswiederherstellung
  2. Macbook 12 Apple hat einen eigenen SSD-NVMe-Controller entwickelt
  3. SM951 Samsung produziert NVM-Express-Variante seiner schnellen M.2-SSD

  1. NSA-Ausschuss: Obleute drohen mit Klage auf Herausgabe der Spionage-Listen
    NSA-Ausschuss
    Obleute drohen mit Klage auf Herausgabe der Spionage-Listen

    Den Obleuten des NSA-Ausschusses reicht es: Die Bundesregierung soll bis zum 7. Mai die Listen mit den Such-Selektoren vorlegen, ansonsten drohe eine Klage. Mit Hilfe der Suchwörter hatte der Nachrichtendienst unter anderem die EU-Kommission ausspioniert.

  2. Geheimdienst-Affäre: BND plante Operation ohne Wissen des Kanzleramtes
    Geheimdienst-Affäre
    BND plante Operation ohne Wissen des Kanzleramtes

    Ohne Wissen des Kanzleramtes oder anderer Regierungsstellen plante der BND offenbar eine Geheimdienstoperation in Zusammenarbeit mit dem britischen GCHQ und der NSA. Dabei sollten weitere Rohdaten aus in Deutschland verlaufenden Leitungen gewonnen werden.

  3. Android-Entwicklung: Sony-Smartphones können jetzt direkt in Recovery booten
    Android-Entwicklung
    Sony-Smartphones können jetzt direkt in Recovery booten

    Bis jetzt konnten Programmierer und Custom-ROM-Nutzer ihre Sony-Smartphones nicht direkt in ein Recovery-System booten - das ändert Sony offenbar gerade. Auf die ersten vier Geräte kann der neue Bootloader bereits installiert werden.


  1. 13:49

  2. 13:12

  3. 12:30

  4. 11:05

  5. 10:00

  6. 09:26

  7. 11:50

  8. 11:29