Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Wau-Holland-Stiftung…

Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: mirpo2 04.11.12 - 21:01

    .."schriftlicher Vertrag, in dem Zielvorgaben, Verantwortlichkeiten und Kontrollprozesse definiert sind, wurde erst Ende 2010 erstellt", -Gebot der Unmittelbarkeit- nachweisen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.12 - 21:18

    mirpo2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .."schriftlicher Vertrag, in dem Zielvorgaben, Verantwortlichkeiten und
    > Kontrollprozesse definiert sind, wurde erst Ende 2010 erstellt", -Gebot der
    > Unmittelbarkeit- nachweisen.


    Klar, wenn man von staatlicher Seite einer unliebsamen Gruppe das Geld entziehen will, dann gibt es immer irgendwelche Details, die man als Begruendung anfuehren kann.

    Ich wette: Wenn man die gleichen Massstaebe bei allen Organisationen anlegen wuerde, dann waere praktisch keine Organisation mehr gemeinnuetzig -- ausser vielleicht der FDP.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: mirpo2 04.11.12 - 21:57

    Muß ich wohl zustimmen; Hamburg begründete mit dem -Gebot der Unmittelbarkeit-(§57AO), Kassel vorher mit dem -Grundsatz der Selbstlosigkeit-(§55AO), das sieht schon arg nach 'Willkür' aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.12 - 23:13

    ThePatrick schrieb:

    > -- ausser vielleicht der FDP.


    zur Klarstellung: Die FDP auch nur deshalb, weil die besser schmier... ich wollte sagen: aussehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: fosaq 05.11.12 - 07:19

    So viel zur FDP:

    http://www.youtube.com/watch?v=RjCu_6PfxS8

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.


Anzeige
  1. Administrator Linux (m/w) High Performance Computing
    Bechtle GmbH IT-Systemhaus Nürnberg, Nürnberg
  2. Diagnose Autor/in OES
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Systems Engineer (m/w)
    OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  4. Java-Entwickler (m/w) Datenverarbeitungssoftware im Logistikumfeld
    PTV Group, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

  1. Skylake-R: Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik
    Skylake-R
    Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik

    Vier Kerne, 72 Shader-Cluster und 128 MByte Embedded-DRAM: Intel packt allerhand Technik in das 65-Watt-Paket der Skylake-R-Modelle. Allerdings sind die CPUs nicht für 1151-Mainboards ausgelegt.

  2. Brasilien: Whatsapp schon wieder blockiert
    Brasilien
    Whatsapp schon wieder blockiert

    Die brasilianische Justiz geht schon wieder gegen Whatsapp vor und sperrt den Dienst. Der in dem Land besonders populäre Messenger soll dort für drei Tage nicht funktionieren.

  3. Microsoft: SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit
    Microsoft
    SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit

    In wenigen Wochen wird Microsoft die Entwicklung des SQL Servers 2016 abschließen. Er wird in vier Versionen angeboten werden, wobei die Developer Edition kostenlos sein soll.


  1. 00:35

  2. 00:35

  3. 21:22

  4. 18:56

  5. 18:42

  6. 18:27

  7. 18:17

  8. 18:01