1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Wau-Holland-Stiftung…

Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: mirpo2 04.11.12 - 21:01

    .."schriftlicher Vertrag, in dem Zielvorgaben, Verantwortlichkeiten und Kontrollprozesse definiert sind, wurde erst Ende 2010 erstellt", -Gebot der Unmittelbarkeit- nachweisen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.12 - 21:18

    mirpo2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .."schriftlicher Vertrag, in dem Zielvorgaben, Verantwortlichkeiten und
    > Kontrollprozesse definiert sind, wurde erst Ende 2010 erstellt", -Gebot der
    > Unmittelbarkeit- nachweisen.


    Klar, wenn man von staatlicher Seite einer unliebsamen Gruppe das Geld entziehen will, dann gibt es immer irgendwelche Details, die man als Begruendung anfuehren kann.

    Ich wette: Wenn man die gleichen Massstaebe bei allen Organisationen anlegen wuerde, dann waere praktisch keine Organisation mehr gemeinnuetzig -- ausser vielleicht der FDP.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: mirpo2 04.11.12 - 21:57

    Muß ich wohl zustimmen; Hamburg begründete mit dem -Gebot der Unmittelbarkeit-(§57AO), Kassel vorher mit dem -Grundsatz der Selbstlosigkeit-(§55AO), das sieht schon arg nach 'Willkür' aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.12 - 23:13

    ThePatrick schrieb:

    > -- ausser vielleicht der FDP.


    zur Klarstellung: Die FDP auch nur deshalb, weil die besser schmier... ich wollte sagen: aussehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Vertrag mit Wikileaks fehlte..(Stiftungsrecht) lt. WHS

    Autor: fosaq 05.11.12 - 07:19

    So viel zur FDP:

    http://www.youtube.com/watch?v=RjCu_6PfxS8

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  2. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris
  3. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln

  1. Apple: iOS 9 soll auch auf alten Geräten flüssig laufen
    Apple
    iOS 9 soll auch auf alten Geräten flüssig laufen

    Bei jedem Versionssprung von iOS befürchten Besitzer älterer Geräte Performance-Einbrüche, was bisher auch berechtigt war. Bei iOS 9 soll alles anders werden. Das kommende Betriebssystem soll auch auf älterer Hardware flüssig laufen.

  2. Sprite: Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
    Sprite
    Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne

    Die meisten Flugdrohnen für Privatnutzer sind Quadcopter und damit beim Transport recht unhandlich. Sprite erinnert mit ihrem stabförmigen Aussehen eher an eine Thermoskanne und verfügt über nur zwei übereinander liegende, einklappbare Rotoren.

  3. Android: Schlüssel werden auf zurückgesetzten Smartphones nicht gelöscht
    Android
    Schlüssel werden auf zurückgesetzten Smartphones nicht gelöscht

    Auf zurückgesetzten Android-Smartphones lassen sich Daten wiederherstellen, auch auf solchen, die zuvor verschlüsselt wurden. Anwender können kaum etwas dagegen tun.


  1. 07:40

  2. 07:13

  3. 17:47

  4. 13:40

  5. 12:15

  6. 11:28

  7. 11:11

  8. 10:25