1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Wau-Holland-Stiftung…

Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor Casandro 04.11.12 - 14:52

    Die Leute, die Leuten Zuckerkugeln andrehen und behaupten, damit könne man AIDS heilen (ernsthaft!), sind immer noch gemeinnützig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.12 14:53 durch Casandro.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor iStrassi 04.11.12 - 16:27

    Und aus was sind deine Pillen der Schulmedizin? Ach ja richtig Lactose. Und kein ernstzunehmender Homöopath wird behaupten AIDS heilen zu können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor gelesenund 04.11.12 - 16:38

    iStrassi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > kein ernstzunehmender Homöopath wird behaupten AIDS heilen zu können.

    *lol*
    "ernstzunehmender" und "Homöopath" in einen Satz.
    geh Chemtrails zähnen oder die neuen Doku über HAARP dir anschauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor Casandro 04.11.12 - 18:09

    iStrassi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und aus was sind deine Pillen der Schulmedizin? Ach ja richtig Lactose. Und
    > kein ernstzunehmender Homöopath wird behaupten AIDS heilen zu können.

    _Die_ behaupten das!
    http://www.homoeopathenohnegrenzen.de/aktuelles/africa-congress/hiv-aids-miasma/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor 0mega 04.11.12 - 18:12

    iStrassi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und aus was sind deine Pillen der Schulmedizin? Ach ja richtig Lactose. Und
    > kein ernstzunehmender Homöopath wird behaupten AIDS heilen zu können.

    Bruhaha "ernstzunehmender Homöopath" - sehr geil!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor tupolew 04.11.12 - 18:44

    iStrassi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und aus was sind deine Pillen der Schulmedizin? Ach ja richtig Lactose. Und
    > kein ernstzunehmender Homöopath wird behaupten AIDS heilen zu können.

    Und was empfiehlt ein "ernstzunehmender Homöopath" so gegen Alltagskrankheiten?

    In Anbetracht dieses kranken Spinners aus Helsinki, Finnland habe ich meinem GNU die Schrotflinte gegeben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor x00x 04.11.12 - 19:06

    iStrassi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und aus was sind deine Pillen der Schulmedizin? Ach ja richtig Lactose. Und
    > kein ernstzunehmender Homöopath wird behaupten AIDS heilen zu können.

    Tut mir leid, aber ein Homöopath ist per Definition nicht ernstzunehmen. Wer seit Jahrhunderten daran scheitert zu zeigen, dass seine "Heilmittel" heilen und dennoch daran glaubt ist einfach nur ein Idiot.

    Bevor du jetzt Anfängst von einer Verschwörung der reichen Pharmalobby zu reden: Die homäopathischen Zuckerkügelchen sind in der Herstellung billiger als Tic Tac, es gibt keinerlei Forschungskosten weil man immer noch die Rezepte aus dem 18.Jahrhundert verwendet und verkauft werden sie teurer als richtige Medikamente. Also wer sind hier die bösen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor Eheran 04.11.12 - 19:18

    ... ich wollte den Thread nach dem beitrag selbst öffnen...
    Aber da läuft schon was gegen an, wie die Leser von Scienceblogs wissen.
    Jeder der mitmacht hilft.


    > "ernstzunehmender" und "Homöopath" in einen Satz.
    > geh Chemtrails zähnen oder die neuen Doku über HAARP dir anschauen.
    +1



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.12 19:21 durch gs (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor Anonymer Nutzer 04.11.12 - 20:07

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute, die Leuten Zuckerkugeln andrehen und behaupten, damit könne man
    > AIDS heilen (ernsthaft!), sind immer noch gemeinnützig.

    Die tun ja auch **nichts** gegen verbrecherische Akte in der Welt. Ist doch logisch, dass die gemeinnuetzig sind!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor Chili 04.11.12 - 23:47

    Boah, zum Kotzen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor BundesBernd 05.11.12 - 00:56

    iStrassi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und aus was sind deine Pillen der Schulmedizin? Ach ja richtig Lactose.

    Anders als bei den Zuckerkügelchen ist dort aber neben dem Trägermaterial auch noch was vom eigentlichen Wirkstoff vorhanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Zum Vergleich: Homöopathie ohne Grenzen bleibt weiter gemeinnützig

    Autor Eheran 05.11.12 - 02:42

    Bitte nicht vergessen:
    Medikamente müssen einen Wirknachweis erbringen!
    Sie müssen also signifikant und unter Abwägung der Nebenwirkungen positiv wirken.

    Homöopathischer Hokuspokus muss garkeinen Nachweis erbringen.
    Wo nichts is, kann nunmal auch nichts sein.
    Ansonsten bin ich für das gute alte "TDM Mülleri" oder Vakuum D20.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

  1. Deutsche Grammophon: Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps
    Deutsche Grammophon
    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

    Klassische Musik aus dem Katalog des traditionsreichen Schallplattenlabels Deutsche Grammphon im Stream: Das ermöglicht die App DG Discovery, die jetzt für iOS verfügbar ist.

  2. Alibaba: Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September
    Alibaba
    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

    Es könnte der größte Börsengang der US-Geschichte werden - und dabei handelt es sich bei Alibaba um ein chinesisches Unternehmen. Jetzt mehren sich die Hinweise, dass der IPO für Mitte September 2014 geplant ist.

  3. Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
    Test Infamous First Light
    Neonbunter Actionspaß

    Gleiche Stadt, andere Superkräfte: Die alleine lauffähige Erweiterung First Light für das letzte Infamous hat schick-bunte Grafik, eine schwungvolle Story - und endlich eine sympathische Hauptfigur.


  1. 13:09

  2. 12:21

  3. 12:20

  4. 11:52

  5. 11:31

  6. 19:04

  7. 18:14

  8. 18:00