1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZDF-Politbarometer…

Warum eine Partei wählen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum eine Partei wählen...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.01.13 - 11:47

    die außer Datenschutz nichts im Programm anspricht? Wirklich durchdacht ist die Piratenpartei nämlich absolut nicht. Da gehts um Anonymität im Internet, der gläserne Mensch, aber nicht um Renten, Stabilität des Euro, die EU selbst und deren Probleme, es geht nicht um Gesundheitswesen, nicht um Arbeitsplätze, Steuersenkungen, Ausgleich des Bundeshaushalts, Senkung der Staatskosten, Verbesserung der Situation für Arbeitnehmer im Pflegebereich...

    Es ist einfach nur heiße Luft, die von den Piraten kommt.

    Und genau deshalb bekommen die auch meine Stimme nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum eine Partei wählen...

    Autor: Yash 26.01.13 - 12:13

    Unsinn.
    http://www.piratenpartei.de/wp-content/uploads/2012/12/Piratenpartei_Bochumer_Beschl%C3%BCsse_Zweite_Auflage.pdf

    95 Seiten Programm zu fast allen Themen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum eine Partei wählen...

    Autor: bstea 26.01.13 - 13:17

    Tschuldigung, aber selbst die Violetten sind in ihren Aussagen konkreter.

    --
    "Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Warum Partien wählen

    Autor: dabbes 26.01.13 - 13:34

    die einem alles versprechen und doch nichts auf die Reihe bekommen?

    3 % sind vollkommen OK, sollen sich auf ihre Kernkompetenzen beschränken.
    Wer sagt eigentlich, dass die Piraten alleine Regieren wollen ? So beschreibst du es ja.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. oh bitte

    Autor: azeu 27.01.13 - 19:28

    als ob es nur bei den Piraten heiße Luft gäbe.

    Was ist mit der heißen Luft der anderen Parteien? Und warum erwartest Du von den Piraten, dass sie die Regierung übernehmen? Sind Dir Ein-Parteien-Systeme lieber?

    Die Grünen machen ja auch nur Umwelt...

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  2. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an
  3. Blackphone Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext

Honor Holly im Test: 130 Euro - wer bietet weniger?
Honor Holly im Test
130 Euro - wer bietet weniger?
  1. Honor Preis des Holly sinkt auf 110 Euro
  2. Honor Holly Je mehr Interessenten, desto günstiger das Smartphone
  3. Honor T1 8-Zoll-Tablet im iPad-Mini-Format für 130 Euro

SLED 12 im Test: Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
SLED 12 im Test
Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
  1. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

  1. Mobiles Internet: Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast
    Mobiles Internet
    Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast

    Funkmast-Analyse statt Rechenzentrum: Nvidia und Integrated Device Technology setzen auf Tegra-Chips, um den Datenververkehr im mobilen Internet in Echtzeit zu analysieren. So sollen Smartphone- oder Wearable-Nutzer schneller an Informationen gelangen.

  2. Spionagesoftware: OECD rügt Gamma wegen Finfisher
    Spionagesoftware
    OECD rügt Gamma wegen Finfisher

    Für seine Spionagesoftware Finfisher ist Gamma International stellvertretend für die OECD vom britischen Wirtschaftsministerium gerügt worden. Die Software verstoße gegen die Menschenrechte, so das Fazit.

  3. MWC 2015: Ericsson zeigt 5G-Testsystem
    MWC 2015
    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

    MWC 2015 Ericsson will in Barcelona auf dem MWC 2015 ein 5G-Testumfeld zeigen, zu dem "sowohl Endgeräte als auch Basisstationen" gehören.


  1. 16:57

  2. 16:46

  3. 16:12

  4. 16:05

  5. 15:59

  6. 15:34

  7. 14:11

  8. 14:01