Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zensur: Vereinigte Arabische…

Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: BlackPhantom 14.11.12 - 18:42

    >> Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger, etwa für das Veröffentlichen oder Verbreiten von Pornografie, Glücksspiel sowie weiterem unmoralischen Material. <<

    Ist ja heftig. Da muss man ja Angst haben um ins Internet zu gehen.
    :rolleyes:

    MFG

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: Myxier 14.11.12 - 18:48

    Ist trotzdem nicht gerade zeitgemäß. Die sollten ihre computer lieber wegschmeissen. Schön zurück ins Mittelalter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: __destruct() 14.11.12 - 18:48

    Das Konsumieren von Pornografie und Glücksspiel steht doch bestimmt auch unter Strafe.

    Unglaublich, dass unsere Regulierungen noch mit die liberalsten auf der Welt sind. Man sollte hoffen, es wären die stärksten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: BlackPhantom 14.11.12 - 18:56

    Also das dass Einstellen von Pornografie ins Internet bei denen halt strafbar ist, ist halt denen ihre Sache. Aber die Härte der Strafe (Gefängnis) finde ich da schon übertrieben.

    MFG

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: sasquash 14.11.12 - 19:57

    wie war das gleich.. Internet is for Porn :D

    http://www.youtube.com/watch?v=eEaSz25lJME

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: Paykz0r 14.11.12 - 21:26

    Ich denke auch das das internet in solchen ländern dann scheitert.

    Keine porns, kein party poker und keine freie meinungsäusserung... was soll man noch da?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: tomate.salat.inc 14.11.12 - 23:20

    Ich musste da immer an das 2.te Prinzip von Dr Cox denken:

    [www.youtube.com]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Gefängnis riskieren Internetnutzer aber schon für weit weniger[...]

    Autor: Nomis est 15.11.12 - 08:51

    die machen das alles heimlich - gibt weniger erz-gläubige als man denken mag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Münster, Erfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 134,98€
  2. 24,90€
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Lego im Test: Das Erwachen der Lustigkeit
Star Wars Lego im Test
Das Erwachen der Lustigkeit
  1. Mixed Reality Lucasfilm und Magic Leap bringen Star Wars ins Wohnzimmer
  2. Playstation Kriegsgott statt neuer Konsolenhardware
  3. Trials on Tatooine Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

Axon 7 im Hands on: Oneplus bekommt starke Konkurrenz
Axon 7 im Hands on
Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  1. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. BND-Gesetzreform Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom
  2. Faster Googles Seekabel ist fertig
  3. Onlinehandel Amazon droht nach vier Rücksendungen mit Kontensperrung

  1. Netzausbau: Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen
    Netzausbau
    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

    Um 5 Milliarden Euro für den Netzausbau zu erhalten, will die Telekom offenbar ihre Mobilfunkmasten verkaufen. Goldman Sachs und Morgan Stanley arbeiten an dem Prospekt.

  2. Bruno Kahl: Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren
    Bruno Kahl
    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

    Der BND bekommt heute einen neuen Chef. Der Beamte Bruno Kahl wird die Nachfolge von Gerhard Schindler antreten, der wegen der BND-Affäre seinen Posten räumen musste.

  3. Onlinehandel: Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen
    Onlinehandel
    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

    Amazon hat sich zum Thema Kontensperrungen ausführlich geäußert. Auch einige Leser berichten über ihre Erfahrungen mit Retouren und wie sie der Umgang damit verunsichert.


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56