1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2012: Facebook rollt aus

Nicht nur, dass sie Beiträge verstecken... sie verhindern auch den Zugriff.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht nur, dass sie Beiträge verstecken... sie verhindern auch den Zugriff.

    Autor Gizzmo 28.12.12 - 22:57

    z.B. mobil per App aus dem D1 Netz:
    http://www.android-hilfe.de/facebook/347207-facebook-app-netzwerkfehler.html

    Wer weiß, wer das schon wieder verbockt hat, scheint ein MTU Problem im Routing zu sein.

    Naja, alles in allem geht's mit Facebook gerade ziemlich bergab - die Leute sind vor allem von den Sponsored Posts im Stream genervt.
    Ich würde gerne nur noch G+ nutzen, aber da sind zu wenig Leute - ist bei mir eher ein News-Aggregator.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nicht nur, dass sie Beiträge verstecken... sie verhindern auch den Zugriff.

    Autor Geggo 31.12.12 - 12:31

    zu so einem "news-Aggregator" hat sich facebook bei mir mittlerweile auch entwickelt ^^

    ich kann aber nicht sagen das ich das als etwas nachteiliges ansehe
    ...
    ich like nur noch seiten von denen mich die neuigkeiten intressieren
    und im endeffekt
    finde ich beispielsweise die aktuellen News aus der Spiele-Branche weitaus interessanter als was ein ehemaliger Klassenkamerad heute zum Mittagessen (natürlich fotografiert und instagrammiert) hatte.

    Und da man einen sachlichen Beitrag - oder sei es auch nur ein Bild eines der vielen Picdump-Verteilungs-Seiten - eher liked und teilt als ein "bin so traurig heut :(" oder ein "...war im Sonderpostenbaumarkt mit Max Meier und Schorsch Schmidt"...
    wird dank dem neuen Algorithmus der Anteil an Status-Meldungen auch immer geringer

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nicht nur, dass sie Beiträge verstecken... sie verhindern auch den Zugriff.

    Autor Hu5eL 03.01.13 - 13:21

    Leider funktioniet das nicht "umgedreht".
    Würde gerne Ohne zu Liken, trotzdem die ganzen Statusposts noch sehen. Nicht umsonst sind es "Freunde", da ist bei den wenigsten Bullshit, der mich nicht interessiert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  2. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

  1. Tiger and Dragon II: Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere
    Tiger and Dragon II
    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

    Netflix hat einen Pakt mit den Imax-Kinos geschlossen: Tiger and Dragon II wird gleichzeitig in diesen Kinos und bei dem Streaming-Dienst anlaufen. Damit soll gezeigt werden, dass ein Kinofilm nicht erst Monate später im Verleih der Videotheken verfügbar sein muss.

  2. Darkfield VR: Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift
    Darkfield VR
    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

    VR Bits hat für Darkfield VR eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Uns hat bereits die Alpha für Oculus Rift überzeugt, bald sollen mehr Inhalte folgen - für Windows, OS X und Linux.

  3. Neue Red-Tarife: Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach
    Neue Red-Tarife
    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

    In den neuen Red-Tarifen bucht Vodafone laut einem Bericht das Datenvolumen automatisch nach. Etwas Ähnliches gab es bei Base, das wurde aber dieses Jahr von der Verbraucherzentrale gestoppt.


  1. 17:15

  2. 15:31

  3. 15:03

  4. 14:46

  5. 14:38

  6. 14:12

  7. 13:56

  8. 13:43