1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2012: Facebook rollt aus

Nicht nur, dass sie Beiträge verstecken... sie verhindern auch den Zugriff.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht nur, dass sie Beiträge verstecken... sie verhindern auch den Zugriff.

    Autor: Gizzmo 28.12.12 - 22:57

    z.B. mobil per App aus dem D1 Netz:
    http://www.android-hilfe.de/facebook/347207-facebook-app-netzwerkfehler.html

    Wer weiß, wer das schon wieder verbockt hat, scheint ein MTU Problem im Routing zu sein.

    Naja, alles in allem geht's mit Facebook gerade ziemlich bergab - die Leute sind vor allem von den Sponsored Posts im Stream genervt.
    Ich würde gerne nur noch G+ nutzen, aber da sind zu wenig Leute - ist bei mir eher ein News-Aggregator.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nicht nur, dass sie Beiträge verstecken... sie verhindern auch den Zugriff.

    Autor: Geggo 31.12.12 - 12:31

    zu so einem "news-Aggregator" hat sich facebook bei mir mittlerweile auch entwickelt ^^

    ich kann aber nicht sagen das ich das als etwas nachteiliges ansehe
    ...
    ich like nur noch seiten von denen mich die neuigkeiten intressieren
    und im endeffekt
    finde ich beispielsweise die aktuellen News aus der Spiele-Branche weitaus interessanter als was ein ehemaliger Klassenkamerad heute zum Mittagessen (natürlich fotografiert und instagrammiert) hatte.

    Und da man einen sachlichen Beitrag - oder sei es auch nur ein Bild eines der vielen Picdump-Verteilungs-Seiten - eher liked und teilt als ein "bin so traurig heut :(" oder ein "...war im Sonderpostenbaumarkt mit Max Meier und Schorsch Schmidt"...
    wird dank dem neuen Algorithmus der Anteil an Status-Meldungen auch immer geringer

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nicht nur, dass sie Beiträge verstecken... sie verhindern auch den Zugriff.

    Autor: Hu5eL 03.01.13 - 13:21

    Leider funktioniet das nicht "umgedreht".
    Würde gerne Ohne zu Liken, trotzdem die ganzen Statusposts noch sehen. Nicht umsonst sind es "Freunde", da ist bei den wenigsten Bullshit, der mich nicht interessiert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

  1. Streaming-Dienst: Netflix-App für Amazons Fire TV ist da
    Streaming-Dienst
    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

    Amazon hat die deutsche Netflix-App für die Streaming-Box Fire TV veröffentlicht. Vor der Installation der App muss eine neue Firmware auf das Fire TV installiert werden. Wer bereits die US-Version der Netflix-App genutzt hat, muss sich erneut anmelden.

  2. Pilot tot: Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab
    Pilot tot
    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

    Spaceship Two, das Raketenflugzeug des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, ist in der Mojave-Wüste abgestürzt. Dabei kam wohl der Co-Pilot ums Leben, der Pilot soll schwer verletzt sein. Wie es zu dem Unglück kam, ist zur Stunde nicht bekannt. Das Trägerflugzeug WhiteKnightTwo landete unversehrt.

  3. Bewegungsprofile: Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert
    Bewegungsprofile
    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

    Das Versprechen von Verkehrsminister Dobrindt, dass das Mautsystem nicht zur Bildung eines massenhaften Bewegungsprofils der Bevölkerung genutzt wird, nimmt kaum einer ernst. Dobrindt versichert: "Kein Bürger muss Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten."


  1. 23:29

  2. 23:23

  3. 17:58

  4. 17:56

  5. 15:04

  6. 14:57

  7. 14:02

  8. 13:38