1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2012: Facebook rollt aus

Sachlich dargestellt!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sachlich dargestellt!

    Autor: throgh 28.12.12 - 09:42

    Hallo Golem.de-Team!

    Danke für die sehr ausführliche Darstellung und Reflektion der Thematik "Facebook". Allerdings dreht sich mir bei den Schilderungen teils wirklich der Magen um. "Facebook" hat damit meines Erachtens weit weniger mit einem sozialen Netzwerk zu tun: So oft wie dort Richtlinien versteckt oder unbedacht verändert werden, Nutzer schlichtweg gesagt ausspioniert werden ... also das ist ja schon mehr als bedenklich. Wirklich Informationen teilen und austauschen ist gar nicht das Ziel des Unternehmens. Es wird sich nur stets in das rechte Licht gerückt durch nette Aktionen oder Werbung.

    Bei aller Polemik muss ich mich selbst aber auch wieder zurückrudern: Es ist zugleich auch ein Werkzeug und Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er dieses einsetzen mag.

    Freiheit geht vor: Linux-Anwender und Diaspora-Süchtig!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sachlich dargestellt!

    Autor: jeegeek 28.12.12 - 10:15

    Das einzige was mich etwas stört bei dem Artikel ist das der Nutzer als Kunde bezeichnet wird. Das ganze stimmt aber nicht, der Nutzer ist nicht der Kunde sondern das Produkt welches durch facebook vermarktet wird. Also die Kunden (Firmen die bezahlen) erhalten als Ware die Daten der Nutzer. Vielleicht sollte man das auch so schreiben und nicht sagen das der Nutzer der Kunde ist.

    Grüße

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sachlich dargestellt!

    Autor: violator 28.12.12 - 10:18

    Auch wenn der Kunde vermarktet wird ist und bleibt er ein Kunde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sachlich dargestellt!

    Autor: jayrworthington 28.12.12 - 15:33

    Ein Kunde ist der, der zahlt. Nicht die Ware, die verkauft wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sachlich dargestellt!

    Autor: babbo2108 30.12.12 - 12:13

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Kunde ist der, der zahlt. Nicht die Ware, die verkauft wird.


    So siehts aus

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Stellenausschreibung Das GCHQ sucht White-Hat-Hacker

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  2. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  3. NSA Streit um Selektoren-Liste zwischen Gabriel und Steinmeier

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. Handmade: Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor
    Handmade
    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

    Selbst geschneiderte Kleider oder selbst gemachtes Kinderspielzeug: Nutzer werden solche Produkte künftig über Amazons Angebot Handmade vertreiben können. Der Onlinehändler sucht Anbieter auch bei der Konkurrenz.

  2. BND-Skandal: EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy
    BND-Skandal
    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

    Hat der US-Geheimdienst NSA die EU-Kommission ausspioniert? EU-Digitalkommissar Günther Oettinger verlangt darüber Auskunft von der Bundesregierung. Die Kommission ergreift schon einmal Vorsichtsmaßnahmen.

  3. BND-Affäre: Keine Frage der Ehre
    BND-Affäre
    Keine Frage der Ehre

    IMHO Eine Woche voller Seltsamkeiten im NSA-Ausschuss: Die BND-Zeugen zur Selektoren-Affäre verhielten sich so merkwürdig, dass der Verdacht einer Vertuschungsaktion sich aufdrängt.


  1. 12:45

  2. 10:53

  3. 09:00

  4. 15:05

  5. 14:35

  6. 14:14

  7. 13:52

  8. 12:42