1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abschaffung der Klarnamenpflicht: ULD…

Abschaffung der Klarnamenpflicht: ULD gibt Facebook noch zwei Wochen Zeit

Facebook soll von seiner Klarnamenpflicht abrücken und pseudonyme Nutzerkonten zulassen, fordert das Unabhängige Landeszentrum Schleswig-Holstein. Kommt Facebook der Forderung nicht innerhalb von zwei Wochen nach, wird ein Zwangsgeld in Höhe von 20.000 Euro verhängt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Für den Weiterverkauf der Daten 7

    WinnerXP | 17.12.12 17:10 19.12.12 23:08

  2. Abgesehen vom TMG 20

    BiGfReAk | 17.12.12 17:11 18.12.12 19:48

  3. Gerichtsbarkeit 5

    Thaodan | 17.12.12 23:50 18.12.12 17:16

  4. Genau: Verschwendung von Steuergeldern 1

    strauch | 18.12.12 16:45 18.12.12 16:45

  5. 20k einmalig? oder wie? 13

    blizzy | 17.12.12 16:37 18.12.12 14:04

  6. Aufstand der Gartenzwerge... 1

    attitudinized | 18.12.12 10:59 18.12.12 10:59

  7. Klarnamenspflicht ist ohne Postident eh ein Witz 5

    motzerator | 17.12.12 17:16 18.12.12 10:26

  8. Facebook - Ei - pellt - sich - drauf - 1

    DY | 18.12.12 09:13 18.12.12 09:13

  9. Wenn die wirklich ernst machen wollen, warum 2 Wochen? 1

    Anonymer Nutzer | 18.12.12 01:27 18.12.12 01:27

  10. Irgendwie ja scheinheilig... 1

    nikon2k | 17.12.12 21:21 17.12.12 21:21

  11. bitte auch G+ angehen 1

    mr.ligi | 17.12.12 18:47 17.12.12 18:47

  12. Sinn von Facebook 12

    RedDoc | 17.12.12 16:53 17.12.12 18:23

  13. 20000¤ beeindrucken Facebook sicherlich. (kT) 2

    hpommerenke | 17.12.12 17:29 17.12.12 18:00

  14. das ist ein witz 2

    Wave | 17.12.12 16:42 17.12.12 17:58

  15. Was wollen die Leute eigentlich???? 6

    bcoolb | 17.12.12 16:44 17.12.12 17:51

  16. Was ist "Zwangsgeld"? 3

    Geggo | 17.12.12 16:58 17.12.12 17:24

  17. Das ULD... 1

    ramboni | 17.12.12 17:06 17.12.12 17:06

  18. ""Es ist nicht hinnehmbar, dass ein US-Portal" 1

    jayrworthington | 17.12.12 16:52 17.12.12 16:52

  19. Summe 1

    breadbaker | 17.12.12 16:44 17.12.12 16:44

  20. 20.000 Euro sind viel 1

    EqPO | 17.12.12 16:39 17.12.12 16:39

  21. 20.000 Euro ... 1

    Flying Circus | 17.12.12 16:37 17.12.12 16:37

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Icann: Top-Level-Domains als Riesengeschäft
Icann
Top-Level-Domains als Riesengeschäft
  1. Anhörung zu Internet Governance Das Netz ist unbeherrschbar wie der Dschungel
  2. Internet Governance Das Märchen vom Multistakeholderismus
  3. Bittorrent-Suchmaschine Polizei legte die Domain Torrentz.eu still

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

  1. Quartalsbericht: Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig
    Quartalsbericht
    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

    Apple kann mehr iPhones verkaufen und damit den Rückgang beim iPad ausgleichen. Der Gewinn wuchs auf 7,75 Milliarden US-Dollar.

  2. Quartalsbericht: Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia
    Quartalsbericht
    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

    Microsofts Gewinn ist um mehr als sieben Prozent auf 4,61 Milliarden US-Dollar zurückgegangen. Mit der Nokia-Handysparte wurde ein hoher Verlust erwirtschaftet.

  3. Mayday: Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen
    Mayday
    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

    Der Mayday-Knopf bei Amazons Tablets des Typs Kindle Fire HDX ist bislang in Deutschland im Gegensatz zu den USA nicht nutzbar gewesen, doch das ändert sich jetzt. Ab sofort können Nutzer damit den Kundendienst vom Gerät aus um Hilfe rufen - dazu muss nur ein Update eingespielt werden.


  1. 22:53

  2. 22:35

  3. 19:36

  4. 18:25

  5. 18:09

  6. 17:34

  7. 16:31

  8. 16:05