Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Zero-Day-Lücke in Coldfusion

< 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: ioxio 09.05.13 - 14:27

    Werte Golem-Redaktion,

    es gibt so viele spannende Themen in der IT!

    Wen interessiert CF ? Da könnt ihr auch gleich über COBOLT berichten ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.13 14:27 durch ioxio.

  2. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: DrWatson 09.05.13 - 14:31

    Huh, benutzt das noch jemand?

  3. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: slashwalker 09.05.13 - 14:45

    Ja, ich als Adobe Certified nutze es und kenne genug Leute die es ebenfalls nutzen!
    Coldfusion hat nur in D ein Problem wegen der Geiz ist Geil Mentalität, weil ja PHP nix kostet.

    Zum CVE: Wer sich nicht an den Lockdown Guide hält ist eh selber schuld.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.13 14:48 durch slashwalker.

  4. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: ioxio 09.05.13 - 16:55

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich als Adobe Certified nutze es und kenne genug Leute die es ebenfalls
    > nutzen!
    > Coldfusion hat nur in D ein Problem wegen der Geiz ist Geil Mentalität,
    > weil ja PHP nix kostet.
    >
    > Zum CVE: Wer sich nicht an den Lockdown Guide hält ist eh selber schuld.

    Du sprichst woohl von Deinem Freundeskreis?

    Ich sitze direkt im Valley und habe seit Jahren nichts mehr von CF gehört.

    Deine Wahrnehmung ist wohl getrübt.

  5. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: slashwalker 09.05.13 - 17:40

    ioxio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > slashwalker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, ich als Adobe Certified nutze es und kenne genug Leute die es
    > ebenfalls
    > > nutzen!
    > > Coldfusion hat nur in D ein Problem wegen der Geiz ist Geil Mentalität,
    > > weil ja PHP nix kostet.
    > >
    > > Zum CVE: Wer sich nicht an den Lockdown Guide hält ist eh selber schuld.
    >
    > Du sprichst woohl von Deinem Freundeskreis?
    >
    > Ich sitze direkt im Valley und habe seit Jahren nichts mehr von CF gehört.
    >
    > Deine Wahrnehmung ist wohl getrübt.

    Oh, einer aus dem Valley. Ja das Valley ist natürlich der Nabel der Welt!

  6. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.05.13 - 22:05

    Selbst COBOL wird noch eingesetzt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: derjohn 09.05.13 - 23:19

    Mich interessiert diese Meldung sehr!
    Ich arbeite tagtäglich mit CF, da es in dem Unternehmen in dem ich arbeite hauptsächlich benutzt wird.

    Die Grundkenntnisse erlernt man innerhalb von 2 bis 3 Wochen, auch ohne größere Vorkenntnisse und erreichen kann man damit viel.
    Das ColdFusion bis heute im europäischen Raum immer noch keine große Verbreitung hat liegt wie ich denke an den Lizenzkosten.
    Empfehlen kann ich da nur Railo und BlueDragon, welche in den letzten Jahren eine gute Entwicklung hinter sich haben und teilweise sogar schneller arbeiten als ColdFusion.

    Ich kann nur sagen: Mal sehen was die Zukunft mit sich bringt.

  8. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: EqPO 10.05.13 - 07:06

    Weil du als Adobe certified eben Adobe verwendende Unternehmen kennst. Es ist dennoch ein Nieschenprodukt. So sehr du dich dagegen auch wehrt.
    COBOL übrigens auch. Wir nutzen übrigens noch ein Programm das geCOBOLdet wurde. Aber man merkt ihm an, dass es eigentlich tot sein müßte. :)

    Aber ich finde es trotzdem gut wenn darüber berichtet wird. Ich ging davon aus das CF faktisch tot ist. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.13 07:08 durch EqPO.

  9. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: Schattenwerk 10.05.13 - 10:07

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, einer aus dem Valley. Ja das Valley ist natürlich der Nabel der Welt!

    Ja mei, ist schon wieder Freitag? Kinders, mich interessieren auch keine News über Apple, irgendwelche Dokumentarfilme per Kickstarter-Finanzierung oder Beaf bei Ubisoft. Wenn euch der Kram nicht interessiert, einfach nicht lesen - fertig.

  10. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: titho 10.05.13 - 11:21

    Mir erschließt sich hier Ihre Logik nicht. Nur, weil die Verteilung im Internet nicht mit denen von PHP oder ASP.NET vergleichbar ist, ist Coldfusion noch lange nicht unwichtig.

    Legt man bspw. einmal die Zahlen von w3techs.com zu Grunde, so wären Sicherheitslücken zu Perl, Ruby oder Python Ihrer Meinung nach auch keine Meldung wert? Reichen Ihnen die 4,1 % von Java? Nein, keine Meldung wert?

    Ich sehe das anders.

  11. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: Hmmpf 10.05.13 - 11:35

    >
    > Oh, einer aus dem Valley. Ja das Valley ist natürlich der Nabel der Welt!

    Wenns um IT geht, und man einen ort auf der welt suchen würde den man mit fug und recht "den nabel" nennen kann, so wär's das Silicon Valley.

  12. Re: < 1% Marktanteil - überhaupt eine Meldung wert ?

    Autor: slashwalker 10.05.13 - 13:00

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil du als Adobe certified eben Adobe verwendende Unternehmen kennst. Es
    > ist dennoch ein Nieschenprodukt. So sehr du dich dagegen auch wehrt.
    > COBOL übrigens auch. Wir nutzen übrigens noch ein Programm das geCOBOLdet
    > wurde. Aber man merkt ihm an, dass es eigentlich tot sein müßte. :)
    >
    > Aber ich finde es trotzdem gut wenn darüber berichtet wird. Ich ging davon
    > aus das CF faktisch tot ist. :)


    Ich streite ja nicht ab das CF ein Nischenprodukt ist, aber TOT ist es eben auch nicht. Noch lange nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. MT AG, Ratingen
  3. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Whistleblowerin: Obama begnadigt Chelsea Manning
    Whistleblowerin
    Obama begnadigt Chelsea Manning

    Es ist eine seiner letzten Amtshandlungen: Der scheidende US-Präsident Barack Obama wird der Whistleblowerin Chelsea Manning einen Großteil der verbleibenden Strafe erlassen.

  2. Stadtnetz: Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch
    Stadtnetz
    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

    Eine Stadt mit Wifi auszurüsten, ist nicht einfach. Ein erfahrener Betreiber der Tele-Columbus-Gruppe berichtet von den Widrigkeiten bei der Elektrizitätsversorgung und dem Denkmalschutz.

  3. Netzsperren: UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen
    Netzsperren
    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

    Die derzeit im Vereinigten Königreich geplanten Zugangsbeschränkungen oder gar Netzsperren für Porno-Streaminganbieter im Internet könnten ohne jede parlamentarische Kontrolle durch die Regierung erlassen werden. Ein Parlamentsausschuss für Verfassungsfragen kritisiert das deutlich.


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48