1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymous: Kollektiv startet Angriffe…

Anonymous: Kollektiv startet Angriffe zum Guy-Fawkes-Tag

Anonymous ist in eine Reihe von Websites eingedrungen. Anlass für die konzertierte Aktion, mit der das Kollektiv unter anderem gegen Überwachung protestiert, ist das Datum: Heute wird in England einer historischen Verschwörung gedacht.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Auf Kosten Unschuldiger 8

    mwi | 05.11.12 12:33 06.11.12 08:20

  2. Je mehr Anonymous, desto mehr Überwachungssysteme gerechtfertigt 1

    Fizze | 06.11.12 08:17 06.11.12 08:17

  3. @golem: Hier spielt die Musik ! 4

    Kugelfisch_dergln | 05.11.12 12:52 05.11.12 19:03

  4. OSZE (OSCE in english) 4

    Endwickler | 05.11.12 12:20 05.11.12 15:35

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

Risen 3 im Test: Altbacken, aber richtig schön rotzig
Risen 3 im Test
Altbacken, aber richtig schön rotzig
  1. Risen 3 Die Magier der Donnerinsel

  1. IPv6: Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen
    IPv6
    Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen

    Golem.de ist künftig auch über IPv6 erreichbar. Im Testbetrieb hatten in der vergangenen Woche manche Anwender Probleme. Das kann verschiedene Ursachen haben.

  2. Urheberrecht: Täglich eine Million Löschanfragen an Google
    Urheberrecht
    Täglich eine Million Löschanfragen an Google

    Nicht nur für das "Recht auf Vergessen" muss Google Links aus dem Index löschen. Die Zahl der Anfragen zu Urheberrechtsverletzungen ist in den vergangenen Jahren extrem gestiegen.

  3. Oculus Rift: Geld für gefundene Sicherheitslücken
    Oculus Rift
    Geld für gefundene Sicherheitslücken

    Facebook hat das Bug Bounty Program auf Oculus Rift erweitert: Wer sicherheitsrelevante Hard- oder Softwarefehler findet und meldet, der erhält mindestens 500 US-Dollar als Belohnung.


  1. 12:00

  2. 11:59

  3. 11:56

  4. 11:54

  5. 11:16

  6. 11:09

  7. 11:00

  8. 10:41