1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: preventDefault() ermöglicht…

ähm

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ähm

    Autor azeu 04.12.12 - 13:49

    wer gibt denn Passwörter in Suchstrings ein?

    Auf die Idee bin ja noch nie gekommen :)

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ähm

    Autor lottikarotti 04.12.12 - 14:02

    Na ja, unter dem Vorwand, dass der ahnungslose User prüfen kann, ob sein Kennwort in einer Liste von "geleakten" Kennwörtern auftaucht, birgt diese Methode doch eine ganze Menge Potential. Blöd ist nur, dass der "Angreifer" danach eine Liste von Kennwörtern hat und a) nicht weiß ob diese überhaupt vollständig/ korrekt eingetippt wurden und b) nicht weiß zu welchen Accounts diese Kennwörter überhaupt gehören. Insofern lässt sich über diese Lücke doch weitestgehend hinwegsehen :-D

    R.I.P. Fisch :-(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ähm

    Autor azeu 04.12.12 - 14:16

    wie "unbedarft" muss man sein, um auf einer Seite zu prüfen, ob dort das eigene Kennwort vorkommt :)

    Ist ja so, also ob jemand in der Fußgängerzone einen Automaten aufstellen würde, mit der Aufschrift:

    Stecken Sie ihre EC-Karte hier ein und prüfen sie nach, ob ihre PIN bereits geknackt wurde.

    Obwohl, ich glaub, ein paar würden es machen...

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ähm

    Autor IScream 04.12.12 - 15:09

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie "unbedarft" muss man sein, um auf einer Seite zu prüfen, ob dort das
    > eigene Kennwort vorkommt :)
    >
    > Ist ja so, also ob jemand in der Fußgängerzone einen Automaten aufstellen
    > würde, mit der Aufschrift:
    >
    > Stecken Sie ihre EC-Karte hier ein und prüfen sie nach, ob ihre PIN bereits
    > geknackt wurde.
    >
    > Obwohl, ich glaub, ein paar würden es machen...


    Mit dem Unterschied, dass die EC-Karte der dazugehörige Benutzername und Anbieter ist, der bei preventDefault() leider noch fehlt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ähm

    Autor der_wahre_hannes 04.12.12 - 15:16

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie "unbedarft" muss man sein, um auf einer Seite zu prüfen, ob dort das
    > eigene Kennwort vorkommt :)

    Überhaupt ist es doch etwas kontraproduktiv: Auf der verlinkten Seite wird ja jeder Suchstring als "Treffer" auf der Seite selbst angezeigt. Dann denkt sich der unbedarfte User: "Oh, mein Passwort steht da ja auch, also ändere ich das mal".

    Dann hat der Angreifer ja ein Passwort, welches nicht mehr aktuell ist. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: ähm

    Autor a user 04.12.12 - 15:30

    geile idee.... :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ähm

    Autor lottikarotti 04.12.12 - 19:40

    +1 :-D

    R.I.P. Fisch :-(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: ähm

    Autor azeu 04.12.12 - 20:43

    > Dann denkt sich der unbedarfte User: "Oh, mein Passwort steht da ja auch, also ändere ich das mal".

    Erstellt sich ein neues Passwort und prüft dieses wieder nach und stellt fest, dass es schon wieder geknackt wurde; und wenn sie nicht gestorben sind, dann tippen sie noch heute :)

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: ähm

    Autor Ovaron 05.12.12 - 09:14

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja so, also ob jemand in der Fußgängerzone einen Automaten aufstellen
    > würde, mit der Aufschrift:
    >
    > Stecken Sie ihre EC-Karte hier ein und prüfen sie nach, ob ihre PIN bereits
    > geknackt wurde.
    >
    > Obwohl, ich glaub, ein paar würden es machen...

    True Story: Schulkamerad hat in einer Firma gearbeitet die Geldautomaten repariert. Er am Automaten der außen in der Mauer eingelassen ist am Arbeiten. Außen ein Schild: "Defekt".

    Während er dran arbeitete kahmen nacheinander drei(!) Karten durch den Schlitz.

    Soviel zu Einstein... :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

  1. Oculus Rift: Development Kit 2 ist da
    Oculus Rift
    Development Kit 2 ist da

    Das DK2 des Oculus Rift ist bei den Bestellern in Europa angekommen. Auch Golem hat sein Development Kit 2 erhalten, das aber noch längst nicht zu allen Spielen kompatibel ist.

  2. Android: Zertifikatskette wird nicht geprüft
    Android
    Zertifikatskette wird nicht geprüft

    Black Hat 2014 Android prüft nur unzureichend die mit Apps installierten Zertifikate. Dadurch können sich bösartige Apps Zugriff auf Systemkomponenten verschaffen, die ihnen eigentlich verwehrt sind.

  3. Spielemesse: Gamescom fast ausverkauft
    Spielemesse
    Gamescom fast ausverkauft

    Gamescom 2014 Im Online-Ticketshop sind nur noch ein paar Restkarten für Donnerstag und Sonntag verfügbar: Die Veranstalter der Kölner Spielemesse warnen bereits jetzt vor Wartezeiten.


  1. 17:27

  2. 16:39

  3. 16:24

  4. 15:47

  5. 15:41

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:48