Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: preventDefault() ermöglicht…

Browser: input ermöglicht Passwortklau

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Browser: input ermöglicht Passwortklau

    Autor: Missingno. 04.12.12 - 10:36

    Szenario: Gib dein Passwort ein(, drücke auf Senden und wir durchsuchen unsere tolle Datenbank mit geknackten Passwörtern ob es eventuell dabei ist).

    Was habe ich gewonnen?

    --
    Dare to be stupid!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Browser: input ermöglicht Passwortklau

    Autor: 7even 04.12.12 - 11:22

    Es geht ja nicht darum, generell ein Passwort mit geknackten Passwörtern zu vergleichen und ne true/false - Geschichte draus zu machen...

    Dem User soll gezeigt werden "Schau mal, wir haben 1000 Passwörter, sicher ist deines auch dabei!" Und der nicht sicherheitsbewusste User denkt sich: "Mein cooles, 1000%ig sicheres Passwort ist da nie dabei" und tippt es ein. Über hidden-fields abspeichern oder whatever und bei Communities, sozialen Netzwerken, Foren etc. ausprobieren bzw. ähnliche Passwörter draus basteln...

    Neue Art des PWD-Phishing oder hab ich da was falsch verstanden...?!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Browser: input ermöglicht Passwortklau

    Autor: lear 05.12.12 - 00:22

    Beim vorgestellten Ansatz soll der Nutzer davon ausgehen, das er das PW lokal eingibt, während die INPUT box offensichtlich an den Server exponiert.

    Das Problem dieser Denkweise ist aber: sie ist tatsächlich zu komplex.
    i.A. hast Du zwei Arten von Nutzer vor Dir. Den, der den Teufel tun wird, sein Passwort irgendwo einzutippen, wo es nicht hingehört und den, der es wirklich komplett unbedarft auf "plausible" Nachfrage rausrückt, resp. den Unterschied zwischen einer (vermutet) lokalen und einer externen Eingabe ohnehin nicht ermessen kann (ich erinnere mich an den Typen, der irgendwo mal seine komplette TAN Liste reingehackt hat ... =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Qualitätsmanager (m/w)
    HECTEC GmbH, Landshut-Altdorf
  2. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  3. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  4. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ANNO 2070 - Königsedition [PC Download]
    15,00€
  2. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€
  3. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Die Woche im Video: Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
    Die Woche im Video
    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

    Golem.de-Wochenrückblick Oracle weiß viel über Hamburger und würde für Schoko-Geschenke sicherlich auch die Passwörter der Geschworenen bekommen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  3. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.


  1. 09:01

  2. 17:09

  3. 16:15

  4. 15:51

  5. 15:21

  6. 15:12

  7. 14:28

  8. 14:17