Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browsersicherheit: Firefox…

Java? Kann man das trinken?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Java? Kann man das trinken?

    Autor: KleinerWolf 12.01.13 - 11:20

    Dinge, welche die Welt nicht braucht.
    Nie gebraucht und nie vermisst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: redmord 12.01.13 - 11:53

    Du hast ja auch kein Smartphone oder Reciever oder modernen Fernseher oder oder oder ... ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: NochEinLeser 12.01.13 - 11:58

    Also von mir kann ich das behaupten.
    Smartphone: Nein, nichtmal ein Handy.
    Receiver: Zählt eine USB DVB-T-Antenne?
    Fernseher: Nein (siehe Receiver)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: Spaghetticode 12.01.13 - 12:18

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java? Kann man das trinken?
    Da das Logo eine Tasse ist, muss Java logischerweise etwas zu trinken sein. Oder schüttet man etwa Nicht-Getränke in eine Tasse?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: bassian 12.01.13 - 12:19

    Nein, Java nutzt heute niemand mehr... -_-
    http://redmonk.com/sogrady/2012/09/12/language-rankings-9-12/

    Wenn man schon solche Aussagen macht, sollte man diese auch konkretisieren!
    Java Applets werden immer weniger im Bereich der clientseitigen Webentwicklung genutzt , aber das war's dann auch schon! Serverseitig sieht das schon ganz anders aus!
    Der Ansatz von Applets war damals Ende der 90er Jahre revolutionär.
    Heutzutage ist Javascript in Kombination mit HTML und CSS einfach DAS Entwicklungswerkzeug für Webseiten und Webapps und wird sich wahrscheinlich auch lange halten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: KleinerWolf 12.01.13 - 12:27

    doch habe ich und keins davon nutzt oder braucht Java.
    Oh doch mein Blu-Ray Player und der suckt. Nur braucht man Java um HD Material anzuschauen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: KleinerWolf 12.01.13 - 12:27

    Nutzen != brauchen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: Rulf 12.01.13 - 12:32

    > http://de.wikipedia.org/wiki/Arabica-Kaffee

    "Nach der indonesischen Insel Java wird Arabica-Kaffee auch „Java-Bohne“ genannt."

    und schon sind wir bei java beans...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: bassian 12.01.13 - 12:34

    Warum werden bei Monster und Co. hauptsächlich Java Programmierer gesucht?
    Richtig! Weil sie dringend gebraucht werden!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: redmord 12.01.13 - 12:35

    Das hängt mit weiteren Faktoren zusammen. Es gibt in der Regel einen Grund weshalb sich Abteilung X für Sprache/Framework/Whatever Y entscheidet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: redmord 12.01.13 - 12:47

    Kausalität, Junge. Da kann man sehr wohl zum dem Entschluss kommen, dass man Java benötigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: KleinerWolf 12.01.13 - 14:50

    Du meinst so wie die Leute von Elster?
    Hand aufs Herz. Java wird deswegen von vielen benutzt, weil es in den Schulen etc. gelehrt wird, weil es "einfach" ist.
    So war es mit (Visual) Basic, (Pascal) Delphi und nun mit Java.
    Das macht das Zeug dennoch nicht gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: KleinerWolf 12.01.13 - 14:50

    siehe mein Post oben.
    Es werden auch Cobol Programmierer gesucht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Java? Kann man das trinken?

    Autor: redmord 12.01.13 - 18:02

    Ich kenne die Elster-Anwendung nicht. Aber ja, wenn ich nichts anderes kann, brauche ich Java. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Delphi war gut!

    Autor: fratze123 14.01.13 - 08:04

    Damit hat Borland "RAD" ("rapid application developement") quasi erfunden und auch als einziger sinnvoll umgesetzt. Ansatzweise können andere das inzwischen auch, aber mindestens von 1997 - 2005 war Borland nicht zu toppen. Wenn ich da an den Mist von Microsoft denke... Bis man da mal 'ne ansprechende Oberfläche zusammengepuzzelt hatte. Und dann noch das ewige Compilieren...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Evonik Industries AG, Essen
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn
  4. Polizeiverwaltungsamt, Dommitzsch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

Analog in Rio: Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
Analog in Rio
Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
  1. Technik bei Rio 2016 Per Stromschlag zu Gold
  2. Rio 2016 Twitter soll Nutzerkonto wegen IOC-Beschwerde gelöscht haben
  3. Rio 2016 Keine Gifs und Vines von den Olympischen Spielen

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  2. Festplatten mit Flash-Cache Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Honor 8: Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland
    Honor 8
    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

    Die Huawei-Tochter Honor hat ihr neues Smartphone Honor 8 offiziell in Europa vorgestellt. Wie das Huawei P9 hat das Smartphone eine Dual-Kamera, als Prozessor kommt der des Huawei Mate 8 zum Einsatz. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android Marshmallow.

  2. Eigengebote: BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz
    Eigengebote
    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

    Wer seine eigenen Angebote als Ebay-Verkäufer in die Höhe treibt, kann dafür teuer belangt werden. Vor allem dann, wenn kein dritter Interessent mitbietet.

  3. IDE: Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung
    IDE
    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

    Die hauseigene IDE von KDE, Kdevelop, nutzt in Version 5.0 keine eigene Analyse-Software mehr, sondern setzt stattdessen auf Clang, was einige Vorteile bringt. Ebenso ist dank Qt5 künftig ein Windows-Port möglich.


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08