1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Speicher: Boxcryptor 1.5 auf…

Wie sicher ist die Verschlüsselung?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sicher ist die Verschlüsselung?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.12.12 - 15:17

    Mich würde interessieren, wie gut letztentlich die Verschlüsselung ist. Kann ich selber ein Passwort festlegen oder wird das vorgegeben und einfach mit einem aus der PC-Hard- und Software generierten Hash verschlüsselt? (Unsicher!!)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie sicher ist die Verschlüsselung?

    Autor: robfreudenreich 07.12.12 - 16:25

    Hi Lala,

    Wir haben Informationen zu unserer Verschlüsselung (die kompatibel mit dem Open Source Projekt EncFS ist) in unserer Knowledge Base, u.a. hier:

    https://boxcryptor.desk.com/customer/portal/articles/565947

    Grundsätzlich wird mit AES-256 verschlüsselt wobei der Schlüssel für einen BoxCryptor Ordner mit einem Secure Random Generator per Zufall erzeugt wird. Dieser Schlüssel wird danach durch Dein selbst gewähltes Passwort geschützt. Dabei verwenden wir PBKDF2 mit 5000 Iterationen und eigenem Salt um Brute Force Attacken zu erschweren.

    Viele Grüße,
    Robert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie sicher ist die Verschlüsselung?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.12.12 - 17:34

    Danke!

    Mein Tipp: Man sollte die Anzahl der Interationen dynamischer wählen, heißt:

    Man fragt den Benutzer, auf welchen Geräten er die Box nutzen will. Will er nur auf Notebooks oder PC nutzen, sollte man weit mehr Interationen wählen. Möchte der Nutzer auch auf den lahmen Andorid-Geräten oder iOS geräten arbeiten, sollten dann weniger genutzt werden. Fände ich sinnvoll.

    Auch sollte man bei den Zufallsschlüsseln aufpassen: Man sollte noch zusätzlich Mausbewegungen des Benutzers dafür einsammeln.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

  1. VDSL2-Nachfolgestandard: Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest
    VDSL2-Nachfolgestandard
    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

    Nach der Telekom starten jetzt auch die Konkurrenten G.fast-Tests. Es soll noch in diesem Jahr losgehen.

  2. Ego-Shooter: Bethesda hat Prey 2 eingestellt
    Ego-Shooter
    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

    Vizepräsident Pete Hines hat bestätigt, dass Publisher Bethesda die Arbeit an Prey 2 beendet hat - der Shooter wird nicht erscheinen. Die Entscheidung sei nicht leichtgefallen, sagte Hines.

  3. Keine Bußgelder: Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen
    Keine Bußgelder
    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

    Wenn Unternehmen Sicherheitslücken nicht rechtzeitig melden, darf die Bundesnetzagentur Bußgelder verhängen. Gemacht hat sie das noch nicht, obwohl die Zahl der Datenpannen gestiegen ist.


  1. 13:38

  2. 13:14

  3. 12:04

  4. 11:56

  5. 11:00

  6. 10:35

  7. 10:10

  8. 09:48