1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computersicherheit: GI fordert…

Sicherheit vs. Ansehen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheit vs. Ansehen?

    Autor Anonymer Nutzer 13.02.13 - 19:22

    Das ist natürlich eine ganz schwer beantwortbare Frage...</ironie>

    Angesichts dessen, dass bzgl. Sicherheitslücken Chancengleichheit bestehen sollte (zumindest in der Theorie), sollte der "Ansehensverlust" keine einzelne Firma gegenüber der Konkurrenz benachteiligen, weil die Konkurrenz ja genauso melden muss. In der Realität gibt es natürlich bessere und schlechtere Software. Transparenz hilft hier also sowohl zu mehr Sicherheit als auch aus Anwendersicht zum Durchsetzen der besseren Software. Win-Win.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sicherheit vs. Ansehen?

    Autor Donk 14.02.13 - 09:28

    Es geht doch sicherlich nicht darum das Angriffsversuche gemeldet werden müsssen. Davon ist jede große Firma jeden Tag betroffen. Aber wenn ein Angreifer es schafft und evenuell meine Daten in die Hände bekommt will ich darüber infomiert werden. Und nicht erst wenn der Vorfall an die Öffentlichkeit kommt.

    Es gibt immerhin ein Recht auf Selbstbestimmung seiner Daten. Wenn das bisherige Gesetzt eine solche Regelung nicht hergibt sollte man das ändern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VarioPlace: Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
VarioPlace
Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
  1. Allplay-Smarthome-Demonstration Qualcomms Alljoyn wird breit unterstützt
  2. Siemens Backofen und Spülmaschine mit WLAN
  3. Studie Internet der Dinge entpuppt sich als Stromfresser

Cryptophone: Verschlüsselung nicht für jedermann
Cryptophone
Verschlüsselung nicht für jedermann
  1. Bayern Datenschutzbeauftragter mahnt mangelnde Verschlüsselung an
  2. IT-Sicherheit Doom auf gehackten Druckern installiert
  3. Security Heartbleed-Lücke war zuvor nicht bekannt

Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

  1. Impera i10G: Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor
    Impera i10G
    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

    Mit dem Impera i10G hat Allview ein neues Tablet mit Windows 8.1 mit Bing gezeigt, das mit einem 9,7-Zoll-Display und einem Bay-Trail-Prozessor ausgestattet ist. Außerdem können Nutzer über ein eingebautes Modem unterwegs online gehen.

  2. Payment Blocking: Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
    Payment Blocking
    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

    In aller Stille haben die zuständigen Bundesländer über 100 Poker- und Casino-Seiten im Internet verboten. Nun sollen in Zusammenarbeit mit Banken und Kreditkartenfirmen Überweisungen an die Betreiber blockiert werden.

  3. 125 Jahre Nintendo: Zum Geburtstag mehr Mut
    125 Jahre Nintendo
    Zum Geburtstag mehr Mut

    Zu lange hat sich Nintendo auf Gelegenheitsspieler konzentriert - und sie viel zu gut bedient. Ohne die Core-Gamer als Zielgruppe bleibt das Unternehmen weit hinter seinen Möglichkeiten zurück.


  1. 16:51

  2. 16:43

  3. 16:30

  4. 14:51

  5. 14:16

  6. 13:36

  7. 13:06

  8. 12:50