Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberghost: VPN soll per Crowdfunding…

Bezahlen für etwas kostenloses?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bezahlen für etwas kostenloses?

    Autor: fratze123 20.11.12 - 12:36

    Das Wort "kostenlos" wird irgendwie sehr oft sehr seltsam benutzt.
    Ob ich mit persönlichen Daten, Werbungskonsum oder per Spende zahlen soll - kostenlos ist das alles nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bezahlen für etwas kostenloses?

    Autor: GmaWelt 20.11.12 - 13:22

    ich versteh's einfach so, dass die firma geld sammelt, wenn genug zusammenkommt machense dass und es ist für alle kostenlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bezahlen für etwas kostenloses?

    Autor: theWhip 20.11.12 - 13:41

    Also sollen wenige bezahlen damit es dann alle anderen kostenlos erhalten? Was das für eine Logik. Besser wäre die machen es und es wird dann kostenlos zu verfügung gestellt....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bezahlen für etwas kostenloses?

    Autor: mochiman 20.11.12 - 14:16

    theWhip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also sollen wenige bezahlen damit es dann alle anderen kostenlos erhalten?
    > Was das für eine Logik. Besser wäre die machen es und es wird dann
    > kostenlos zu verfügung gestellt....

    Und wer kommt dann für deren Kosten auf?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bezahlen für etwas kostenloses?

    Autor: chrulri 20.11.12 - 15:12

    Die, welche die Pro Version abonniert haben. Gleich wie bei Spotify & Co.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bezahlen für etwas kostenloses?

    Autor: Nephtys 20.11.12 - 16:16

    mochiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theWhip schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also sollen wenige bezahlen damit es dann alle anderen kostenlos
    > erhalten?
    > > Was das für eine Logik. Besser wäre die machen es und es wird dann
    > > kostenlos zu verfügung gestellt....
    >
    > Und wer kommt dann für deren Kosten auf?

    Die Feen! Das ist ja das wunderbare daran!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bezahlen für etwas kostenloses?

    Autor: rolfi 20.11.12 - 17:05

    Ich denke, es geht um die Solidärität mit Menschen die in ihren Ländern der Zensur unterliegen. Diesen stehen auch sicherlich nur eingeschränkte Geldmittel zur Verfügung stehen. Das scheint der Hintergedanke zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Projektleiter/in Connected Gateway
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. SW-Entwickler Fahrerassistenzfunktionen Location referencing and Map Data (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Systembetreuer/in für das Einlagengeschäft Online Banking
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen

 

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Sony Playstation 4 / PS4 - 1TB Ultimate Player Edition (schwarz)
    349,00€ inkl. Versand
  2. TIPP: LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€
  3. NEU: R.E.D. / R.E.D. 2 (Steelbook Edition) - (Blu-ray)
    9,99€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source
  1. Windows 10 IoT Core angetestet Windows auf dem Raspberry Pi 2

  1. Kim Dotcom: "Daten auf Mega sind nicht mehr sicher"
    Kim Dotcom
    "Daten auf Mega sind nicht mehr sicher"

    Der Gründer selbst hält nichts mehr von Mega: In einem Interview hat Kim Dotcom schwere Vorwürfe gegen den Filehoster erhoben - die dieser in einer Erklärung zurückweist. Trotzdem plant Dotcom ein neues, spendenfinanziertes Open-Source-Angebot.

  2. Latitude 12 Rugged Tablet: Dells erstes Outdoor-Tablet braucht einen zweiten Akku
    Latitude 12 Rugged Tablet
    Dells erstes Outdoor-Tablet braucht einen zweiten Akku

    Für draußen, für Rettungskräfte oder für die Industrie: Dell veröffentlicht mit dem Latitude 12 Rugged Tablet sein erstes Gerät für den Ruggedized-Markt. Das Tablet wirkt durchdacht, der kleineren Version mangelt es aber an einigen Eigenschaften.

  3. Bundestags-Hack: Reparatur des Bundestagsnetzes soll vier Tage dauern
    Bundestags-Hack
    Reparatur des Bundestagsnetzes soll vier Tage dauern

    Das Netzwerk des Bundetages soll zwischen dem 13. und 17. August 2015 neu aufgesetzt werden. In dieser Zeit wird es komplett abgeschaltet. Auch E-Mails können dann nicht mehr empfangen oder versendet werden.


  1. 11:15

  2. 10:47

  3. 10:35

  4. 09:42

  5. 09:35

  6. 09:03

  7. 08:07

  8. 07:26