1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschützer: Niemand weiß, was…

Lustig wie sich alle aufregen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lustig wie sich alle aufregen

    Autor TomTom 16.09.13 - 16:55

    Komisch dass sich alle aufregen und fleißig über Facebook usw. das ganze Leben mitteilen, sogar mit schönen Fotos mit Standortbestimmung und Zeit.

    Ich will jetzt das Problem oder den NSA Skandal nicht schmälern jedoch bin ich der Meinung dass viele auch so schon durchsichtig genug sind.

    Außerdem glaube ich dass sich gerade jetzt keine Firma, weder Apple noch Microsoft oder sonst wer, erlauben kann in Verbindung mit der NSA gebracht zu werden. Der Markt würde ziemlich einbrechen und das Vertrauen wäre weg.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Warnungen und Aufklärung ist wichtig!

    Autor Versuchsperson 16.09.13 - 16:57

    > Komisch dass sich alle aufregen und fleißig über Facebook usw. das ganze
    > Leben mitteilen, sogar mit schönen Fotos mit Standortbestimmung und Zeit.

    Genau! Und weil die meisten Nutzer wohl einfach keine Ahnung haben was sie da machen gibt es Leute wie den Datenschützer die davor warnen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor a user 16.09.13 - 17:08

    also weil viele menschen leichtfertig mit ihren daten umgehen ist es ok, dass man allen noch einen draufsetzt, unkontrolliert und ungefragt?

    oder wie darf ich deinen kommentar verstehen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor Grizzler89 16.09.13 - 22:27

    TomTom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch dass sich alle aufregen und fleißig über Facebook usw. das ganze
    > Leben mitteilen, sogar mit schönen Fotos mit Standortbestimmung und Zeit.
    >
    > Ich will jetzt das Problem oder den NSA Skandal nicht schmälern jedoch bin
    > ich der Meinung dass viele auch so schon durchsichtig genug sind.
    >
    > Außerdem glaube ich dass sich gerade jetzt keine Firma, weder Apple noch
    > Microsoft oder sonst wer, erlauben kann in Verbindung mit der NSA gebracht
    > zu werden. Der Markt würde ziemlich einbrechen und das Vertrauen wäre weg.

    1. Die Leute die sich darüber 'aufregen' sind nicht die selben die über Facebook ihr ganzes Leben dokumentieren.

    2. Hast du in den letzten Monaten mal Nachrichten gehört/gelesen? Es ist bekannt, dass MS und Apple mit der NSA kooperieren. Das Vertrauen ist weg. Ob es einen Einbruch der Märtke geben wird ist noch offen. Einen Rückgang jedoch in jedem Fall.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor helgebruhn 17.09.13 - 09:16

    TomTom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem glaube ich dass sich gerade jetzt keine Firma, weder Apple noch
    > Microsoft oder sonst wer, erlauben kann in Verbindung mit der NSA gebracht
    > zu werden. Der Markt würde ziemlich einbrechen und das Vertrauen wäre weg.

    Hä ? Das war jetzt ironisch gemeint oder ? :D Dir sollte inzwischen bekannt sein, daß ALLE US-Konzerne schon seit Jahren mit der NSA zusammenarbeiten MÜSSEN (Patriot Act) und Daten aller Art zur Verfügung stellen. Microsoft hat beispielsweise dazu noch Code im Betriebssystem implementiert, mit dessen Hilfe die NSA in der Lage ist, auf JEDEN Windows-PC zu gelangen. Das ist schon länger Fakt, wurde auch schon bestätigt.

    Von daher verstehe ich deinen Post nicht so ganz ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor hifimacianer 17.09.13 - 09:24

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft
    > hat beispielsweise dazu noch Code im Betriebssystem implementiert, mit
    > dessen Hilfe die NSA in der Lage ist, auf JEDEN Windows-PC zu gelangen. Das
    > ist schon länger Fakt, wurde auch schon bestätigt.

    Richtig, und es kann durchaus auch sein dass es solche Backdoors auch bei MacOS und iOS etc. geben muss. Diese Backdoors sind aber eben nicht ständig offen und halten eine Standleitung zur NSA, sondern die NSA muss sich gezielt auf die Geräte aufschalten um an die Daten zu kommen.

    Das ist etwas völlig anderes als wenn dauerhaft Daten gesendet werden.

    DIe NSA muss also schon mal einen begründeten Verdacht gegen dich haben wenn sie an die Daten auf deinem Rechner/Smartphone kommen wollen, dann hast du ganz andere Probleme als deinen Fingerabdruck!

    Und trotzdem ist damit immer noch nicht sicher ob sie überhaupt an die Hash-Werte des Fingerabdrucks herankommen wenn diese, wie Apple sagt, fest im Chip liegen.
    Und selbst mit den Hash-Werten wäre es nicht klar ob sie daraus einen realen Abdruck generieren könnten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor Versuchsperson 17.09.13 - 10:31

    > Und selbst mit den Hash-Werten wäre es nicht klar ob sie daraus einen
    > realen Abdruck generieren könnten.

    Das ist ja auch nicht nötig! Komm mal raus aus deiner Verteidigungshaltung gegenüber Apple und denk nach!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor hifimacianer 17.09.13 - 11:01

    Meine Argumentation hat überhaupt nichts mit Apple zu tun, sondern es geht um die prinzipielle Möglichkeit eines Vergleichs der Hash-Werte!

    Angenommen die NSA hat einen Abdruck an einem Tatort genommen, Täter unbekannt.
    Die können nun so viele Hash-Werte mit ihrer Software erzeugen wie sie wollen, es kommt nie der gleiche Wert heraus wie beim iPhone!

    Selbst wenn Apple den Schlüssel übertragen würde, müsste die NSA eben ALLE Schlüssel auf den einen Abdruck anwenden um vergleichen zu können, und auch dann kommt nicht das selbe heraus weil es sich eben nur um einen 2D-Abdruck handelt.

    Wenn die NSA deinen Abdruck über einen Scanner hat, z.B. am Flughafen, dann haben sie eh schon deine Identität dazu und brauchen den vom iPhone gar nicht.
    Und selbst wenn, wäre nicht sicher ob der Flughafenscanner nach der gleichen Methode scant.

    Und angenommen die Hash-Werte würden übereinstimmen, würde das für dich nur zur Gefahr werden wenn du auf dem Schirm der NSA stehen würdest und sie dich verfolgen würden. Aber bevor sie dein iPhone hacken um dich per GPS zu orten, werden sie sicher erst mal in ihrer Datenbank schauen ob dein iPhone dort drin haben (über IMEI) und sie dann eben per stiller SMS orten können.


    Wie du es auch drehst und wendest, die NSA hat entweder deine Daten eh schon oder kann sie über einen Vergleich eines 2D Abdrucks mit dem iPhone Hash nie bekommen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor ChMu 17.09.13 - 11:09

    hifimacianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Argumentation hat überhaupt nichts mit Apple zu tun, sondern es geht
    > um die prinzipielle Möglichkeit eines Vergleichs der Hash-Werte!
    >
    > Angenommen die NSA hat einen Abdruck an einem Tatort genommen, Täter
    > unbekannt.
    > Die können nun so viele Hash-Werte mit ihrer Software erzeugen wie sie
    > wollen, es kommt nie der gleiche Wert heraus wie beim iPhone!
    >
    > Selbst wenn Apple den Schlüssel übertragen würde, müsste die NSA eben ALLE
    > Schlüssel auf den einen Abdruck anwenden um vergleichen zu können, und auch
    > dann kommt nicht das selbe heraus weil es sich eben nur um einen 2D-Abdruck
    > handelt.
    >
    > Wenn die NSA deinen Abdruck über einen Scanner hat, z.B. am Flughafen, dann
    > haben sie eh schon deine Identität dazu und brauchen den vom iPhone gar
    > nicht.
    > Und selbst wenn, wäre nicht sicher ob der Flughafenscanner nach der
    > gleichen Methode scant.
    >
    > Und angenommen die Hash-Werte würden übereinstimmen, würde das für dich nur
    > zur Gefahr werden wenn du auf dem Schirm der NSA stehen würdest und sie
    > dich verfolgen würden. Aber bevor sie dein iPhone hacken um dich per GPS zu
    > orten, werden sie sicher erst mal in ihrer Datenbank schauen ob dein iPhone
    > dort drin haben (über IMEI) und sie dann eben per stiller SMS orten
    > können.
    >
    > Wie du es auch drehst und wendest, die NSA hat entweder deine Daten eh
    > schon oder kann sie über einen Vergleich eines 2D Abdrucks mit dem iPhone
    > Hash nie bekommen!

    Hier interessieren keine Fakten. Apple will die Kontrolle ueber die Menschen und kann das mit den paar Prozent Marktanteil eines luxus Phones erreichen. Alleine die Standleitungen zur NSA sind doch alle in Cupertino ausgekluegelt worden. Und die Leute hier sind ja auch so wichtig und gefaehrlich, stehen ja alle auf dem Radar der NSA, das sie dagegen protestieren muessen, nun ihren Finferabdruck dort abliefern zu muessen, schliesslich wurden sie gezwungen ein 5S zu kaufen und den Scanner aus zu bauen um einen Scanner einzusetzen, der ueberhaupt Fingerprints scannen kann.

    Alles sind unglaublich wichtig. Und posten das oeffentlich identifizierbar in einem Forum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor Versuchsperson 17.09.13 - 11:31

    > Die können nun so viele Hash-Werte mit ihrer Software erzeugen wie sie
    > wollen, es kommt nie der gleiche Wert heraus wie beim iPhone!

    Ist klar! Und der Weihnachtsmann bringt die Kinder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor hifimacianer 17.09.13 - 11:48

    Dann erzähl doch mal wie das möglich sein soll, wenn man nur einen 2D Abdruck vom Tatort genommen hat!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor Versuchsperson 17.09.13 - 12:16

    > Dann erzähl doch mal wie das möglich sein soll, wenn man nur einen 2D
    > Abdruck vom Tatort genommen hat!

    So wie es auch sonst gemacht wird. Ist ja nicht so als ob dieses Problem neu sei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor helgebruhn 17.09.13 - 13:00

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die können nun so viele Hash-Werte mit ihrer Software erzeugen wie sie
    > > wollen, es kommt nie der gleiche Wert heraus wie beim iPhone!
    >
    > Ist klar! Und der Weihnachtsmann bringt die Kinder.

    Nein, du hast schlicht Null Ahnung von der Thematik und beziehst deine Informationen wahrscheinlich ausschließlich aus der BILD :-) Tut mir leid das so sagen zu müssen, aber wenn du dich etwas mit der Materie beschäftigen würdest, und fachlich seriöse Artikel dazu gibts im Netz ohne Ende, dann würdest du auch anders reden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor hifimacianer 17.09.13 - 13:16

    Du hast echt überhaupt keine Ahnung wovon du redest, oder?

    Heute wird es so gemacht, dass ein von einem Straftäter ein Abdruck genommen wird. Zwar nicht mehr wie früher mit einem Stempelkissen, aber eben in der Regel ein "normaler" Abdruck. Dieser ist dann bei den Behörden sowohl als Bild als auch als Hash verfügbar.

    Wird jetzt an einem Tatort ein unbekannter Abdruck gefunden, wird der mit der internen Datenbank verglichen. Sowohl als Hash als auch als Bild.

    Vom iPhone bekommt man aber eben ausschließlich einen Hash und kein Bild.
    Darum ist es unmöglich dass man von einem 2D Abdruck auf einem Glas den gleichen Hash erhält wie vom iPhone Scanner.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor Versuchsperson 17.09.13 - 14:18

    Nur gut das Du es besser weißt! Ich sollte bei Sicherheitsfragen immer das Golem-Forum befragen. Da sitzen nämlich die Experten! Der ganze Rest ist total inkompetent!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor Versuchsperson 17.09.13 - 14:19

    Immer wieder schön totale Selbstüberschätzung schriftlich zu bekommen!
    Ich frage mich wirklich warum es überhaupt Sicherheitsexperten und Datenschützer gibt! Das Golem-Forum weiß es doch sowieso besser!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor hifimacianer 17.09.13 - 14:27

    Es würde genügen wenn du mal ein wenig die Fakten beachten würdest anstatt wild herumzuspekulieren! Wenn du dich mit der Technik dahinter überhaupt nicht auskennst, bringt es nichts mit dir darüber zu diskutieren. Und vieles davon ist eben kein Hexenwerk sondern oft mit einfachem logischen Denken zu erkennen.

    Diesen Fakten kann sich auch ein Datenschützer nicht verwehren.
    Er zieht es aber scheinbar vor auch nur wild zu spekulieren und in die derzeit angesagte NSA-Paranoia einzustimmen.

    Bravo!
    Ich frage mich echt wie man so unreflektiert durchs Leben laufen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor Versuchsperson 17.09.13 - 14:33

    > Es würde genügen wenn du mal ein wenig die Fakten beachten würdest anstatt
    > wild herumzuspekulieren!

    ES GIBT KEINE FAKTEN! ES GIBT NUR SPEKULATIONEN!

    Kapier es doch endlich mal! Niemand will dein tolles Apple schlecht machen! Niemand weiß was Apple da eingebaut hat! NIEMAND! AUCH DU NICHT!
    Glaubst Du wirklich Apple würde auf einer Produktvorstellung sagen das sie den Sensor für sowas zur Verfügung stellen? GLAUBST DU DAS WIRKLICH? Wieviel Wert sind nun deine angeblichen Fakten von Apple? Nichts! Genauso wenig wie unsere Spekulationen! VERSTANDEN?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor hifimacianer 17.09.13 - 14:38

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Niemand weiß was Apple da eingebaut hat! NIEMAND! AUCH DU NICHT!
    > Glaubst Du wirklich Apple würde auf einer Produktvorstellung sagen das sie
    > den Sensor für sowas zur Verfügung stellen? GLAUBST DU DAS WIRKLICH?
    > Wieviel Wert sind nun deine angeblichen Fakten von Apple? Nichts! Genauso
    > wenig wie unsere Spekulationen! VERSTANDEN?

    Sie dürften es nicht mal, das ist klar.
    Es spielt aber generell keine Rolle was sie übertragen KÖNNTEN, weil die NSA mit den Hash-Werten absolut nichts anfangen kann!

    VERSTANDEN?
    Warum sie damit nichts anfangen können habe ich dir in den unzähligen Beiträgen versucht in einfachen Worten zu erklären. Aber in der Hinsicht scheinst du nicht aufnahmefähig zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Lustig wie sich alle aufregen

    Autor Versuchsperson 17.09.13 - 14:44

    > Es spielt aber generell keine Rolle was sie übertragen KÖNNTEN, weil die
    > NSA mit den Hash-Werten absolut nichts anfangen kann!

    Das behauptest Du! Vielleicht wäre es sogar so wenn es so läuft wie von Apple beschrieben... aber weißt du ob das Gerät nicht heimlich zwei Hashes generiert? Oder doch die Rohdaten irgendwo ablegt? Sieh endlich ein das Du genauso im Dunklen stocherst wie alle anderen! Das einzige was du nicht berücksichtigst ist die traurige Erkenntnis der letzten Wochen: Alles was theoretisch machbar ist wird auch gemacht! Die Begehrlichkeiten sind da... oder willst du abstreiten das es toll für die NSA wäre einfach bekannte Fingerabdrücke hochzuladen und kurz darauf GPS-Koordinaten geliefert zu bekommen? Das wäre der Traum jedes NSAlers! Die geben _Milliarden_ Dollar aus um Systeme zu infiltrieren... und da gucken sie sich ihre feuchten Träume nur aus der Ferne an und sagen: ach neee, das sind Apple-Kunden... die machen schon nichts schlimmes! (Wenn ich mich recht erinnere hat man bei Bin Laden iPhones gefunden! Was hätte es einfach sein können).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

  1. Gratiseinwilligung für Google: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein
    Gratiseinwilligung für Google
    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

    Es war kaum anders zu erwarten: Die meisten in der VG Media organisierten Verlage wollen keine verkürzte Darstellung ihrer Links bei Google hinnehmen. Der Konzern lehnte zuvor eine Bitte um "Waffenruhe" ab.

  2. John Riccitiello: Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies
    John Riccitiello
    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

    Der Engine-Hersteller Unity Technologies steht unter neuer Führung: Gleichzeitig mit dem Rücktritt von Mitgründer David Helgason als CEO gibt das Unternehmen die Berufung von John Riccitiello als Nachfolger bekannt, dem ehemaligen Chef von Electronic Arts.

  3. Android Wear: Moto 360 und G Watch erhalten Update
    Android Wear
    Moto 360 und G Watch erhalten Update

    Für die Moto 360 von Motorola steht ein Android-Wear-Update bereit. Auch Nutzer von LGs G Watch berichten von einer neuen Softwareversion.


  1. 20:52

  2. 19:50

  3. 19:46

  4. 19:09

  5. 18:36

  6. 18:22

  7. 17:11

  8. 16:53