1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Offener Brief an…

... und was bringen "Transparenzberichte"?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... und was bringen "Transparenzberichte"?

    Autor: tibrob 25.01.13 - 14:27

    Ich gehe seit jeher bei jedem (Public)Messenger davon aus, dass die übertragenen Daten und Texte irgendwie, irgendwo und irgendwann auf irgendeine Weise doch auftauchen könnten - vielleicht nicht für die Allgemeinheit einsehbar, aber für bestimmte Behörden oder "Auftraggeber". Was helfen da "Transparenzberichte" und wer garantiert die Zuverlässigkeit dieser Angaben? Wäre nicht das erste mal, dass ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ... und was bringen "Transparenzberichte"?

    Autor: burzum 25.01.13 - 14:49

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe seit jeher bei jedem (Public)Messenger davon aus, dass die
    > übertragenen Daten und Texte irgendwie, irgendwo und irgendwann auf
    > irgendeine Weise doch auftauchen könnten - vielleicht nicht für die
    > Allgemeinheit einsehbar, aber für bestimmte Behörden oder "Auftraggeber".
    > Was helfen da "Transparenzberichte" und wer garantiert die Zuverlässigkeit
    > dieser Angaben? Wäre nicht das erste mal, dass ...

    Afaik gibt es plugins für diverse Messenger die eine Verschlüsselung mit PGP erlauben. So lange keiner Deinen private Key bekommt ist es zumindest theoretisch nich lesbar, egal ob jemand die Daten abgreift oder nicht.

    http://addons.miranda-im.org/details.php?action=viewfile&id=2445

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 14:50 durch burzum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ... und was bringen "Transparenzberichte"?

    Autor: Thaodan 25.01.13 - 17:09

    Fällt aber aus da das MSN Netz auf lange sind nicht mehr online ist und da das Skype Protoll nicht ausreichend offen gelegt ist.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. Neuer Konsolenkram: Neue Hardware von Nintendo, Microsoft und Sony
    Neuer Konsolenkram
    Neue Hardware von Nintendo, Microsoft und Sony

    Die drei großen Konsolenhersteller machen sich Gedanken über die Zukunft: Microsoft arbeitet offenbar an einer VR-Brille, Nintendo am Nachfolger der Wii U - und ein Sony-Manager denkt über die Playstation 5 nach.

  2. Küchengeräte im Eigenbau: Sous-Vide gibt's jetzt für jeden
    Küchengeräte im Eigenbau
    Sous-Vide gibt's jetzt für jeden

    Für das schonende Gar-Verfahren Sous-Vide waren bislang teure Geräte nötig. Jetzt hat ein Hacker eines nachgebaut - für umgerechnet etwa 80 Euro.

  3. Verzögerte Android-Entwicklung: X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad
    Verzögerte Android-Entwicklung
    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

    Die neue Mobilvariante des Flugsimulators X-Plane 10 wird es erst einmal nur für iOS-Geräte geben. Eine Android-Umsetzung befindet sich aber schon in der Entwicklung. Jedoch ist der Aufwand für die Android-Plattform so hoch, dass sich die beiden Entwickler zunächst auf iOS konzentrierten.


  1. 09:59

  2. 09:00

  3. 14:04

  4. 12:54

  5. 12:39

  6. 12:04

  7. 16:02

  8. 13:11