1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenX-Server: BSI warnt vor…

BSI rät

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BSI rät

    Autor dEEkAy 19.01.13 - 15:43

    OpenX deinstallieren

    *scnr*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: BSI rät

    Autor BT90 19.01.13 - 15:51

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Internet deinstallieren
    >
    > *scnr*


    Their i fixed it

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: BSI rät

    Autor kn3rd 19.01.13 - 16:04

    BT90 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Internet deinstallieren
    > >
    > > *scnr*
    >
    > Their i fixed it

    Englisch ist nicht dein bestes Fach, oder :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: BSI rät

    Autor Steffenz 19.01.13 - 18:07

    ;)
    fixed i a problem the, secure i has computer

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: BSI rät

    Autor Sharra 20.01.13 - 01:59

    BSI rät zur Abschaltung von Werbung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: BSI rät

    Autor kn3rd 20.01.13 - 02:00

    Eigentlich müsste das BSI vor der Nutzung von Windows warnen, weil wenn man nicht mit Sicherheitslücken wie ein offenes Scheunentor ins Netz gehen würde, gebe es wesentlich weniger vor dem man warnen müsste.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: BSI warnt vor Windows ;)

    Autor moin-sh 20.01.13 - 10:21

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich müsste das BSI vor der Nutzung von Windows warnen, weil wenn man
    > nicht mit Sicherheitslücken wie ein offenes Scheunentor ins Netz gehen
    > würde, gebe es wesentlich weniger vor dem man warnen müsste.

    Vielleicht war es ja ein Druckfehler und die Überschrift sollte wirklich heissen: "BSI warnt vor Windows" ;)

    Obwohl, so ganz abwägig wäre es ja nicht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: BSI warnt vor Windows ;)

    Autor matok 20.01.13 - 19:45

    Nein, BSI empfiehlt die Deinstallation aller Browser oder alternativ die Abschaltung des Internets und das auch für die Zeit, nachdem der Fehler behoben wurde. So ein Fehler kann schließlich wieder auftreten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: BSI warnt vor Windows ;)

    Autor kn3rd 20.01.13 - 20:51

    Erst mal Windows deinstallieren reicht damit kommt man schon sehr nah an absolute Sicherheit ran. Man brauch halt ein System mit Sicherheitskonzept, statt ein schweizer Käse.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: BSI warnt vor Windows ;)

    Autor TheUnichi 21.01.13 - 00:13

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst mal Windows deinstallieren reicht damit kommt man schon sehr nah an
    > absolute Sicherheit ran. Man brauch halt ein System mit Sicherheitskonzept,
    > statt ein schweizer Käse.

    So viel massives Unwissen in nur 2 Sätzen...

    Welches haben andere Systeme denn, das Windows nicht hat?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 00:13 durch TheUnichi.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

  1. IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
    IMHO
    Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen

    Ausgerechnet Minecraft, das Indiegame schlechthin, gehört künftig zu Microsoft - um als trojanisches Pferd aus Klötzchen neue Plattformen zu erreichen. Age of Empires und Halo haben gezeigt, welche Absichten der Windows-Konzern in der Vergangenheit bei der Übernahme von Spielen hatte.

  2. AVMs neuer VDSL-Router: Fritzbox 3490 hat sechs Antennen für ein schnelles WLAN
    AVMs neuer VDSL-Router
    Fritzbox 3490 hat sechs Antennen für ein schnelles WLAN

    AVM hat mit der Fritzbox 3490 ein Multitalent vorgestellt, das sowohl an ADSL- als auch an VDSL-Anschlüssen funktioniert und Vectoring unterstützt. Das WLAN-Modul unterstützt IEEE 802.11ac mit einer Bruttorate von bis zu 1.300 MBit/s.

  3. Infoseite: So wird man Apples U2-Geschenk wieder los
    Infoseite
    So wird man Apples U2-Geschenk wieder los

    Apples Idee, das U2-Album "Songs of Innocence" zu verschenken, war eigentlich keine schlechte Idee. Dumm nur, dass die Nutzer gar nicht gefragt wurden, ob sie das Geschenk wollen. Eine Infoseite von Apple erklärt nun, wie man das Album wieder loswird.


  1. 11:03

  2. 08:58

  3. 08:50

  4. 08:47

  5. 08:13

  6. 07:26

  7. 05:17

  8. 20:24