Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eurograbber: Botnetz stiehlt 36…

Eurograbber: Botnetz stiehlt 36 Millionen Euro per mTAN

Mit einer kombinierten Attacke namens Eurograbber haben Kriminelle 36 Millionen Euro von Bankkonten abgebucht. Dazu infizierten sie PCs und Smartphones der Opfer, um per SMS verschickte TANs abzufangen und selbst zu nutzen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar? 5

    petameter | 06.12.12 23:49 08.01.13 19:34

  2. Adieu Sparkasse... 1

    S4bre | 20.12.12 07:57 20.12.12 07:57

  3. Selbst Schuld! 6

    dr_wurst | 06.12.12 15:24 11.12.12 15:51

  4. TAN ist nicht wirklich das Problem, sondern Java! 3

    Neutrinoseuche | 07.12.12 08:37 11.12.12 15:49

  5. mTAN ist viel zu unsicher!!!1eins!!!1 19

    pnz | 06.12.12 14:05 07.12.12 09:23

  6. chipTAN 5

    Falkentavio | 06.12.12 16:57 06.12.12 21:06

  7. "Bitte aktivieren Sie 'Software von unsicheren Quellen', um das Update zu installieren" 6

    ronlol | 06.12.12 14:01 06.12.12 17:25

  8. Wer hat Schuld? Bank? Kunde? Alle? 7

    arrrghhh.... | 06.12.12 14:47 06.12.12 17:12

  9. Und wieso verhaftet man nicht einfach den Inhaber des Zielkontos? 13

    fratze123 | 06.12.12 13:01 06.12.12 16:49

  10. und wieder reisserisch wie die Bild :( leider zu oft :( 2

    Husten | 06.12.12 16:00 06.12.12 16:31

  11. Was ich nicht verstehe... (Seiten: 1 2 ) 24

    IpToux | 06.12.12 12:37 06.12.12 16:28

  12. Mit iPhone wär das nicht passiert 12

    Geistesgegenwart | 06.12.12 12:49 06.12.12 15:59

  13. Mit nem Mac wäre das nicht passiert :P 4

    frankdrebin | 06.12.12 13:44 06.12.12 15:16

  14. Re: Mit nem Mac wäre das nicht passiert :P

    enteKross | 06.12.12 15:04 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Senior SAP Basis Administrator (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Chief Information Officer (m/w)
    NORD/LB Luxembourg S.A. Covered Bond Bank, Luxembourg-Findel (Luxemburg)
  3. Koordinator/in für ?-ffentlichkeitsarbeit und IT
    Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
  4. Senior Security-Architekt (m/w) für Metering-Systeme
    Diehl Metering GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Wileyfox Spark: Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld
    Wileyfox Spark
    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

    Wileyfox hat drei neue Smartphones vorgestellt, die mit Cyanogen OS laufen. Das britische Unternehmen will Kunden vor allem mit günstigen Preisen locken.

  2. Sound BlasterX H7: Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound
    Sound BlasterX H7
    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound

    Gleiche Technik, gleicher guter Klang: Das neue Sound BlasterX H7 entspricht dem H5-Headset, wurde aber um einen USB-Anschluss und 7.1-Ton erweitert. Der Aufpreis hält sich daher in Grenzen.

  3. Datenschutz: Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen
    Datenschutz
    Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen

    Das Gesicht kommt irgendwie bekannt vor, aber von dem Namen hat man noch nie etwas gehört? Facebook schlägt Nutzern auf Basis von Standortdaten passende Freunde vor. Für Menschen auf anonymen Treffen könnte das zum Problem werden.


  1. 13:23

  2. 13:07

  3. 12:51

  4. 12:27

  5. 12:02

  6. 11:37

  7. 11:31

  8. 10:58