1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eurograbber: Botnetz stiehlt 36…

Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: petameter 06.12.12 - 23:49

    Eine anonyme Finanztransaktion dürfte nicht besonder einfach sein. Ich frage mich ernsthaft wie die das anstellen, dass all die Überweisungen zuverlässig auf deren Konto ankommen - schliesslich dürfte das schnell auffalllen.

    Andererseits ist ein Konto doch nicht anonym zu bekommen, daher dürfte der Empfänger oder der Mittelsmann im Ausland schnell greifbar werden.

    Wie sollen die diese beiden Probleme gelöst haben?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: Schalk81 07.12.12 - 00:44

    Sehr geehrte Herr Petameter,

    Wir vervalten die Stiftung eines Millionär. Der ist leider tod. Er hat keine angehörigen niemenad vermisst das Geld. Um die großen Steuern in (generisches Land weit weg) einzusparen, möchten wir sie um Ihre Hilfe beten. Für eine Provision leiten wir das Geld über ihren Konto.

    Hochachtungsvoll

    Greed Trust
    (keine Betrüger)

    Ein paar Strohmänner und das ein oder andere Steuerparadies, das das Bankgeheimnis sehr ernst nimmt, und schon verliert sich die Spur...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: Dragnet 07.12.12 - 00:53

    petameter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine anonyme Finanztransaktion dürfte nicht besonder einfach sein. Ich
    > frage mich ernsthaft wie die das anstellen, dass all die Überweisungen
    > zuverlässig auf deren Konto ankommen - schliesslich dürfte das schnell
    > auffalllen.

    Nicht jede Bank in der EU nimmt das so ernst wie hier in Deutschland. Das dürfte noch ein ziemlicher Spaß werden, wenn erstmal die SEPA Lastschriften kommen. Aber immerhin wird man auch die wohl selber problemlos zurückbuchen können, sofern es den Betroffenden denn rechtzeitig auffällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.12 00:56 durch Dragnet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: uruguay 05.01.13 - 23:32

    hallo

    ja klar geht das

    das Guthaben wird auf an ein Sammel-Konto Offshore geschickt. Dort geht es zusammen mit vielen tausend anderen Transaktionen in einen Pool (hier verschwindet die Herkunft des Geldes)
    daraufhin wird der Betrag wieder auf das Konto einer legalen Rechtskörperschaft (zB. Stiftung oder AG) weitergeleitet. Die Stiftungen und AGs müssen natürlich von unabhängigen Personen geführt werden.

    gruss Uruguay

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: uruguay 08.01.13 - 19:34

    uruguay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hallo
    >
    > ja klar geht das
    >
    > das Guthaben wird auf an ein Sammel-Konto Offshore geschickt. Dort geht es
    > zusammen mit vielen tausend anderen Transaktionen in einen Pool (hier
    > verschwindet die Herkunft des Geldes)
    > daraufhin wird der Betrag wieder auf das Konto einer legalen
    > Rechtskörperschaft (zB. Stiftung oder AG) weitergeleitet. Die Stiftungen
    > und AGs müssen natürlich von unabhängigen Personen geführt werden.
    >
    > gruss Uruguay

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

  1. Überbewertete Superrechner: Quantencomputer hätten kaum was zu tun
    Überbewertete Superrechner
    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

    Superrechner, die fast alles können, aber zu nichts zu gebrauchen sein werden? Weltweit arbeiten Forscher an der Entwicklung von Quantencomputern. Schneller als herkömmliche Rechner sollen sie jede Rechenaufgabe erledigen können. Doch das ist ein Missverständnis.

  2. FAA: Privatdrohnen gefährden Flugverkehr
    FAA
    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

    Drohnenpiloten steuern ihre Spielzeuge in den USA mit steigender Tendenz in die Nähe von Flughäfen, berichtet die Flugsicherheitsbehörde. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit bis zu einem ernsten Zwischenfall zu sein. Ein Drohnenhersteller reagierte bereits, um das zu verhindern.

  3. Großbritannien: Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom
    Großbritannien
    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

    Auf den Britischen Inseln verkaufen sich Schallplatten aus Vinyl so gut wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das liegt aber nicht vorwiegend am neuen Album von Pink Floyd, die Platte einer sehr viel jüngeren Band ist die bisher meistverkaufte des Jahres.


  1. 11:59

  2. 11:40

  3. 11:25

  4. 11:13

  5. 11:04

  6. 10:14

  7. 10:02

  8. 09:47