Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flash-Player mit Malware: Mac-Nutzer…

Flash braucht man nicht

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flash braucht man nicht

    Autor: SjeldneJordartar 08.02.16 - 18:16

    Da die wichtigsten Seiten nun auf HTML5 setzten, installiere ich Flash gar nicht mehr. Somit schon mal ein grosses Einfallstor weg.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: elknipso 08.02.16 - 18:41

    Flash braucht man wirklich (zum Glück!) in ganz seltenen Ausnahmefällen. Und auch diese werden immer weniger.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: ToGu 08.02.16 - 19:53

    Leider setzt Twitch noch in Teilen auf Flash....also sind auch nicht ganz so unwichtige Seiten betroffen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: linux.exe 08.02.16 - 20:02

    Zum Glück läuft Twitch auf dem Mac im Safari auch ohne Flash.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: Madricks 08.02.16 - 21:31

    linux.exe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Glück läuft Twitch auf dem Mac im Safari auch ohne Flash.
    Da wird bestimmt der Flashplayer wie beim Chrome mit integriert sein und in seiner Sandbox laufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: DrWatson 08.02.16 - 21:33

    Nein, normalerweise nicht.

    Ob twitch auch ohne Flash läuft weis ich aber auch nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: Madricks 08.02.16 - 21:34

    SjeldneJordartar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die wichtigsten Seiten nun auf HTML5 setzten, installiere ich Flash gar
    > nicht mehr. Somit schon mal ein grosses Einfallstor weg.

    Wenn alles immer nur so einfach wäre. Dieser im Artikel beschriebene Vorfall, wird nur der Anfang sein. Je mehr Rechner mit OSX laufen, desto eher wird da noch nachgeliefert.
    Bei Linux und dem echten Unix (OSX ist KrüppelUnix) wäre das auch nicht anders.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: DrWatson 08.02.16 - 21:42

    Madricks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Linux und dem echten Unix (OSX ist KrüppelUnix) wäre das auch nicht
    > anders.

    OSX ist eines von wenigen offiziell zertifizierten UNIX-Systemen oder spielst du mit KrüppelUnix auf die Accessability-Features an, was ziemlich diskriminierend von dir wäre?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: Deff-Zero 08.02.16 - 22:17

    Madricks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Zum Glück läuft Twitch auf dem Mac im Safari auch ohne Flash.
    > Da wird bestimmt der Flashplayer wie beim Chrome mit integriert sein und in
    > seiner Sandbox laufen.

    Nein. Apple liefert seit vielen Jahren keine Flash-Software mehr mit OSX aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: Wallbreaker 08.02.16 - 22:36

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OSX ist eines von wenigen offiziell zertifizierten UNIX-Systemen oder
    > spielst du mit KrüppelUnix auf die Accessability-Features an, was ziemlich
    > diskriminierend von dir wäre?

    Eine Zertifizierung sagt nichts über die Code-Qualität aus, sondern nur darüber wie viel Geld geflossen ist, um eine Zertifizierung zu bekommen.

    http://www.cvedetails.com/top-50-vendors.php?year=2015

    http://www.cvedetails.com/product/2935/Apple-Safari.html?vendor_id=49

    http://www.cvedetails.com/product/156/Apple-Mac-Os-X.html?vendor_id=49

    Diese valide Quelle sagt zurecht, dass Apples Software effektiver Mist ist, während die echten BSDs die wahren Unix-Derivate, außerordentlich besser dastehen. Es fehlt nicht mehr viel, dann ist Apple auf einem Level mit Microsoft, spätestens dann ist es vorbei mit den Mythen der Sicherheit.

    Und was Chrome angeht, ist er deutlich der sicherste Browser:

    http://www.cvedetails.com/product/15031/Google-Chrome.html?vendor_id=1224

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: DrWatson 08.02.16 - 23:03

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Zertifizierung sagt nichts über die Code-Qualität aus, sondern nur
    > darüber wie viel Geld geflossen ist, um eine Zertifizierung zu bekommen.

    Informier dich doch mal, was die Single Unix Specification ist, bevor du so einen Unsinn nachbrabbelst.

    >
    > www.cvedetails.com
    >
    > www.cvedetails.com
    >
    > www.cvedetails.com
    >
    > Diese valide Quelle sagt zurecht

    Man kann Sicherheit nicht an der Zahl der bekanntgegebenen Sicherheitslücken messen. Liegt ganz einfach daran, dass Sicherheitslücken meist dann nur bekanntgegeben werden, wenn sie gefixed werden und auch nur dann, wenn es überhaupt jemanden gibt, der es bekannt macht.

    Das ist der Grund, warum OpenSource-Software mit Dingen wie Heartbleed ständig in den Nachrichten steht und der Internet-Explorer lange Zeit immer sehr wenige bekannte Lücken hatte, einfach weil MS diese Lücken lange geheim gehalten hat.

    Auch wird bei Software, die viel genutzt wird (Chrome) natürlich mehr gefunden, als für Software, die wenig genutzt wird (Opera, Safari) und Software die ständig weiterentwickelt wird hat natürlich auch mehr neue Schwachstellen, als Software, die nicht weiterentwickelt wird, wie Symbian.

    Die beiden wichtigsten Aspekte sind aber:
    1. was die Benutzer mit ihren Geräten machen (z.B. jeden Müll herunterladen und installieren)
    2. Wie häufig die Geräte geupdated werden und ob sie überhaupt geupdated werden.

    Zusammengefasst: Eine Sicherheitslücke, die bekannt ist und gepatched wurde ist weniger schlimm als eine Sicherheitslücke, die unbekannt ist und/oder nicht gepatched wurde.

    > Und was Chrome angeht, ist er deutlich der sicherste Browser:
    >
    > www.cvedetails.com

    Nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: theFiend 09.02.16 - 00:29

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zusammengefasst: Eine Sicherheitslücke, die bekannt ist und gepatched wurde
    > ist weniger schlimm als eine Sicherheitslücke, die unbekannt ist und/oder
    > nicht gepatched wurde.

    In deinem Kontext schon richtig, ich würd es allerdings ein bisschen einschränken. Eine unbekannte Sicherheitslücke ist erstmal auch "ungefährlich" weil sie nicht von Malware/Viren/Trojanerschleuder Hans Meiser genutzt wird.
    Gefährlich sind primär bekannte aber nicht gepatchte Sicherheitslücken, und gerade da muss man leider wirklich sagen, ist Apple nicht gerade "reaktionsschnell" ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Flash braucht man doch

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.16 - 00:47

    SjeldneJordartar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die wichtigsten Seiten nun auf HTML5 setzten, installiere ich Flash gar
    > nicht mehr. Somit schon mal ein grosses Einfallstor weg.

    Schön für dich! Ich installiere mir Flash aus offiziellen Quellen und ich brauche es für Browserspiele und für SWF Spiele die ich runtergeladen habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: LinuxMcBook 09.02.16 - 01:01

    Das ganze nennt sich AFAIL HTTP Live Streaming (HLS), scheint aber aktuell nur in Browser von Apple integriert zu sein. Auf Windows kann man das z.B. mit livestreamer und vlc nutzen, dann fehlt aber natürlich der Chat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: No name089 09.02.16 - 01:56

    Safari kann man doch in den einstellungen (entwickler) als ioad browser einstellen, dann funktionieren viele seiten auch ohne flash

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Flash braucht man doch

    Autor: andi_lala 09.02.16 - 08:29

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön für dich! Ich installiere mir Flash aus offiziellen Quellen und ich
    > brauche es für Browserspiele und für SWF Spiele die ich runtergeladen habe.
    So als kleiner Sicherheitstipp für dich. Nimm dafür besser einen separaten Browser (am Besten Chrome mit integrierten Flash) der nur dafür genutzt wird. Damit umgehst du die Problematik beim alltäglichen Surfen.
    Das selbe gilt auch für das Java plugin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Flash braucht man doch

    Autor: Nobunaga 09.02.16 - 08:56

    Oh , bis vor kurzem noch von den Apple jüngern, das ist das sicherste OS. He was ist los, doch nicht so sicher.

    Apple versteht es seine Nutzern in aktuell laufenden OS-SSystemen, in Sachen Sicherheit nicht viel preis zu geben. Erst mit der Einführung eines neuen OS-System
    Bekommt dan der User mit, welche gravierende sicherheitslücken im alten OS-System wahren. Und man erweckt einen Eindruck der Sicherheit das man als im griff hat.
    Aber was soll s man beherrscht ja auch bei Vorstellung von neuen OS-SYSTEMEN die Show, und Hauptsache alle applaudieren. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Flash braucht man doch

    Autor: SoniX 09.02.16 - 10:10

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön für dich! Ich installiere mir Flash aus offiziellen Quellen und ich
    > brauche es für Browserspiele und für SWF Spiele die ich runtergeladen habe.

    Versuche für die swf files mal Flash Projektor (ich denke so heissts).

    Das ist eine offizielle Flashvariante die nur aus einer Datei besteht und nicht installiert werden muss. Quasi ein Offline swf Player.

    Die swf Datein verknüpft man damit und kann dann ohne Browser zocken. Da es sich auch nirgendwo einklinkt (Browser etc) sehe ich es als sicherer an als den normalen Flashplayer.

    So kann man ohne Flash im Netz unterwegs sein und trotzdem swf files nutzen.

    Ich finde es ziemlich praktisch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: violator 09.02.16 - 10:18

    SjeldneJordartar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die wichtigsten Seiten

    Ja und weil alle anderen Seiten gerade für Videos immer noch Flash nutzen braucht man Flash DOCH! Golem nutzt übrigens auch Flash für Videos...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Flash braucht man nicht

    Autor: Der Supporter 09.02.16 - 10:26

    Aber dann nimmt man Chrome und eine extra Flash-Installation.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. über Robert Half Technology, Berlin
  4. LucaNet AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  2. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.

  3. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28