Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forensic Disk Decryptor: Elcomsoft…

„Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: Spaghetticode 20.12.12 - 19:38

    ..., kann er einfach die Dateien kopieren und/oder versenden, weil er Zugriff darauf hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: nie (Golem.de) 20.12.12 - 19:43

    Siehe:

    http://forum.golem.de/kommentare/security/forensic-disk-decryptor-elcomsoft-knackt-truecrypt-und-bitlocker-mit-memory-dumps/ach-was-ist-total-unglaublich/69517,3207087,3207092,read.html#msg-3207092

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: robinx999 20.12.12 - 20:25

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..., kann er einfach die Dateien kopieren und/oder versenden, weil er
    > Zugriff darauf hat.

    Zeig mir mal wie man daten von einem Angeschalteten Computer kopiert, wenn der Computer sich im gesperrten zustand befindet (z.B: Windows: Windowstaste+L)
    Das ist dann der moment wo ein Memorydump über firewire hilfreich währe

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: Spaghetticode 20.12.12 - 20:35

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..., kann er einfach die Dateien kopieren und/oder versenden, weil er
    > > Zugriff darauf hat.
    >
    > Zeig mir mal wie man daten von einem Angeschalteten Computer kopiert, wenn
    > der Computer sich im gesperrten zustand befindet (z.B: Windows:
    > Windowstaste+L)

    Theoretischer Ansatz: Computer in Ruhezustand versetzen, SAM sichern, SAM ändern (Passwort raus), Computer starten, Anmelden, Dateien kopieren, Ruhezustand, SAM zurücksichern, Computer hochfahren. Ich weiß aber nicht, ob dieser Angriff in der Praxis funktioniert. Auf jeden Fall wird er ziemlich viele Spuren hinterlassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: Bouncy 20.12.12 - 23:18

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretischer Ansatz: Computer in Ruhezustand versetzen, SAM sichern, SAM
    > ändern (Passwort raus), Computer starten, Anmelden, Dateien kopieren,
    > Ruhezustand, SAM zurücksichern, Computer hochfahren. Ich weiß aber nicht,
    > ob dieser Angriff in der Praxis funktioniert. Auf jeden Fall wird er
    > ziemlich viele Spuren hinterlassen.
    Hä? Und wo käme da das Überwinden der Verschlüsselung ins Spiel? Das würde wenn dann nur unverschlüsselt funktionieren, und in dem Fall könnte man sich den Quark mit Ruhezustand auch gleich sparen und SAM munter nach dem Runterfahren manipulieren ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: Spaghetticode 20.12.12 - 23:31

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Theoretischer Ansatz: Computer in Ruhezustand versetzen, SAM sichern,
    > > SAM
    > > ändern (Passwort raus), Computer starten, Anmelden, Dateien kopieren,
    > > Ruhezustand, SAM zurücksichern, Computer hochfahren. Ich weiß aber
    > > nicht,
    > > ob dieser Angriff in der Praxis funktioniert. Auf jeden Fall wird er
    > > ziemlich viele Spuren hinterlassen.
    > Hä? Und wo käme da das Überwinden der Verschlüsselung ins Spiel? Das würde
    > wenn dann nur unverschlüsselt funktionieren, und in dem Fall könnte man
    > sich den Quark mit Ruhezustand auch gleich sparen und SAM munter nach dem
    > Runterfahren manipulieren ;)
    Ich vermute mal: Wenn du den Computer runterfährst, muss das Passwort für TrueCrypt erneut eingegeben werden. Beim Ruhezustand dürfte die Entschlüsselung nach dem Hochfahren auch ohne Passworteingabe funktionieren. (Genau weiß ich das nicht, ich habe hier kein TrueCrypt.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: robinx999 21.12.12 - 09:20

    Ne da ist eigentlich alles verschlüsselt. Außerdem bin ich mir nichtmal sicher ob man einen gesperrten Computer ohne das Passwort zu kennen überhaupt in den Ruhezustand versetzen kann. Der Angriff über Firewire ist da sicherlich schon vielversprechender (gibt wohl auch tools die Windows dazu bringen jedes passwort zu akzeptieren, da man ja auch auf den Arbeitsspeicher schreiben kann). Wobei natürlich die chance groß ist das sich leute verschätzen und einfach den Computer ausschalten und dann mit einer LiveCD booten und dann feststellen, dass alles verschlüsselt ist.

    Wobei wenn ich meinen Aktuellen Laptop so anschaue hat sich das mit Firewire sowiso erledigt ist nicht mehr vorhanden bei dem Laptop.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: Phreeze 21.12.12 - 09:23

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne da ist eigentlich alles verschlüsselt. Außerdem bin ich mir nichtmal
    > sicher ob man einen gesperrten Computer ohne das Passwort zu kennen
    > überhaupt in den Ruhezustand versetzen kann.

    15minuten warten, Ruhezustand ;) je nachdem wie das per policy oder durch die Energieoptionen eingestellt ist

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: robinx999 21.12.12 - 09:27

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ne da ist eigentlich alles verschlüsselt. Außerdem bin ich mir nichtmal
    > > sicher ob man einen gesperrten Computer ohne das Passwort zu kennen
    > > überhaupt in den Ruhezustand versetzen kann.
    >
    > 15minuten warten, Ruhezustand ;) je nachdem wie das per policy oder durch
    > die Energieoptionen eingestellt ist
    Naja das kann dann natürlich auch schief gehen, könnte ja ausgeschaltet sein. Bin sowiso nicht sicher wie es sich verhält wenn der Computer im Hintergrund noch etwas macht (Video encoden / Download) und der Computer dann einfach nur per "Windowstaste - L" gespert wurde

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: „Hat der Angreifer Zugriff auf einen PC, auf dem die Containerdatei gemountet wurde ...“

    Autor: Sinnfrei 21.12.12 - 17:00

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..., kann er einfach die Dateien kopieren und/oder versenden, weil er
    > > Zugriff darauf hat.
    >
    > Zeig mir mal wie man daten von einem Angeschalteten Computer kopiert, wenn
    > der Computer sich im gesperrten zustand befindet (z.B: Windows:
    > Windowstaste+L)
    > Das ist dann der moment wo ein Memorydump über firewire hilfreich währe

    Wenn das automatische installieren neuer Hardware nicht zum Beispiel per Gruppenrichtline deaktiviert wurde (sollte dann wohl bald Pflicht für kritische Systeme sein).

    __________________
    ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Ingenieure (m/w)
    seneos GmbH, Stuttgart
  2. Datenbank-Administrator (Oracle) (m/w)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, München
  3. IT-Spezialist (m/w) Datawarehouse / ERP
    Vertbaudet Deutschland GmbH, Fürth bei Nürnberg
  4. IT-Specialist (m/w) Internationales Reporting
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€
  2. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Verdacht auf Landesverrat: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org
    Verdacht auf Landesverrat
    Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org

    Engagement für ein offenes Web: Dafür soll Netzpolitik am Mittwoch geehrt werden - und dafür drohen den Journalisten Strafen. Die Bundesanwaltschaft ermittelt wegen Landesverrats.

  2. Security: Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben
    Security
    Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben

    Die "Smart Rifles" der Firma Tracking Point lassen sich einfach per WLAN manipulieren. Mit falschen Eingaben schießen sie auf Ziele, die der Schütze gar nicht im Visier hat.

  3. Sony: Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren
    Sony
    Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren

    Nach vielen Jahren mit Verlusten läuft das Geschäft bei Sony wieder besser. Für das letzte Geschäftsquartal meldet der Konzern rund drei Millionen verkaufte Playstation 4. Ein anderes, überall zu findendes Mini-Bauteil hat aber noch stärker zugelegt.


  1. 17:25

  2. 17:08

  3. 14:58

  4. 14:44

  5. 13:07

  6. 12:48

  7. 12:11

  8. 12:05