1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Security
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Forensic Disk Decryptor: Elcomsoft…

Frage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage

    Autor d3cc0r3 21.12.12 - 09:28

    Hallo,
    folgendes Szenario:

    ich habe meine Festplatte mit Bitlocker verschlüsselt, und der PC ist ausgeschaltet.
    Mein PC hat keinen FireWire Anschluss.
    Angenommen es klingelt plötzlich an der Tür, wäre es möglich, dass die Grünen ein Abbild meiner Festplatte erstellen? Wenn der PC ausgeschaltet ist und nichts mehr im RAM ist, müssten die doch per BruteForce o.Ä versuchen die Verschlüsselung zu knacken?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 09:29 durch d3cc0r3.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Frage

    Autor hairetic 21.12.12 - 09:38

    Schnellschussantwort: Ich würde schätzen, dass das nur funktioniert, wenn sich ein Speicherabbild auf der Festplatte (Ruhezustand oder Crash) befindet.

    Ich hoffe mal, dass dafür auch der entsprechende Container zum Zeitpunkt des Abbildes gemountet gewesen sein muss. Vermutlich löscht Bitlocker/Truecrypt das PW, wenn du unmountest. (Wäre zumindest zu hoffen).

    Vor Bruteforce hätte ich mit gut gewähltem PW jetzt nicht wirklich Angst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Frage

    Autor d3cc0r3 21.12.12 - 09:50

    ok danke :) Aber ich kann mir nicht vorstellen, (falls kein Speicherabbild auf der Festplatte ist und Bitlocker usw. die PWs löscht) dass es der Polizei nicht möglich ist, meine Festplatten zu untersuchen... Toll wärs natürlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Frage

    Autor hairetic 21.12.12 - 10:05

    Wie in anderen Threads angesprochen gibt es soi einige fiese Fallen.

    Sei es die Tatsache, dass man über manche Schnittstelle an den Speicherinhalt eines Computers kommt, oder dass das Betriebssystem einem Komfortfunktionen bietet wie das Indizieren von Ordnern ,Vorschaubilder und "zuletzt geöffnete Dateien".

    auch, wenn dort nicht die Originaldaten liegen mögen, so kann man dennoch Rückschlüsse ziehen, wenn in der Liste der zuletzt geöffneten Dateien zB. "<superillegal>.mpg" oder "<terrorhandbuch>.pdf" steht.

    Ein übertriebener Lösungsansatz mittels Virtualisierung:

    Eine VM in einem geschützten Volumen. Und nur in dieser VM werden die kritischen Volumes geöffnet. Die Volumes werden unmounted und die VM runtergefahren. dann wird das Volume auf dem die VM liegt unmounted.
    Wenn nicht der Host abraucht und ein Speicherabbild anlegt, sollte man halbwegs sicher sein vor Angriffen auf ausgeschalteten Rechner. Und Speicherabbilder kann man auch löschen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

  1. Bärbel Höhn: Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen
    Bärbel Höhn
    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

    Eine schnelle Einführung einer Diebstahlsperre für Smartphones könnte per Gesetz kommen. Doch die IMEI-Blockierung ist als Diebstahlschutz umstritten.

  2. Taxi-App: Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte
    Taxi-App
    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

    Durch ein Verbot in Berlin lässt sich das US-Unternehmen Uber nicht entmutigen. Jetzt will Uberpop in weitere deutsche Städte.

  3. First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
    First-Person-Walker
    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

    Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.


  1. 18:28

  2. 16:31

  3. 12:00

  4. 09:20

  5. 16:32

  6. 14:00

  7. 12:02

  8. 11:47