1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hacktivismus: Anonymous greift…

Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: ocm 18.01.13 - 12:54

    Der mexikanische Staat steckt seit Jahren im Kampf gegen übermächtige Drogenkartelle, da kann er sich sich nicht auch noch um linke Separatisten kümmern. Warum spielt Golem dieses perfide Spiel mit und bietet solchen Kindern eine Plattform? Langsam ist's ganz schön arm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: Atzeonacid 18.01.13 - 13:11

    Ich tippe mal auf Meinungsfreiheit,
    scheinbar dürfen hier sogar Reaktionäre ihre Meinung kund tun...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: ocm 18.01.13 - 13:15

    Wäre mal schön, wenn noch etwas nachgedacht werden würde, WEN man da eigentlich unterstützt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: redwolf 18.01.13 - 13:32

    Nicht Meinungsfreiheit, Pressefreiheit. Und wo steht da, dass Golem sich mit irgendeiner der genannten Gruppierungen solidarisch zeigt? Genauso könnte ich behaupten Golem würde die mexikanische Regierung als armes Opfer darstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: Muhaha 18.01.13 - 14:12

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der mexikanische Staat steckt seit Jahren im Kampf gegen übermächtige
    > Drogenkartelle, da kann er sich sich nicht auch noch um linke Separatisten
    > kümmern.

    Der mexikanische Staat steckt nicht im Kampf gegen übermachtige Drogenkartelle, sondern die Parteispitzen der Parteien, welche die mexikanische Regierung bilden, verdienen sich dumm & dämlich an den "Hilfsgeldern", welche die USA jährlich der mexikanischen Regierung zur Aufrüstung/Ausbildung der mexikanischen Polizei zur Verfügung stellen, damit diese Regierungsstellen bei US-Firmen tonnenweise Ausrüstung zum Führen des "War on Drugs" einkaufen.

    > Warum spielt Golem dieses perfide Spiel mit und bietet solchen
    > Kindern eine Plattform? Langsam ist's ganz schön arm.

    Wieso? Du darfst doch auch Deine vor Naivität und Unkenntnis der Sachlage strotzende Meinung hier kundtun? Hier herrscht Meinungsfreiheit. Für alle.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: ocm 18.01.13 - 14:20

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ocm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Wieso? Du darfst doch auch Deine vor Naivität und Unkenntnis der Sachlage
    > strotzende Meinung hier kundtun?

    Mann bist du schlau! Kannst du mir ein Autogramm schicken? Bitte per Einschreiben. Diese wertvolle Ikone der Zeitgeschichte darf auf keinen Fall verloren gehen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: ocm 18.01.13 - 14:25

    Golem veröffentlicht als einzige News-Seite so ziemlich alles, was irgendwie nach Anonymous riecht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: aktenwaelzer 18.01.13 - 14:39

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum spielt Golem dieses perfide Spiel mit und bietet solchen
    > Kindern eine Plattform?

    Wegen der Zielgruppe.

    Schon alleine der Begriff "Hacktivismus" ist so fehl am Platz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: Tantalus 18.01.13 - 14:45

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum spielt Golem dieses perfide Spiel mit und bietet solchen
    > Kindern eine Plattform? Langsam ist's ganz schön arm.

    Totschweigen ist in Deinen Augen also besser? oO

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: bstea 18.01.13 - 17:55

    Ist auch nicht besonders neu das Phänomen,
    Beim CCC trifft sich auch die halbe Antifa.

    --
    "Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
Die Woche im Video
Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  1. Die Woche im Video Ein Spionagering, Marskandidaten und Linux für den Desktop
  2. Die Woche im Video New 3DS, Stromzähler und der schnellste Smartphone-Chip
  3. Die Woche im Video Raspberry Pi 2, die Telekom am DE-CIX und Alienware Alpha

IMHO: Automotive ist das neue Internet of Things
IMHO
Automotive ist das neue Internet of Things
  1. Uber-Konkurrent Kommt bald das Google-Taxi ohne Fahrer?
  2. Bundesverkehrsminister Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein
  3. Autobahn Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

Abenteuer erneuerbare Energie: Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
Abenteuer erneuerbare Energie
Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie

  1. Verschlüsselung: Neue TLS-Angriffe Smack und Freak
    Verschlüsselung
    Neue TLS-Angriffe Smack und Freak

    Uralte Export-Algorithmen werden zum Problem: Untersuchungen der State Machine von TLS-Implementierungen zeigten, dass sich diese in bestimmten Fällen zu Verbindungen mit unsicheren 512-Bit-RSA-Schlüsseln überreden lassen. Die Export-Cipher sind ein Relikt der Kryptoregulierung in den 90ern.

  2. OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
    OxygenOS von Oneplus
    "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"

    MWC 2015 Oneplus setzt bei der Entwicklung seines ersten eigenen Android-ROMs auf die wichtigsten Programmierer von Paranoid Android. Golem.de hat mit Helen Li, der Hauptverantwortlichen für die Entwicklung von OxygenOS, über das ROM und seine Entstehung gesprochen.

  3. Leap: Blackberry stellt Smartphone ohne Hardwaretastatur vor
    Leap
    Blackberry stellt Smartphone ohne Hardwaretastatur vor

    MWC 2015 Blackberry hat mit dem Leap ein neues 5-Zoll-Smartphone ohne Hardwaretastatur vorgestellt. Technisch ist es dem Z30 sehr ähnlich, es wird aber deutlich günstiger sein. Zudem wurde ein Slider-Smartphone mit gebogenem Display und Hardwaretastatur gezeigt.


  1. 08:01

  2. 07:58

  3. 06:30

  4. 05:55

  5. 22:12

  6. 21:41

  7. 20:41

  8. 18:59