Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hacktivismus: Anonymous greift…

Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: ocm 18.01.13 - 12:54

    Der mexikanische Staat steckt seit Jahren im Kampf gegen übermächtige Drogenkartelle, da kann er sich sich nicht auch noch um linke Separatisten kümmern. Warum spielt Golem dieses perfide Spiel mit und bietet solchen Kindern eine Plattform? Langsam ist's ganz schön arm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: Atzeonacid 18.01.13 - 13:11

    Ich tippe mal auf Meinungsfreiheit,
    scheinbar dürfen hier sogar Reaktionäre ihre Meinung kund tun...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: ocm 18.01.13 - 13:15

    Wäre mal schön, wenn noch etwas nachgedacht werden würde, WEN man da eigentlich unterstützt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: redwolf 18.01.13 - 13:32

    Nicht Meinungsfreiheit, Pressefreiheit. Und wo steht da, dass Golem sich mit irgendeiner der genannten Gruppierungen solidarisch zeigt? Genauso könnte ich behaupten Golem würde die mexikanische Regierung als armes Opfer darstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: Muhaha 18.01.13 - 14:12

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der mexikanische Staat steckt seit Jahren im Kampf gegen übermächtige
    > Drogenkartelle, da kann er sich sich nicht auch noch um linke Separatisten
    > kümmern.

    Der mexikanische Staat steckt nicht im Kampf gegen übermachtige Drogenkartelle, sondern die Parteispitzen der Parteien, welche die mexikanische Regierung bilden, verdienen sich dumm & dämlich an den "Hilfsgeldern", welche die USA jährlich der mexikanischen Regierung zur Aufrüstung/Ausbildung der mexikanischen Polizei zur Verfügung stellen, damit diese Regierungsstellen bei US-Firmen tonnenweise Ausrüstung zum Führen des "War on Drugs" einkaufen.

    > Warum spielt Golem dieses perfide Spiel mit und bietet solchen
    > Kindern eine Plattform? Langsam ist's ganz schön arm.

    Wieso? Du darfst doch auch Deine vor Naivität und Unkenntnis der Sachlage strotzende Meinung hier kundtun? Hier herrscht Meinungsfreiheit. Für alle.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: ocm 18.01.13 - 14:20

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ocm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Wieso? Du darfst doch auch Deine vor Naivität und Unkenntnis der Sachlage
    > strotzende Meinung hier kundtun?

    Mann bist du schlau! Kannst du mir ein Autogramm schicken? Bitte per Einschreiben. Diese wertvolle Ikone der Zeitgeschichte darf auf keinen Fall verloren gehen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: ocm 18.01.13 - 14:25

    Golem veröffentlicht als einzige News-Seite so ziemlich alles, was irgendwie nach Anonymous riecht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: aktenwaelzer 18.01.13 - 14:39

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum spielt Golem dieses perfide Spiel mit und bietet solchen
    > Kindern eine Plattform?

    Wegen der Zielgruppe.

    Schon alleine der Begriff "Hacktivismus" ist so fehl am Platz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: Tantalus 18.01.13 - 14:45

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum spielt Golem dieses perfide Spiel mit und bietet solchen
    > Kindern eine Plattform? Langsam ist's ganz schön arm.

    Totschweigen ist in Deinen Augen also besser? oO

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Warum bietet Golem diesen Kindern eine Plattform?

    Autor: bstea 18.01.13 - 17:55

    Ist auch nicht besonders neu das Phänomen,
    Beim CCC trifft sich auch die halbe Antifa.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  2. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow
  3. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
  4. Daimler AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. 0,90€
  3. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken
    Spionage im Wahlkampf
    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.

  2. Comodo: Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst
    Comodo
    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

    Eine Sicherheitslücke der TLS-Zertifizierungsstelle Comodo hat es unter Umständen erlaubt, Zertifikate für fremde Domains auszustellen. Angriffspunkt waren dabei die Verifikationsmails, die an den Domaininhaber gesendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
    Autonomes Fahren
    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

    Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ist noch lange kein autonomes Auto. Ein Werbespot in den USA ging Verbraucherschützern daher viel zu weit.


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05