Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handheld: Nintendo 3DS offenbar…

Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Hotohori 31.12.12 - 12:54

    Es ist ja zwar löblich, dass er keine Anleitung veröffentlichen will, aber ich Wette es wird nur wenige Wochen dauern bis ein anderer Hacker es nachmacht und sich nicht so verhält. Allerdings ist die Frage wie schnell Nintendo mit einem Patch reagiert, dann wars das mit der Sicherheitslücke. Aber ich wette es gibt genug, die ab jetzt erst mal kein Patch mehr aufspielen werden und abwarten.

    Mich stört eigentlich nur die Regionalsperre, da die eh nur rein im Interesse des Herstellers ist und nichts positives für die Spieler mit sich bringt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Peh 31.12.12 - 18:21

    Wenn es öffentlich wird, wird Golem sicherlich so nett sein und darüber berichten.
    Am besten noch nen Downloadlink anbieten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: lala1 31.12.12 - 19:36

    > Es ist ja zwar löblich, dass er keine Anleitung veröffentlichen will,
    Ist es das?

    Ich meine man kauft Hardware und ist nicht Herr darüber ... das jetzt nicht zu veröffentlichen ist alles andere als "löblich".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: klamey 31.12.12 - 19:40

    dann kauft man sich keine hardware über die man nicht "herr" ist, so einfach ist das.
    erst kaufen und dann meckern geht nicht, man weiß mittlerweile schon vorher was einen erwartet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Seasdfgas 31.12.12 - 20:06

    seh ich genau so.
    wer den ernsthaft noch so naiv ist zu glauben, er dürfte mit einem computer machen was er wollte, is selber schuld.

    nicht, das mich die möglichkeiten eines hacks nicht interessieren würden. aber ich hab meinen 3ds nicht gekauft, weil ich drauf spekuliert habe, das man ihn bald hackt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 31.12.12 - 21:50

    Der Hacker kann den Besitzern der Hardware durch das Veröffentlichen des Hacks aber einen Gefallen tun und es ist löblich, wenn man anderen hilft. Nicht, wenn man dies unterlässt, was der TE aber anders sieht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 31.12.12 - 21:54

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab meinen 3ds nicht gekauft, weil ich drauf spekuliert habe, das
    > man ihn bald hackt.

    Deswegen sollte man anderen die Möglichkeit der Kontrolle nicht gewehren? Deine "Logik" ist etwas merkwürdig. Es muss also alles vorher geplant gewesen sein und nach der Anschaffung darf nichts mehr hinzukommen oder verändert werden!?


    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer den ernsthaft noch so naiv ist zu glauben, er dürfte mit einem computer
    > machen was er wollte, is selber schuld.

    Schuld an was?

    Ferner: Wieso sollte man mit seinem Computer nicht machen dürfen, was man will?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 12:24

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ferner: Wieso sollte man mit seinem Computer nicht machen dürfen, was man
    > will?

    Ich versteh' nicht worauf du hinaus willst. Nur weil es mein Eigentum ist, sind mir doch in der Nutzung trotzdem Grenzen gesetzt. Das hört sich an als dürfte ich deiner Meinung nach mit meinem Auto machen was ich will. Über Fußgängerwegewege fahren, Dauerhupen mit der Melodie von Bonanza, den ganzen Tag den Motor anlassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 13:14

    Das war natürlich so gemeint, als dass dadurch keinem anderen Schaden zugefügt wird.

    Art. 2 GG, Abs. 1:
    > Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit,
    > soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die
    > verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

    Mit der Amokfahrt mit deinem Auto verstößt du außerdem nicht nur gegen Art. 2 GG, Abs. 1, sondern auch gleich noch gegen Art. 2 GG, Abs. 2:
    > Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. [...]

    Wenn ich aber etwas am System auf meinem / meiner Computer, Handy, Spielkonsole, etc. ändere, gefährde ich dadurch keinen anderen. Ausgenommen sind natürlich diverse anbaubaren automatischen Feuersysteme. ;-)

    Und ja, wenn du dir einen schalldichten Bunker mit einem Zebrastreifen darin baust, dann darfst du darin den ganzen Tag über den Fußgängerüberweg fahren, deinen Motor anlassen, an den Abgasen ersticken und dich, bis es soweit ist, an deiner Bonanza-Hupe vergnügen.

    Befindest du dich aber nicht in deinem Bunker und gefährdest mit dieser Aktion Fußgänger, also andere Personen, belästigst sie mit deiner Hupe und lässt sie zusammen mit dir an den Abgasen des dauerlaufenden Motors ersticken, ist die Lage natürlich eine andere.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: 476f6c656d 01.01.13 - 13:41

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war natürlich so gemeint, als dass dadurch keinem anderen Schaden
    > zugefügt wird.
    >
    > Art. 2 GG, Abs. 1:
    > > Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit,
    > > soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die
    > > verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

    Hast du doch. Du kannst dein DSi beliebig hacken, und kannst damit tun und lassen was du willst. Der Hersteller verkauft es dir als ein Gerät welches es nur erlaubt Software, vornehmlich Spiele aus bestimmten Quellen zu beziehen. Alles andere, wie Funktionen die du durch Hacking frei schaltest, waren nie Bestandteil des Kaufvertrages und wurden auch nie beworben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 13:45

    Da widerspreche ich dir doch gar nicht. Es wäre nur schön, wie ich auch an anderer Stelle schrieb:
    > Der Hacker kann den Besitzern der Hardware durch das Veröffentlichen
    > des Hacks aber einen Gefallen tun und es ist löblich, wenn man anderen
    > hilft. Nicht, wenn man dies unterlässt, was der TE aber anders sieht.

    Die Einstellung des TE finde ich sehr merkwürdig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 14:01

    Da ist schon was dran. Ein Bäcker hat ja auch nicht viel in der Hand, wenn plötzlich ein Rezept für einen Kuchen, identisch zu seinem eigenen Rezept im Netz auftaucht und weitergegeben wird. Es ist nur so wie 476f6c656d sagt: Es ist nicht Teil des Kaufvertrags.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 14:10

    Wenn nun aber einer herausgefunden hat, wie man den Kuchen noch leckerer machen kann, diese Tatsache öffentlich verkündet und dann alles für sich behält, ohne anderen die Möglichkeit zu geben, daran Teil zu haben, dann ist das überhaupt nicht löblich, wie der TE meint, es sei es, sondern es wäre löblich, allen das noch bessere Rezept zur Verfügung zu stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 14:17

    Schon klar. Wenn ich aber einen Vertrag mit dem Bäcker habe (im Gegenzug für die Dienstleistung, dass ich weitere Rezepte von ihm erwerben kann), dass ich das Rezept ausschließlich für meinen eigenen Gebrauch in der Küche benutze, ist es absolut nicht löblich, dieses weiter zu geben. Und es ist auch nicht löblich anderen dabei zu helfen, gegen ihre Vertragskonditionen zu verstoßen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 14:21

    Er hat aber keinen Vertrag, der die Verwendung des Rezepts regelt, da er das Rezept nie offiziell bekommen hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 14:25

    Stimmt. Eigentlich hat er den Kuchen bekommen mit der Vertragsklausel, dass er das Rezept aus dem der Kuchen besteht, nicht verändern darf. Zumindest nicht wenn er nicht gegen weitere Bestimmungen des Vertrags verstoßen will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: nille02 01.01.13 - 14:50

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Eigentlich hat er den Kuchen bekommen mit der Vertragsklausel, dass
    > er das Rezept aus dem der Kuchen besteht, nicht verändern darf. Zumindest
    > nicht wenn er nicht gegen weitere Bestimmungen des Vertrags verstoßen will.

    Und was ist wenn man keinen Vertrag unterschieben hat? Weder beim Kuchen, DS oder einem Spiel für einen DS musste ich je eine AGB oder EULA abnicken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 14:56

    Bei Games ist das ja zur Zeit noch so eine rechtliche Streitfrage (von wegen außen auf die Packung drucken usw.), zur Nutzung der Dienstleistungen Nintendo's, nickst du sehr wohl Nutzungsbedingungen ab.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: nille02 01.01.13 - 15:22

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Games ist das ja zur Zeit noch so eine rechtliche Streitfrage (von
    > wegen außen auf die Packung drucken usw.),

    Auf keinem meiner 3DS-Spiele steht dazu was. Dies Betrifft aber auch nur das Spiel. Bei der "Anleitung", gibt es nichts was dagegen sprechen würde.
    Wobei nur drauf steht das es Kopiergeschütz ist und das: "Die Verwendung von Illegalen Peripheriegeräten in Zusammenhang mit Ihrem Nintendo DS-System kann zum Funktionsausfall bei diesem Spiel führen."

    > zur Nutzung der Dienstleistungen
    > Nintendo's, nickst du sehr wohl Nutzungsbedingungen ab.

    Nintendos Dienstleistungen sind nicht erforderlich um mit dem DS/3DS ein Spiel zu spielen. Ich habe auch noch nie ein Softwareupgrade bei meinem DS gemacht oder die Online Funktionen genutzt. Aber ob sie das nach dem kauf noch nachträglich limitieren dürfen bezweifle ich mal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 15:33

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Eigentlich hat er den Kuchen bekommen mit der Vertragsklausel, dass
    > er das Rezept aus dem der Kuchen besteht, nicht verändern darf. Zumindest
    > nicht wenn er nicht gegen weitere Bestimmungen des Vertrags verstoßen will.

    Er hat die Hardware gekauft. Dazu ist er in einen Laden geschlappt, hat sich das Ding genommen, ist an die Kasse gegangen, hat gezahlt und ist wieder gegangen. Dafür musste er sicherlich keinen Vertrag unterschreiben.

    Müsste man einen unterschreiben, könnte man das auch ganz einfach umgehen, indem man sich eine solche Spielkonsole auf dem Gebrauchtmarkt kauft.

    Von welchem Vertrag sprichst du also?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Developer - Cloud Services (m/w)
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  4. Teamleitung (m/w) Software
    Continental AG, Markdorf

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  2. Fire TV Stick
    34,00€ statt 39,00€
  3. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 565,30€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Frankfurt: Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn
    Frankfurt
    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

    In der U-Bahn in Frankfurt arbeiten die Konkurrenten Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica beim Netzausbau zusammen. Auch Verstärker und Antennen in den Stationen und Tunneln nutzt man gemeinsam.

  2. 3D-Varius: Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker
    3D-Varius
    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

    Diese Geige sieht nicht nur unkonventionell aus, sie wurde auch auf unkonventionelle Weise hergestellt: Laurent Bernadac hat sie von einem 3D-Drucker aufbauen lassen. Vorbild war ein klassisches Instrument.

  3. Vectoring: Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s
    Vectoring
    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

    Die Telekom will um die Hauptverteiler Vectoring einsetzen, was technisch bedingt die Konkurrenz ausschließt. Bei der Zählung der Haushalte, die dann besser dastehen, weil sie noch keine Datenrate von 50 MBit/s erhalten, wurden die Telekom-50-MBit/s-Haushalte mitgezählt.


  1. 19:06

  2. 18:17

  3. 17:16

  4. 16:36

  5. 15:27

  6. 15:24

  7. 14:38

  8. 14:09