1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICS-Cert: Malware dringt über USB…

Verbietet Microsoft nicht per EULA die Nutzung von Windows in Kraftwerekn etc.?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbietet Microsoft nicht per EULA die Nutzung von Windows in Kraftwerekn etc.?

    Autor: fratze123 17.01.13 - 15:39

    Und zumindest in den USA sollte die EULA auch gültig sein...

    Wie auch immer: was sind das für mittelalterliche Bauerntrampel, die es zulassen, dass entweder unregistrierte Peripherie benutzt oder registrierte Geräte aus dem Betrieb entfernt werden können? Malware fliegt ja nun nicht gerade aus der Luft auf den Stick.

    Aus Sicherheitsgründen werden die betroffenen Kraftwerke verschwiegen? Wie wäre es mit Abschaltung bis die Sicherheit nachgewiesen werden kann und harten Strafen für die Verantwortlichen?

    Die spinnen doch alle...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Verbietet Microsoft nicht per EULA die Nutzung von Windows in Kraftwerekn etc.?

    Autor: boiii 17.01.13 - 15:48

    Hab ich nichts von gefunden.. Aber MS haftet ja mit 5$. Das sollte genügen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Verbietet Microsoft nicht per EULA die Nutzung von Windows in Kraftwerekn etc.?

    Autor: yeti 17.01.13 - 15:52

    So viel ich weiß haftet der Betreiber der Anlage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Verbietet Microsoft nicht per EULA die Nutzung von Windows in Kraftwerekn etc.?

    Autor: robinx999 17.01.13 - 17:07

    Kenne das jetzt nur von Java
    http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jre-6u21-license-159054.txt
    Unter Punkt 3
    [..]
    You acknowledge that Licensed Software is not designed or
    intended for use in the design, construction, operation or maintenance
    of any nuclear facility.
    [..]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Verbietet Microsoft nicht per EULA die Nutzung von Windows in Kraftwerekn etc.?

    Autor: Casandro 18.01.13 - 08:22

    Ja aber dafür hat man Software von "einem großen Partner"...
    Windowsfans sind merkwürdige Leute.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Verbietet Microsoft nicht per EULA die Nutzung von Windows in Kraftwerekn etc.?

    Autor: s1ou 18.01.13 - 14:15

    Liegt doch wohl ehr daran das "Kernkraftwerkssteuerung 2004 Gold Edition" nur und ausschließlich mit Windows 2000/XP kompatibel ist. Man kauft sein Kernkraftwerk normalerweise ja als Komplettpaket, wenn die Steuerung nunmal auf dem Rechner kommt wird das halt so genommen. Da muss man bei der Ausschreibung drauf achten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 14:15 durch s1ou.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Displayport über USB-C: Huckepack-Angriff auf HDMI
Displayport über USB-C
Huckepack-Angriff auf HDMI

In eigener Sache: Golem pur - eine erste Bilanz
In eigener Sache
Golem pur - eine erste Bilanz
  1. Internet im Flugzeug Gogo benutzt gefälschte SSL-Zertifikate für Youtube
  2. Golem.de 2014 Ein Blick in unsere Zahlen
  3. In eigener Sache Schöne Feiertage!

Red Star ausprobiert: Das Linux aus Nordkorea
Red Star ausprobiert
Das Linux aus Nordkorea
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container
  3. Geforce 347.09 Nvidia-Treiber für Elite Dangerous und Metal Gear Solid V

  1. Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
    Sentry Eye Tracker ausprobiert
    Nur Anfänger starren auf die Mini-Map

    Eye Tracking als Steuerung und als Analyse-Tool für Spiele-Streaming: Wir haben Steelseries' Sentry ausprobiert, mit unseren Augen Wüstensand umgegraben und zu oft auf die Mini-Map gestarrt.

  2. Zenwatch: Asus-Chef will Smartwatch mit einer Woche Akkulaufzeit
    Zenwatch
    Asus-Chef will Smartwatch mit einer Woche Akkulaufzeit

    Die Asus Zenwatch ist eine elegante Smartwatch mit Android Wear und etwa zwei Tagen Laufzeit. Das gefällt Asus-Chef Jonney Shih nicht. Der Nachfolger muss ihm zufolge mindestens eine Woche mit einer Ladung auskommen. Das könnte die Abkehr von Android Wear bedeuten.

  3. Augmented Reality: Lagerarbeiter profitieren von Datenbrillen
    Augmented Reality
    Lagerarbeiter profitieren von Datenbrillen

    Trägt der Lagerarbeiter künftig eine Datenbrille, die ihm zeigt, wo die zu verpackende Ware im Regal liegt? In einem Pilotversuch von DHL wurde untersucht, ob solche Augmented-Reality-Anwendungen etwas nutzen. Das Ergebnis könnte die Branche verändern.


  1. 08:00

  2. 07:47

  3. 07:21

  4. 07:14

  5. 22:45

  6. 17:36

  7. 16:47

  8. 16:28