1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inception: System-Login auf…

Schnittstellen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnittstellen

    Autor: smueller 10.01.13 - 15:07

    Können wir mal die verdächtigen Schnittstellen auflisten?

    Ich weiss nur von denen die schon im Artikel stehen:

    -Firewire
    -Thunderbolt

    Gibts noch mehr?
    wäre intressant..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 15:23 durch smueller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schnittstellen

    Autor: smueller 10.01.13 - 15:31

    evt
    Infiniband??

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schnittstellen

    Autor: andreas12 10.01.13 - 18:35

    Es sind alle Schnittstellen betroffen, an die man FireWire-Adapter stecken kann, da der Angriff nur Firewire angreift.
    Darum lässt sich der Angriff auch leicht verhindern, indem man einfach alle FireWire-Treiber entfernt/deaktiviert...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schnittstellen

    Autor: chrulri 10.01.13 - 19:07

    andreas12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind alle Schnittstellen betroffen, an die man FireWire-Adapter stecken
    > kann, da der Angriff nur Firewire angreift.
    Käse? Der "Angriff" nutzt DMA, und Firewire ist nicht die einzige Schnittstelle die DMA unterstützt.

    > Darum lässt sich der Angriff auch leicht verhindern, indem man einfach alle
    > FireWire-Treiber entfernt/deaktiviert...
    Hilft dir bei Thunderbolt herzlich wenig. Ausser du magst vielleicht einen nutzlosen Anschluss haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schnittstellen

    Autor: andreas12 10.01.13 - 20:15

    @chrulri: dann schau dir doch mal das Github-Projekt an....
    "Inception is a FireWire physical memory manipulation and hacking tool exploiting IEEE 1394 SBP-2 DMA"

    Es werden also die DMA-Fähigkeiten von FireWire ausgenutzt. Dabei läuft wiederum alles durch den Treiber - lässt sich somit durch entfernen des Treibers unterbinden.

    Das alles ist FireWire spezifisch und hat mit DMA anderer Protokolle rein garnichts zu tun... (DMA ist nicht gleich DMA)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schnittstellen

    Autor: smueller 10.01.13 - 20:43

    Es geht mir darum welche Schnittstellen das DMA Problem haben, nicht welche dieses Tool jetzt unterstützt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Schnittstellen

    Autor: andreas12 11.01.13 - 10:27

    smueller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht mir darum welche Schnittstellen das DMA Problem haben, nicht welche
    > dieses Tool jetzt unterstützt.

    Dann sind es:
    - Firewire (kann nur 4GB zugreifen)
    - PCI und Ableger davon (PCMCIA, ...)
    - PCIe (kann via Thunderbolt auch von außen leicht zugreifbar sein)
    - USB 3 (kann wohl auch DMA)

    Dabei ist wie gesagt zu beachten, dass der Aufwand hier unterschiedlich groß ist, da DMA in jedem Protokoll anders funktioniert. Zumindest für PCI/PCIe muss man spezielle Hardware basteln (benötigt übrigens keine Treiber). Einfach zwei Rechner via Thunderbolt zu verbinden funktioniert übrigens NICHT (zumindest nicht ohne spezielle Treiber / Modifikation der Firmware)!

    Eingeschränkt bzw. verhindert werden könnte das ganze übrigens am einfachsten über eine IOMMU... (Die Idee ist hier jedem Gerät einen eigenen virtuellen Speicherbereich zuzuweisen - ein Zugriff auf beliebigen Speicher kann so verhindert werden)
    https://en.wikipedia.org/wiki/IOMMU

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

  1. Elektromobilitätsgesetz: Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten
    Elektromobilitätsgesetz
    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

    Der Bundesrat hat das Elektromobilitätsgesetz passieren lassen, das Nutzern von Autos mit Elektro- und Plugin-Hybridantrieb Sonderrechte einräumt. Kommunen können ihnen erlauben, die Busspur zu verwenden und Parkplätze für Ladestationen einzurichten, auf denen die Fahrzeuge kostenlos parken dürfen.

  2. 2160p60: Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K
    2160p60
    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

    Ohne High-End-System keine flüssige Darstellung: Youtube bietet Videomaterial in Ultra-HD, also 3.840 x 2.160 Pixeln, und mit 60 Bildern pro Sekunde an. Das klappt noch nicht mit allen Browsern.

  3. Nuclide: Facebook stellt quelloffene IDE vor
    Nuclide
    Facebook stellt quelloffene IDE vor

    Die von Facebook vorgestellte IDE Nuclide unterstützt den PHP-Dialekt Hack sowie die Javascript-Projekte Flow und React des Unternehmens. Der Code basiert auf dem Github-Editor Atom, steht aber noch nicht öffentlich bereit.


  1. 15:52

  2. 15:22

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 13:45

  6. 13:44

  7. 13:05

  8. 12:43