Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inception: System-Login auf…

Ubuntu ist bereits gepatcht, wie es scheint

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubuntu ist bereits gepatcht, wie es scheint

    Autor: taschenorakel 10.01.13 - 19:30

    Laut von den Inception-Entwicklern verlinktem Artikel läßt sich der Angriff verhindern, indem man das OHCI-Firewire-Modul deaktiviert: http://www.hermann-uwe.de/blog/physical-memory-attacks-via-firewire-dma-part-1-overview-and-mitigation

    Precise, Oneiric und Raring enthalten "blacklist ohci1394" in /etc/modprobe.d/blacklist-firewire.conf. Bei Lucid lautet sie "blacklist firewire-ohci". Lediglich beim schon mumifizierten Hardy kann ich keinen entsprechenden Eintrag finden.

    Somit scheint die Aussage "betroffen sind [...] Ubuntu ab Version 11.04" , oder übersehe ich etwas?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ubuntu ist bereits gepatcht, wie es scheint

    Autor: pythoneer 10.01.13 - 19:47

    taschenorakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut von den Inception-Entwicklern verlinktem Artikel läßt sich der Angriff
    > verhindern, indem man das OHCI-Firewire-Modul deaktiviert:
    > www.hermann-uwe.de
    >
    > Precise, Oneiric und Raring enthalten "blacklist ohci1394" in
    > /etc/modprobe.d/blacklist-firewire.conf. Bei Lucid lautet sie "blacklist
    > firewire-ohci". Lediglich beim schon mumifizierten Hardy kann ich keinen
    > entsprechenden Eintrag finden.
    >
    > Somit scheint die Aussage "betroffen sind [...] Ubuntu ab Version 11.04" ,
    > oder übersehe ich etwas?

    Seh ich genauso, es soll nur mit den alten ohci1394 Treibern möglich sein, so lese ich das zumindest bei dem von dir verlinkten. Eine Überprüfung bei mit (U12.04LTS) hat auch ergeben, dass der geblacklistet ist ...


    //edit: nagut, er sagt er hat es noch nicht mit den firewire_ohci Treibern getesten und weiß nicht, ob sie das gleiche Problem haben ...

    //edit2: sehr schön auch der Teil: "Mitigation: Windows"
    "As for Windows, well, I guess you're screwed. " ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 19:59 durch pythoneer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ubuntu ist bereits gepatcht, wie es scheint

    Autor: taschenorakel 10.01.13 - 20:14

    pythoneer schrieb:
    > //edit: nagut, er sagt er hat es noch nicht mit den firewire_ohci Treibern
    > getesten und weiß nicht, ob sie das gleiche Problem haben ...

    Oh, der firewire_ohci Treiber funktioniert noch! Mist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ubuntu ist bereits gepatcht, wie es scheint

    Autor: pythoneer 10.01.13 - 20:26

    taschenorakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, der firewire_ohci Treiber funktioniert noch! Mist.

    Ja, in der blacklist auskommentiert und auch geladen

    lspci -v | grep ohci
    Kernel driver in use: firewire_ohci
    Kernel modules: firewire-ohci

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ubuntu ist bereits gepatcht, wie es scheint

    Autor: Der braune Lurch 11.01.13 - 06:35

    Bei Kernelmodulen muss man mehrere Dinge beachten: erstens kann ein "geblacklistetes" Modul weiterhin geladen werden (z.B. als Abhängigkeit eines erlaubten Moduls oder manuell) und zweitens kann das Modul auch Teil des initramfs sein. Für Arch-Nutzer (und wahrscheinlich viele andere) findet sich hiereine kurze, praktische Erklärung, wie dies behoben werden kann.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------
    How much money have you spent on League of Legends?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main, München
  2. SolarWorld AG, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. DSLR: Canon EOS 5D Mark IV mit 34 Megapixeln und 4K-Video
    DSLR
    Canon EOS 5D Mark IV mit 34 Megapixeln und 4K-Video

    Canon bringt mit der EOS 5D Mark IV das nächste Modell seiner Kleinbild-DSLR auf den Markt. Der Sensor erreicht eine Auflösung von 34 Megapixeln und kann auch zum Filmen von 4K-Videos eingesetzt werden. Die Kamera wird allerdings teuer.

  2. Touchscreen-Ausfälle: iPhone 6 und 6 Plus womöglich mit Konstruktionsfehler
    Touchscreen-Ausfälle
    iPhone 6 und 6 Plus womöglich mit Konstruktionsfehler

    Reparaturdienste berichten von flackernden Displays beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus sowie Ausfällen des Touchscreens. Vermutet werden Konstruktionsfehler, die zur Beschädigung der Elektronik führen. Es könnte sich um ein Bentgate 2.0 handeln.

  3. Honor 8: Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland
    Honor 8
    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

    Die Huawei-Tochter Honor hat ihr neues Smartphone Honor 8 offiziell in Europa vorgestellt. Wie das Huawei P9 hat das Smartphone eine Dual-Kamera, als Prozessor kommt der des Huawei Mate 8 zum Einsatz. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android Marshmallow.


  1. 07:55

  2. 07:27

  3. 19:21

  4. 17:12

  5. 16:44

  6. 16:36

  7. 15:35

  8. 15:03