Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 6.1 unsicher: Code-Sperre des…

iOS 6.1 unsicher: Code-Sperre des iPhones lässt sich leicht überwinden

Die Code-Sperre von iOS 6.1 ist unsicher. Angreifer können sie mit etwas Fingerfertigkeit und dem richtigen Timing problemlos umgehen - und so Anrufe mit fremden iPhones tätigen oder auf fremde Daten zugreifen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Behörden-Backdoor 1

    Chevarez | 19.02.13 16:58 19.02.13 16:58

  2. "Leicht überwinden?" WIE findet man so etwas raus? 15

    klarnamenzwang | 14.02.13 17:52 18.02.13 18:04

  3. Netter Angriff auf die Verschlüsselung von Android: Mit dem Tiefkühler 13

    Der Supporter | 15.02.13 12:47 18.02.13 15:06

  4. @Golem: § 145 StGB 5

    m9898 | 15.02.13 01:11 18.02.13 11:00

  5. nicht wahr

    Jobran | 17.02.13 12:14 Das Thema wurde verschoben.

  6. Video 3

    endmaster | 14.02.13 22:27 15.02.13 17:43

  7. Re: Egal

    Anonymer Nutzer | 15.02.13 17:08 Das Thema wurde verschoben.

  8. Egal 8

    Sheep_Dirty | 14.02.13 19:30 15.02.13 14:14

  9. ...mmmh, ich geb auf.... 1

    smaggma | 15.02.13 12:31 15.02.13 12:31

  10. Soso.. 9

    myxter | 14.02.13 18:38 15.02.13 11:21

  11. wo sind sie denn alle? 1

    tunnelblick | 15.02.13 10:42 15.02.13 10:42

  12. Darum ist mein iPhone nicht gesperrt.... 5

    ralf.wenzel | 14.02.13 20:55 15.02.13 09:54

  13. Siri.. 3

    McCoother | 14.02.13 18:31 15.02.13 09:13

  14. War ja auch kein Designkriterium 3

    Casandro | 14.02.13 21:49 15.02.13 00:55

  15. iOS 6.1.1 1

    LK5000 | 14.02.13 23:06 14.02.13 23:06

  16. Nur gut, dass ich noch nicht geupdated habe... kt 1

    derjohn | 14.02.13 21:39 14.02.13 21:39

  17. iOS 6.0 besteht diese Lücke nicht 4

    Plany | 14.02.13 17:24 14.02.13 20:09

  18. geht net wirklich 8

    satfreak1 | 14.02.13 17:00 14.02.13 17:44

  19. 6.1 nun auch mit Voicemailkonferenz ;) 2

    cr44sh | 14.02.13 17:38 14.02.13 17:43

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  4. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Gaming-Neuheiten und Deals zur E3
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.

  2. Förderung: Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann
    Förderung
    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

    Fiber-To-The-Home (FTTH) kann billiger sein, räumt die Deutsche Telekom ein. Dies gelte für abgelegene Ortsteile, Weiler und Gehöfte. Vectoring wird zudem nicht staatlich gefördert.

  3. Procter & Gamble: Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist
    Procter & Gamble
    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

    Pampers mit Sensoren sind für den Procter & Gamble-Konzern eine Option. Zahnbürsten melden bereits, wenn der Nutzer zu stark drückt oder zu kurz putzt.


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32