1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 6.1 unsicher: Code-Sperre des…

Darum ist mein iPhone nicht gesperrt....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum ist mein iPhone nicht gesperrt....

    Autor ralf.wenzel 14.02.13 - 20:55

    Offensichtlich sind solche Sperren umgehbar und wenn man sucht, findet man sowas bei anderen Telefonen sicher auch.

    Die beste Sicherung ist immer noch: Ich trage das Gerät am Körper. Wenn es wegkommt, bemerke ich das schnell, weil es einen festen Platz hat und ich es eh oft in die Hand nehme. Wenn ich es dann nicht zeitnah finde, wird es gelöscht und fertig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Darum ist mein iPhone nicht gesperrt....

    Autor flow77 14.02.13 - 21:23

    Problem ist immer wenn es dann doch passiert dass das Gerät mal auf dem Tisch liegt, bei Freunden oder wo auch immer. Mehr als die damit verbundene Gelassenheit um mal schnell aufs Klo gehen zu können, ohne dass einer Dritter Zugriff auf meine Daten hat, war und ist die Code-Sperre nie gewesen.

    Irgendwann gibt es immer das erste mal dass man einen Fehler macht und das Gerät doch vom Körper nimmt und es auf den Tisch legt, oder das es einem herunterfällt, das es geklaut wird oder dass die Hosentasche reist.
    Mir ist das trotz extremer Sorgfalt vor ein paar Jahren passiert, iPhone aus der Tasche gefallen. Ich bin mir bis heute nicht sicher ob ich das Gerät zurück bekommen hätte wenn keine Code Sperre aktiviert gewesen wäre. Die meisten Normalos haben von solche Tricks mit der Umgehung schließlich wirklich keine Ahnung...

    ralf.wenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offensichtlich sind solche Sperren umgehbar und wenn man sucht, findet man
    > sowas bei anderen Telefonen sicher auch.
    >
    > Die beste Sicherung ist immer noch: Ich trage das Gerät am Körper. Wenn es
    > wegkommt, bemerke ich das schnell, weil es einen festen Platz hat und ich
    > es eh oft in die Hand nehme. Wenn ich es dann nicht zeitnah finde, wird es
    > gelöscht und fertig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Darum ist mein iPhone nicht gesperrt....

    Autor Sirence 15.02.13 - 08:33

    ralf.wenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offensichtlich sind solche Sperren umgehbar und wenn man sucht, findet man
    > sowas bei anderen Telefonen sicher auch.
    >
    > Die beste Sicherung ist immer noch: Ich trage das Gerät am Körper. Wenn es
    > wegkommt, bemerke ich das schnell, weil es einen festen Platz hat und ich
    > es eh oft in die Hand nehme. Wenn ich es dann nicht zeitnah finde, wird es
    > gelöscht und fertig.


    Der Lockscreen hält tatsächlich viele Leute davon ab, das Telefon zu behalten wenn sie es finden, vor allem Leute die es tatsächlich finden und nicht mitgehen lassen, da ist die Wahrscheinlichkeit hoch dass sie vom Reseten etc. weniger Ahnung haben - außerdem kann am auf dem Lockscreen ja eine alternative Telefonnummer oder die Mailadresse angeben, zusammen mit der Notiz das Finderlohn winke.
    Habe deswegen schon einmal ein verlorenes Telefon zurückbekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Darum ist mein iPhone nicht gesperrt....

    Autor ralf.wenzel 15.02.13 - 09:22

    Hm. Also Fernsperre an wenn das Gerät verloren wird, nicht gleich löschen....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Darum ist mein iPhone nicht gesperrt....

    Autor Ekelpack 15.02.13 - 09:54

    Ein geschickter Taschendieb kann dir die Armbanduhr abnehmen, das Geld und die Kreditkarten aus dem Portmonee nehmen und wieder zurück stecken und das teure Feuerzeug aus der vorderen Hosentasche nehmen, ohne dass du es merkst.

    So doof es auch ist, aber man sollte Taschendiebe echt nicht unterschätzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Mayday: Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen
    Mayday
    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

    Der Mayday-Knopf bei Amazons Tablets des Typs Kindle Fire HDX ist bislang in Deutschland im Gegensatz zu den USA nicht nutzbar gewesen, doch das ändert sich jetzt. Ab sofort können Nutzer damit den Kundendienst vom Gerät aus um Hilfe rufen - dazu muss nur ein Update eingespielt werden.

  2. Lufthansa Taxibot: Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn
    Lufthansa Taxibot
    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

    Die Lufthansa will ihre Flugzeuge nicht mehr mit Hilfe der Triebwerke zur Startbahn rollen. Dank des "Pilot Control Mode" übernimmt der Pilot die Steuerung des neuen Taxibot-Schleppers, während der Fahrer des Schleppers zur Startbahn kutschiert wird.

  3. Geheimdienste: USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren
    Geheimdienste
    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

    Krisengipfel im Bundeskanzleramt: Der Stabschef des Weißen Hauses und Obamas Sicherheitsberaterin sind nach Berlin gekommen. Ein "strukturierter Dialog" sei vereinbart worden.


  1. 19:36

  2. 18:25

  3. 18:09

  4. 17:34

  5. 16:31

  6. 16:05

  7. 16:00

  8. 15:48