1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 6.1 unsicher: Code-Sperre des…

@Golem: § 145 StGB

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: § 145 StGB

    Autor: m9898 15.02.13 - 01:11

    kT

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: @Golem: § 145 StGB

    Autor: case 15.02.13 - 08:22

    Schlauberger! Den Notruf kannst du immer ausführen und die Redaktion wird sicher keinen Notruf getätigt haben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: @Golem: § 145 StGB

    Autor: m9898 15.02.13 - 14:22

    Man darf die Notrufnummern immer dann anwählen, wenn es auch berechtigt ist.
    Das ist hier aber wohl kaum der Fall.
    Und es hat sich sehr wohl so gelesen, als hätte die Redaktion auch ein paar mal die Nummern angewählt:
    >Nach einigen Versuchen konnte die Golem.de-Redaktion die Sicherheitslücke bei >einem iPhone 5 mit iOS 6.1 erfolgreich ausnutzen, einen Anruf ausführen und >Telefonbucheinträge lesen und bearbeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: @Golem: § 145 StGB

    Autor: ck2k 16.02.13 - 21:24

    Ich denke nicht, dass eine Verbindung aufgebaut wurde. Vielleicht bis zum Provider, aber sicher nicht bis zur Notrufzentrale - so kurz wie da angerufen wurde sollte es nicht mal "getutet" haben...

    Troll dich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. +1

    Autor: Phreeze 18.02.13 - 11:00

    ck2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke nicht, dass eine Verbindung aufgebaut wurde. Vielleicht bis zum
    > Provider, aber sicher nicht bis zur Notrufzentrale - so kurz wie da
    > angerufen wurde sollte es nicht mal "getutet" haben...
    >
    > Troll dich.

    ich denke die Anfrage wurde nicht einmal vom iphone zum Provider gesendet

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on: Rund, schnell, teuer
Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on
Rund, schnell, teuer
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  3. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
Star Citizen
Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
  1. Squadron 42 Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015
  2. Star Citizen Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

MWC-Tagesrückblick im Video: Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
MWC-Tagesrückblick im Video
Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
  1. Leap Blackberry stellt Smartphone ohne Hardwaretastatur vor
  2. So groß wie ein Smartphone Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion
  3. Alcatel Onetouch Watch Runde Smartwatch wird doch teurer

  1. Geheimdienstakten vorenthalten: BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen
    Geheimdienstakten vorenthalten
    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

    Nur per Zufall hat der NSA-Ausschuss erfahren, dass ihm Akten des Bundesnachrichtendienstes vorenthalten worden sind. Nun sollen alle Unterlagen erneut geprüft werden: Ein "äußerst gravierender Vorfall", heißt es.

  2. Bundesnetzagentur: Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen
    Bundesnetzagentur
    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen

    Die nächste Frequenzauktion der Bundesnetzagentur schließt Neueinsteiger im Mobilfunkmarkt aus und ist nach Ansicht von Liquid Broadband klar rechtswidrig. Damit würde die Vorherrschaft von Telekom, Vodafone und Telefónica zum Schaden der Nutzer abgesichert, erklärt das Unternehmen.

  3. UEFI: Firmware-Updates unter Linux werden einfacher
    UEFI
    Firmware-Updates unter Linux werden einfacher

    Eine neue Version der UEFI-Spezifikation soll Firmware-Updates deutlich vereinfachen, auch unter Linux. Red Hat und Gnome arbeiten bereits an einer Umsetzung und stellen detaillierte Pläne vor.


  1. 15:31

  2. 14:49

  3. 14:43

  4. 13:51

  5. 13:14

  6. 13:08

  7. 12:57

  8. 12:21