Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 6.1 unsicher: Code-Sperre des…

Soso..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soso..

    Autor: myxter 14.02.13 - 18:38

    "Nach einigen Versuchen konnte die Golem.de-Redaktion die Sicherheitslücke bei einem iPhone 5 mit iOS 6.1 erfolgreich ausnutzen, einen Anruf ausführen, Telefonbucheinträge lesen und bearbeiten sowie über den Homescreen Apps ausführen."

    Auf den Homescreen kann man nicht zugreifen.. sobald man die Home-Taste drückt, kommt man zurück in den Lockscreen..
    Ich glaube nicht, dass ihr das selber ausprobiert habt..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Soso..

    Autor: Iomegan 14.02.13 - 18:46

    Peinlich.... Aber für die Klicks ist das natürlich gut. Boa, warum lese ich hier überhaupt noch...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Soso..

    Autor: __destruct() 14.02.13 - 18:51

    myxter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf den Homescreen kann man nicht zugreifen.. sobald man die Home-Taste
    > drückt, kommt man zurück in den Lockscreen..
    > Ich glaube nicht, dass ihr das selber ausprobiert habt..

    Sie haben sich wohl nicht mal das einminütige Video von The Verge, das sie in ihren Artikel eingebunden haben, angesehen. Der Typ sagt nämlich zum Schluss, dass das damit nicht möglich ist. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Soso..

    Autor: Iomegan 14.02.13 - 18:53

    Und das vom Chefredakteur höchst persönlich :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Soso..

    Autor: ck (Golem.de) 14.02.13 - 19:59

    myxter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf den Homescreen kann man nicht zugreifen.. sobald man die Home-Taste
    > drückt, kommt man zurück in den Lockscreen..
    > Ich glaube nicht, dass ihr das selber ausprobiert habt..

    Ich habe es selber ausprobiert. Sonst hätte es nicht hingeschrieben. Warum ich auf den Homescreen gelangen konnte, ist mir allerdings selbst nicht klar. Ich habe zwischendurch nicht den Code eingeben müssen. Ich habe es nicht als erstes gemacht, sondern erst einmal die ganzen Adressbuchsachen durchprobiert.

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Soso..

    Autor: McCoother 14.02.13 - 23:24

    ck (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > myxter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf den Homescreen kann man nicht zugreifen.. sobald man die Home-Taste
    > > drückt, kommt man zurück in den Lockscreen..
    > > Ich glaube nicht, dass ihr das selber ausprobiert habt..
    >
    > Ich habe es selber ausprobiert. Sonst hätte es nicht hingeschrieben. Warum
    > ich auf den Homescreen gelangen konnte, ist mir allerdings selbst nicht
    > klar. Ich habe zwischendurch nicht den Code eingeben müssen. Ich habe es
    > nicht als erstes gemacht, sondern erst einmal die ganzen Adressbuchsachen
    > durchprobiert.
    >
    > Gruß
    > Christian Klaß
    > Golem.de


    Na wahrscheinlich war das Gerät nicht mehr mit dem Code gesperrt.. Man kann das iPhone ja einstellen, dass erst nach 5-10-15 Minuten der Code abgefragt wird.. Während dieser Zeit kommt man auch vom Foto-Modus, den man direkt aus dem Lockscreen aufgerufen hat, mit der Menü-Taste auf den Homescreen..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Soso..

    Autor: Eheran 14.02.13 - 23:42

    Das frage ich mich allerdings auch.
    Denn wer nichtmal derartigen Aussagen traut, der glaubt doch eh nichts, was irgendwo steht oder gesagt wird.

    Mein Lob und Mitleid hat der Redakteur jedenfalls.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Soso..

    Autor: Thinal 15.02.13 - 10:18

    Wie jetzt? Man kann einstellen, dass man das Gerät trotz Code-Schutz 5, 10 oder 15 Minuten misbrauchen darf, bevor man zur Code-Eingabe aufgefordert wird? Dann bricht man ab, Kamera an, Homescreen und wieder 15 Minute Blödsinn machen?

    Hab mein iPhone zuhause im Schrank auf Rufweiterleitung auf mein Nexus, deswegen kann ich das gerade nicht nachschauen, aber glauben kann ich das so nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Soso..

    Autor: myxter 15.02.13 - 11:21

    Nein..... nur wenn der Code richtig eingegeben wurde, kommt man auf den Homescreen..
    Und wenn DANN 5/10/15min nichts am Handy gemacht wird und es sich dann locked (bzw. schon im Lockzustand ist) dann wird erst wieder nach dem Code gefragt.
    Ändert also nichts daran, dass über diesen Bug kein Zugriff auf den Homescreen möglich ist.. also:
    Video or it didn't happen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. (Senior) Java Entwickler / JEE Architect (m/w)
    ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Ingenieur/in für Avionik-Rigbau / Rig-Betreuung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Development Manager (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breigau

Detailsuche



Top-Angebote
  1. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  2. NEU: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2940, 2,2GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel H
    199,00€
  3. Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. AVM: Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
    AVM
    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

    Auf den kommenden großen IT-Messen MWC und Cebit werden Fritzboxen mit neuester Technik gezeigt. Doch Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 müssen erst einmal in den Netzen zum Einsatz kommen.

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach
    Einsteins Vorhersage bestätigt
    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

    Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

  3. Datenschmuggel: Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea
    Datenschmuggel
    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

    Aktivisten rufen dazu auf, USB-Sticks zu spenden, um sie an nordkoreanische Regimegegner weiterzuleiten. Die bespielen die Speicher mit westlichen Medien und schmuggeln sie nach Nordkorea. Die Aktion soll helfen, die Bevölkerung aufzuklären, die von der Außenwelt abgeschirmt wird.


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59