Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Java: Erfolgreicher Angriff auf Apple

Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: n3m0 20.02.13 - 08:23

    Wie war das noch mal bei den Apple Jüngern?

    Bei uns gibts keine Viren und Sicherheitslücken, denn wir haben einen Mac ;-)

    Software is like sex, it's better when it's free

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: BlackPhantom 20.02.13 - 08:29

    n3m0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das noch mal bei den Apple Jüngern?
    >
    > Bei uns gibts keine Viren und Sicherheitslücken, denn wir haben einen Mac
    > ;-)

    Das lese ich auch öfters bei irgendwelchen Kommentaren (nicht nur hier bei Golem). Muss ich immer mit dem Kopf schütteln. Die jenigen die das behaupten denken das sie besser sind weil sie Apple nutzen, in Wirklichkeit aber ist das System genauso den Gefahren ausgesetzt wie jedes andere OS auch...

    :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Yoless 20.02.13 - 08:29

    n3m0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das noch mal bei den Apple Jüngern?
    >
    > Bei uns gibts keine Viren und Sicherheitslücken, denn wir haben einen Mac
    > ;-)

    Du hast aber schon gelesen, das die über Java reingekommen sind?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Stereo 20.02.13 - 08:29

    n3m0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das noch mal bei den Apple Jüngern?
    >
    > Bei uns gibts keine Viren und Sicherheitslücken, denn wir haben einen Mac
    > ;-)


    Wie viele Viren und Sicherheitslücken hat den ein Mac momentan?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Yoless 20.02.13 - 08:31

    Zwei: Flash und Java, wenn man es denn installiert hat ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Mixermachine 20.02.13 - 08:37

    Die Menge der Sicherheitslücken und die Sicherheit stehen in keinem festen Verhältnis, den die Lücken müssen erst mal ausgenutzt werden...
    Habe mal gelesen (googlet selbst) das OSx mehr Sicherheitslücken enthält wie Windows. Diese werden aber einfach nicht ausgenutzt, weil man einfach zu wenige Ziele hat.
    So fährt man auf einem Mac also sicherer, obwohl er unsicherer ist.
    Wenn sich aber die Verbreitung umschichtet wird sich daran aber sicher etwas ändern...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Barracuda 20.02.13 - 08:37

    Da kann was nicht stimmen! Auf der Apple-Website steht doch:

    ==========================================
    Warum ein Mac?
    Er ist einfach sicher.

    Viele in OS X integrierte Maßnahmen verhindern, dass du aus Versehen schädliche Software auf deinen Mac lädst.
    ==========================================

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Tja, 30 0-Day Lücken ;)

    Autor: PyCoder 20.02.13 - 08:39

    Bei jedem Pwn of own in den letzten Jahren, wurde immer Apple zu erst kompromitiert.
    Bei der X-Force Studie in den letzten 2? 3? Jahren kam immer die unsicherste Software von Apple.
    Bei der Secunia Studie war auch die unsicherste Software von Apple.

    Und wenn sogar ein einziger "Hacker" aka Charles Miller über 30 0-Day Lücken findet, dann sollte jedem langsam ein was klar werden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Somian 20.02.13 - 08:42

    Barracuda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann was nicht stimmen! Auf der Apple-Website steht doch:
    >
    > ==========================================
    > Warum ein Mac?
    > Er ist einfach sicher.
    >
    > Viele in OS X integrierte Maßnahmen verhindern, dass du aus Versehen
    > schädliche Software auf deinen Mac lädst.
    > ==========================================

    OS X want ja auch eindeutig wenn man Java oder flag installiert. Was erwartest du noch? Natürlich geben sie die die Freiheit, es trotzdem zu tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Freiheit statt Apple 20.02.13 - 08:44

    Yoless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast aber schon gelesen, das die über Java reingekommen sind?!

    Ja und? Über Java das auf einem Mac gelaufen ist.

    Oder meinst du, die Sicherheitslücken die bei Windows-Rechnern ausgeützt werden seien nicht zu 90% ebenfalls in Java & Co versteckt? ;-)

    ***
    "Meine Freunde, ihr müsst verstehen, dass ein Grossteil derjenigen die heute irgendwo ihre Meinung hinausposaunen auf den Gebiete der Logik absolute Analphabeten sind. Wenn ich also in Diskussionen verächtlich Schnaube, ist dies ein Zeichen von Verzweiflung, nicht von Arroganz."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Yoless 20.02.13 - 08:45

    Vorsicht mit diesem Halbwissen... Nein, es stimmt nicht, das OS X mehr Lücken hat. Ganz im Gegenteil sogar. Aber mein ursprünglicher Beitrag war trotzdem ironisch gemeint...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Yoless 20.02.13 - 08:45

    Das hab ich auch nicht behauptet. Wollte es nur klar stellen, denn wenn schon Diskussion, dann bitte sachlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Plany 20.02.13 - 08:47

    Zum Thema Mac und Sicherheit ...

    wenn man Fremdsoftware außen vor lässt (wie java und Flash ... beides bei mir Deaktiviert/ nicht installiert; PDF-reader)

    ist der Mac Relativ sicher, spontan fallen mir 2 Attack-Methoden ein um ein mac remote lahm zu legen. aber kein Virus der über ein Mac Interne Lücke reinkommt.

    es geht hier auch nicht um die Objektive frage (die total nichts sagend für den einzelnen ist) "Ist Mac Sicher?"

    Es geht um den Subjektiven Eindruck den man von einen Mac hat. Wenn ich in der Firma sehe wie sehr meine Windows Kollegen über Ihr System Fluchen ... ist mein leben doch viel entspannter...

    2 Beispiele:
    "Warum ist mein Rechner so langsam...", "Ahh verdammter VirenScanner"

    Hand aufs Herz wer kennt es nicht... Windows Updates "Frag in 4 Stunden nochmal" + "Jetzt updaten"-Button = FUUU :D

    oder noch besser erzwungenes Update mit Neustart (15min Gnadenfrist)



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 09:03 durch Plany.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Tamashii 20.02.13 - 08:50

    Leute,
    es wurde noch am selben Abend ein Update von Apple weltweit ausgerollt.
    Wie viele Firmen können von sich behaupten, so schnell zu reagieren?
    Wie lange hätte es wohl bei MS gedauert?

    Interessant auch, dass die Java-Betreiber selber gar nichts verlauten lassen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Brainfreeze 20.02.13 - 09:01

    Tamashii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute,
    > es wurde noch am selben Abend ein Update von Apple weltweit ausgerollt.
    > Wie viele Firmen können von sich behaupten, so schnell zu reagieren?
    > Wie lange hätte es wohl bei MS gedauert?
    >
    > Interessant auch, dass die Java-Betreiber selber gar nichts verlauten
    > lassen...

    Ich weiss zwar nicht, wo Du deine Infos darüber herbekommen hast, aber bei Heise klingt das ganz ander:
    "Die Java-Sicherheitslücke wurde am 1. Februar durch einen Patch von Oracle geschlossen. Facebook hatte Oracle auf die Lücke aufmerksam gemacht."

    http://www.heise.de/security/meldung/Apple-erfolgreiche-Angriffe-ueber-Java-Luecke-1806460.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: tunnelblick 20.02.13 - 09:03

    was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? die aussage, dass ein mac sicher ist, ist einfach nicht wahr, mehr hat der te auch nicht gesagt.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Stereo 20.02.13 - 09:05

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? die aussage, dass ein mac
    > sicher ist, ist einfach nicht wahr, mehr hat der te auch nicht gesagt.

    Wie und wo ist denn ein Mac unsicherer als Windows?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: tunnelblick 20.02.13 - 09:05

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? die aussage, dass ein mac
    > > sicher ist, ist einfach nicht wahr, mehr hat der te auch nicht gesagt.
    >
    > Wie und wo ist denn ein Mac unsicherer als Windows?

    wieso ist denn ubuntu unsicherer als mac?

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: Lapje 20.02.13 - 09:07

    Tamashii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute,
    > es wurde noch am selben Abend ein Update von Apple weltweit ausgerollt.
    > Wie viele Firmen können von sich behaupten, so schnell zu reagieren?
    > Wie lange hätte es wohl bei MS gedauert?

    Lustig....such mal im Netzt nach besagtem Charlie Miller. Dann wirst Du auf Aussagen von ihm stoßen, dass er Apple in den letzten Jahren schon einige schwere Sicherheitslücken gemeldet hat - und einige nach einem halben, teilweise sogar nach einem Jahr nicht geschlossen wurden - schlmmer noch: Einige Lücken wurden sogar in neue OS-X-Versionen übernommen.

    Und gerade was Sicherheit angeht ist Win 7 weit vorne. Zumindest Bei "Wettbewerben" wie der schon genannte "PWN2OWN" war es wesetnlch schwieriger, ein Win-7-System in seine Gewallt zu bringen.

    Das MS trotzdem so oft updates liegt in der Sache an sich: Das System zieht viel mehr Aufmerksamkeit auf sich. Ist klar dass da viel mehr Energie und Aufwand hinter steht. Ich meine, welchen Marktanteil hat OS X schon? Es ist einfach untinteressant. Nur MS schließt die Lücken wenigstens...

    Aber natürlich werden manche nicht müde, dass Gegenteil zu behaupten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Ich hab einen Mac, der ist sicher :-))

    Autor: apfelfrosch 20.02.13 - 09:09

    n3m0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das noch mal bei den Apple Jüngern?
    >
    > Bei uns gibts keine Viren und Sicherheitslücken, denn wir haben einen Mac
    > ;-)

    Das behaupten eigentlich immer nur Windows-User, dass Mac-User so etwas behaupten ...
    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Entwickler (m/w)
    PTA GmbH, verschiedene Standorte
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Mainsite GmbH & Co. KG, Obernburg
  3. Mitarbeiter (m/w) Implementierungsberatung
    ifb group, deutschlandweit
  4. Consultant IT Network Support (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. Fast & Furious 7 - Extended Version [Blu-ray]
    12,90€
  2. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Lone Survivor, Homefront, Inception, Blade Runner, Herr der Ringe, Das fünfte Element...
  3. Sherlock - Staffel 2 [Blu-ray]
    14,97€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

  1. Container: Docker wechselt Image-Basis von Ubuntu zu Alpine Linux
    Container
    Docker wechselt Image-Basis von Ubuntu zu Alpine Linux

    Docker stellt die Basis seiner Container von Ubuntu Core auf Alpine um. Dabei geht es sowohl um Platzersparnis als auch um erhöhte Sicherheit.

  2. Dice: Höhere Tickraten für Battlefield 4
    Dice
    Höhere Tickraten für Battlefield 4

    Mehr als zwei Jahre nach der Veröffentlichung von Battlefield 4 will das Entwicklerstudio Dice eine spürbare Verbesserung beim Multiplayercode der Konsolenversionen einführen.

  3. Skylake: Intel verbietet Overclocking bei non-K-CPUs
    Skylake
    Intel verbietet Overclocking bei non-K-CPUs

    Ein Update für Partner setzt das um, was Intel will: Kommende UEFI-Versionen für Skylake-Mainboards enthalten Microcode, der das Übertakten von non-K-CPUs wieder verhindert. Findige Hersteller hatten diese Option bisher freigeschaltet.


  1. 10:39

  2. 10:16

  3. 10:13

  4. 10:07

  5. 07:56

  6. 07:42

  7. 07:29

  8. 07:19