1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Security
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Kim Dotcom: Verschlüsselter…

MEGA Reseller gehackt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MEGA Reseller gehackt

    Autor floo 27.01.13 - 16:58

    Die Jungs haben einfach mal die Reseller gehackt :)

    http://insidemega.com/megas-instras-sql-injection-fail/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor Lord Gamma 27.01.13 - 17:08

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor ploedman 27.01.13 - 18:03

    Vom welchem Film ist das Bild?
    ( Es geht mir nicht um dem Text )

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor deutscher_michel 27.01.13 - 18:07

    Das ist krass..aber letztendlich nicht MEGA's schuld.. dass kann ungefähr auf jedem Shop passieren.. Profis scheinen sie bei Instra aber nicht zu sein - zumal es keine Verbindung zu Account gibt wenn ich das richtig verstanden habe.. da hat Sony letztes Jahr wesentlich schlimmere Erfahrungen gemacht.. *g*

    Über die Resesller kommt man aber immerhin weder ans Passwort, Account Daten oder die Daten selber ran...

    ..ich vertrau trotzdem nur meinen eigenen Servern... ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor Th3Dan 27.01.13 - 18:22

    Entweder ist man beim zusammenbasteln einer Query aufmerksam und prüft jeden Paramter von außen ob er Escaped ist bzw escaped ihn im Zweifelsfall vor der Query, oder man nutzt MySQLi mit prepared statements.
    Wenn man es dann immer noch schafft irgendwo SQLIs reinzuhauen ist das einfach nur pure Dummheit, sorry.

    Sony war wieder eine andere Baustelle, das war endlos Dummheit im Quadrat.
    So ziemlich jedes Freeware-CMS speichert Passwörter mit Salt gehasht ab.
    Von einem großen Unternehmen sollte man erwarten, dass man sich damit nicht zufrieden gibt und für alle Fälle noch weitergeht als es ein durchschnittlicher Administrator tut.
    Ich mochte Sony bis dahin, aber sowas geht mal gar nicht. Dafür sollte man die Verantwortlichen in eine Gummizelle stecken, sowas hat in nix mehr in der Gesellschaft verloren.

    Aber zurück zum Thema:
    Mega wird im Vergleich zu Sony kaum etwas dafür können.
    Es handelt sich ja nur um einen Reseller, der wird gegenüber Mega bei seiner Bewerbung wohl einen guten Eindruck gemacht haben und nicht direkt im 1. Satz darin etwas wie "Ich bin ein unfähiger Programmierer und habe lauter SQLIs in meinen Scripten" erwähnt haben.
    Der Reseller hat im Prinzip nichts mit Mega zutun, es besteht nur eine Vereinbarung zwischen beiden, sodass der Reseller prozentual an jedem Verkauf beteiligt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor Somberland 27.01.13 - 18:30

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vom welchem Film ist das Bild?
    > ( Es geht mir nicht um dem Text )


    The Monster Squad

    ---Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor ploedman 27.01.13 - 19:12

    Danke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

  1. First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
    First-Person-Walker
    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

    Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  2. Finanzierungsrunde: Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert
    Finanzierungsrunde
    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

    In einer neuen Finanzierungsrunde ist das Startup Airbnb zu einem der wertvollsten Startups der Welt gemacht worden. Gründer Brian Chesky behauptet, weiter den Geist der Firma zu leben und auf der Luftmatratze zu übernachten, wenn Freunde sein Bett brauchen.

  3. Spähaffäre: Snowden erklärt seine Frage an Putin
    Spähaffäre
    Snowden erklärt seine Frage an Putin

    In einem Beitrag für den Guardian hat Whistleblower Edward Snowden seine an Putin gestellte Frage verteidigt. Der russische Präsident müsse ebenso wie US-Präsident Obama zu Massenüberwachung Stellung beziehen. Zuvor war Snowden scharf kritisiert worden.


  1. 12:00

  2. 09:20

  3. 16:32

  4. 14:00

  5. 12:02

  6. 11:47

  7. 20:20

  8. 19:26