1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Security
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Mega: Massive Kritik an der…

Anfängerfehler...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anfängerfehler...

    Autor it5000 23.01.13 - 20:17

    sieht heise.de an mega. Ich kenne mich da ja nicht aus. Aber das hört sich schon ziemlich peinlich für mega an:

    "Bereits erste Analysen offenbaren Anfängerfehler bei der Benutzung von Krypto-Funktionen. So lädt Mega Code von externen Systemen eines Content Distribution Networks nach. Statt dessen dessen Integrität mit einer der üblichen Hash-Funktionen wie SHA256 zu überprüfen, setzt es eine Funktion ein, die für diesen Einsatzzweck überhaupt nicht geeignet ist. Zum Einsatz kommt CBC-MAC mit einem im JavaScript-Code fest einprogrammierten Schlüssel (111111, 222222, 333333, 444444).

    Sogar die Beschreibung der CBC-MAC bei Wikipedia enthält einen deutlichen Hinweis darauf, dass diese Message Authentication Codes bei bekanntem Schlüssel einfach zu fälschen sind (unter: Using the same key for encryption and authentication). In der Folge kann jeder, der einen dieser CDN-Server kontrolliert – oder den Betreiber zur Mithilfe bewegen kann – den nachgeladenen Code ganz einfach manipulieren, ohne dass dies einen Fehler hervorruft. Damit wäre dann die gesamte Mega-Infrastruktur kompromittiert und Anwender ließen sich beliebig ausspionieren. Derartige Anfängerfehler lassen auch für den Rest der Krypto-Infrastruktur nichts Gutes ahnen."

    http://www.heise.de/security/artikel/Mega-Facts-1789018.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 20:18 durch it5000.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Anfängerfehler...

    Autor Themenzersetzer 23.01.13 - 20:41

    Alles von hier:

    http://fail0verflow.com/blog/2013/megafail.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Anfängerfehler...

    Autor Maxiklin 24.01.13 - 08:06

    Ich verstehe die Aufregung überhaupt nicht. Wer bei Mega sowas wie Sicherheit erwartet, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Für den Erschaffer der größten illegalen Filesharingplattform dieser Erde ist Sicherheit der Nutzer etwa so wichtig, wie für Banken faire und gute Kundenberatung :D

    Kim Schmitz interessieren genau zwei Dinge: So schnell wie möglich so viel Kohle wie möglich zu machen und so bekannt/berühmt wie möglich zu werden. Sein Ego ist größer als sein Bauchumfang und das heißt schon was :) Mega ist ein Fest für alle Rechtsverdreher, die sich im Internet tummeln und Filesharer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

  1. MPAA und RIAA: Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv
    MPAA und RIAA
    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

    Rund 500 Nutzerkonten des geschlossenen Sharehosters Megaupload gehörten zur Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA. Beschäftigte von Mitgliedsunternehmen luden 16.455 Dateien mit insgesamt 2.097 GByte hoch, andere wollten bei Megaupload werben oder Filmclips anbieten.

  2. F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin
    F-Secure
    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

    Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

  3. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.


  1. 16:17

  2. 15:00

  3. 12:36

  4. 12:00

  5. 05:16

  6. 18:28

  7. 16:31

  8. 12:00