1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mega: Massive Kritik an der…

Dedublizierung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dedublizierung

    Autor ArnoNymous 25.01.13 - 14:43

    Hehe das war auch das erste was mir einfiel. Um die TB Preise pro Nutzer zu halten ist es wahrscheinlich, dass es benutzt wird. Entweder für jede Datei generell. Oder wenigstens unter Freunden die die gleiche Datei untereinander freigeben und verschlüsseln.

    Entweder guckt mega sich also vor der Verschlüsselung den Hash wert an. Oder zumindest Freunde haben gegenseitig systemintern Zugriff auf den gegenseitigen Schlüssel. Man behalte dieses 5 oder 7 Ecken Prinzip im Auge nachdem jeder mit jedem über die entsprechende Anzahl Peers verbunden ist.

    Nichts desto trotz ein Geschäftsmodell das funktioniert und das vom "Markt" gewünscht wird. Ich gehe davon aus, dass Herr Schmitz bzw. Com hier mitleist - da hier nicht unerheblich Meinung gebildet wird. Grüße an der der Stelle aus dem ehemaligen P2P Bereich :c)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dedublizierung

    Autor Husare 25.01.13 - 15:32

    ArnoNymous schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hehe das war auch das erste was mir einfiel. Um die TB Preise pro Nutzer zu
    > halten ist es wahrscheinlich, dass es benutzt wird. Entweder für jede Datei
    > generell. Oder wenigstens unter Freunden die die gleiche Datei
    > untereinander freigeben und verschlüsseln.

    Wenn man einem Freund eine Freigabe auf eine Datei gibt, wofür auch ein Passwort benötigt wird, dann ist das sicherlich nur eine Referenz auf die Datei und keine echte Kopie. Wenn aber zwei Freunde zufällig die selbe Datei auf ihre Konten hochladen, dann sind das jeweils unabhängige Kopien.
    Zudem ist es nicht nur "wahrscheinlich, dass es [Deduplizierung] benutzt wird", sondern Mega hat auch gesagt das blockweise Deduplizierung nach der Verschlüsselung verwendet wird. Außerdem werden gleiche Dateien innerhalb eines Kontos auch nur referenziert mit Hilfe von Hashes.

    > Entweder guckt mega sich also vor der Verschlüsselung den Hash wert an.
    > Oder zumindest Freunde haben gegenseitig systemintern Zugriff auf den
    > gegenseitigen Schlüssel. Man behalte dieses 5 oder 7 Ecken Prinzip im Auge
    > nachdem jeder mit jedem über die entsprechende Anzahl Peers verbunden ist.

    Wieso all diese Mutmaßungen? Warst du auf der Seite von Mega und hast du dich überhaupt informiert?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Dedublizierung

    Autor razer 25.01.13 - 20:41

    Husare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem ist es nicht nur "wahrscheinlich, dass es benutzt wird", sondern
    > Mega hat auch gesagt das blockweise Deduplizierung nach der Verschlüsselung
    > verwendet wird.

    öhm, wenn ich ein bild rauflade, und du das exakt selbe, ist der code nach der verschlüsselung doch ein anderer, richtig? somit können dateien eigentlich garnicht dedupliziert werden.. und blockweise wäre ja eine enorme fragmentierung, zahlt sich das da überhaupt noch aus?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Dedublizierung

    Autor Husare 25.01.13 - 23:56

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > öhm, wenn ich ein bild rauflade, und du das exakt selbe, ist der code nach
    > der verschlüsselung doch ein anderer, richtig?

    Exakt, deswegen schrieb ich ja folgendes:
    "Wenn aber zwei Freunde zufällig die selbe Datei auf ihre Konten hochladen, dann sind das jeweils unabhängige Kopien."

    > somit können dateien
    > eigentlich garnicht dedupliziert werden..

    dazu schrieb ich das:
    "Wenn man einem Freund eine Freigabe auf eine Datei gibt, wofür auch ein Passwort benötigt wird, dann ist das sicherlich nur eine Referenz auf die Datei und keine echte Kopie."
    "Außerdem werden gleiche Dateien innerhalb eines Kontos auch nur referenziert mit Hilfe von Hashes."
    Bei gleichem Schlüssel für zwei identische Dateien müssten auch die verschlüsselten Dateien gleich sein, was heißt, dass man nur eine Datei zu speichern braucht und die andere durch eine Referenz auf die Kopie verweist.

    > und blockweise wäre ja eine
    > enorme fragmentierung, zahlt sich das da überhaupt noch aus?

    Ja das kann schon sein, das muss eben Mega abwägen was besser ist, Speicher oder Performance. Aber gibt es blockweise Deduplizierung nicht schon länger und damit auch ausgereifte Lösungen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

  1. Europäischer Gerichtshof: Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung
    Europäischer Gerichtshof
    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

    Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass das Setzen eines framenden Links keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Der Beschluss beende einen jahrelangen Rechtsstreit im Sinne der Netzfreiheit, so die beteiligte Kanzlei.

  2. IP-Telefonie: DDoS-Angriff legt Sipgate lahm
    IP-Telefonie
    DDoS-Angriff legt Sipgate lahm

    Die Dienste des Internet-Telefonie-Anbieters Sipgate funktionieren aktuell nicht. Grund sind wiederholte DDoS-Angriffe. Auch die Webseite ist nicht erreichbar.

  3. Mobiles Bezahlen: Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay
    Mobiles Bezahlen
    Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

    Anfang der Woche ist Apple Pay in den USA gestartet. Erste Erfahrungsberichte vermitteln einen positiven Eindruck vom mobilen Zahlungsystem von Apple. Aber noch läuft nicht alles rund.


  1. 18:46

  2. 18:42

  3. 18:25

  4. 17:59

  5. 17:56

  6. 17:48

  7. 17:45

  8. 17:39