1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mega: Massive Kritik an der…

Deduplizierung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deduplizierung

    Autor: snoogie2k 23.01.13 - 16:22

    Ich habe da mal eine Frage zur Deduplizierung:

    Ich stelle mir das so vor, dass da auf einer HW-nahen Ebene die Dateien in Blöcke aufgebrochen werden (sagen wir einfach mal 4KB). Dann wird geschaut, ob dieser Block schon mal identisch irgendwo abgelegt wurde, falls ja speichere ich nur die Referenz zu dem bestehenden Block. Bei einer festen Blocksize ist die maximale Anzahl an verschiedenen Blöcken ja beschränkt, da kann man doch wunderbar deduplizieren oder sehe ich das falsch?


    Viele Grüße,
    Snoogie

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Deduplizierung

    Autor: Husare 23.01.13 - 16:28

    So sehe ich das auch. Und ich denke mit zunehmender Datenmenge steigt die Effizienz der blockweisen Deduplizierung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Deduplizierung

    Autor: Xstream 23.01.13 - 16:35

    es gibt 2^(8*4096) verschiedene 4k blöcke, das heißt um alle davon ein mal zu speichern braucht man (2^(8*4096))*4096 byte speicher, das ist weit mehr als praktikabel.
    in wirklichkeit wird da eine technik namens konvergente verschlüsselung genutzt.
    gute erklärung dazu wie das funktioniert: nerdland.net/2011/09/build-your-own-bitcasa/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Deduplizierung

    Autor: nightfire2xs 23.01.13 - 16:54

    snoogie2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe da mal eine Frage zur Deduplizierung:
    >
    > Ich stelle mir das so vor, dass da auf einer HW-nahen Ebene die Dateien in
    > Blöcke aufgebrochen werden (sagen wir einfach mal 4KB). Dann wird geschaut,
    > ob dieser Block schon mal identisch irgendwo abgelegt wurde, falls ja
    > speichere ich nur die Referenz zu dem bestehenden Block. Bei einer festen
    > Blocksize ist die maximale Anzahl an verschiedenen Blöcken ja beschränkt,
    > da kann man doch wunderbar deduplizieren oder sehe ich das falsch?
    >
    > Viele Grüße,
    > Snoogie

    Nein, dass sieht du korrekt.
    Jedes Dateisystem muss ohnehin Pointer zu den Blöcken speichern. Bei Dedup wird dann einfach der Pointer "verbogen" und der Block eben nicht x-mal sondern nur 1mal gespeichert. Da dies auf Block- und nicht Datei-Ebene passiert funktioniert dies dann auch bei identischen Blöcken in ansonsten vollkommen unterschiedlichen Dateien.

    NF2XS

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Deduplizierung

    Autor: Husare 23.01.13 - 17:38

    Der Link funktioniert leider nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Deduplizierung

    Autor: MartinStein 23.01.13 - 17:50

    Das Prinzip und Problem mit der Konvergenten Verschlüsselung ist aber, dass gleiche Dateien (fast) gleich verschlüsselt werden. D.h. man kann ggf. herausfinden, wer welche Datei gespeichert hat.

    Deduplizierung funktioniert dann, wenn einige Blöcke viel öfter vorkommen als Andere. Designkriterium guter Verschlüsselung ist aber, dass alle Ciphertexte gleichwahrscheinlich sind. Deduplizierung wird damit schwierig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Deduplizierung

    Autor: Xstream 23.01.13 - 17:52

    google cache:
    > http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:9rNNeSqus6UJ:nerdland.net/2011/09/build-your-own-bitcasa/&hl=de&lr=lang_en|lang_de&client=firefox-beta&tbo=d&gl=de&tbs=lr:lang_1en|lang_1de&strip=1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Deduplizierung

    Autor: Husare 23.01.13 - 18:15

    Danke, daran habe ich gar nicht gedacht und war auch eigentlich zu faul. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

  1. Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
    Core M-5Y10 im Test
    Kleiner Core M fast wie ein Großer

    Kurz langsamer und danach fast genauso flott: Intels Core M-5Y10 leistet trotz Passivkühlung und offiziell weniger Takt ähnlich viel wie der Core M-5Y70. Manchmal dürfte weniger sogar mehr sein.

  2. Guardians of Peace: Sony-Hack wird zum Politikum
    Guardians of Peace
    Sony-Hack wird zum Politikum

    Das FBI hat offiziell Nordkorea beschuldigt, Urheber des Hackerangriffs auf Sony Pictures zu sein. Laut der US-Bundespolizei weist die untersuchte Malware Parallelen zu vorherigen Angriffen auf, die ebenfalls dem Land zugeordnet sein sollen.

  3. Urheberrecht: Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr
    Urheberrecht
    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

    Flickr hat auf die Kritik an seinem Dienst Wall Art reagiert und erlaubt nun nicht mehr das Drucken fremder Bilder mit Creative-Commons-Lizenz auf Leinwand und Papier, obwohl dies legal gewesen ist.


  1. 09:01

  2. 20:17

  3. 18:56

  4. 18:12

  5. 16:54

  6. 13:29

  7. 12:01

  8. 11:59