1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mega: Massive Kritik an der…

Kann man wenigstens die Verschlüsselung auch deaktivieren?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man wenigstens die Verschlüsselung auch deaktivieren?

    Autor Der Spatz 24.01.13 - 10:11

    Ok, ich gebe zu die Artikel zu Mega nur überflogen zu haben und bei meinen Account eines Mitbewerbers ist noch genug kostenfreier Platz vorhanden um noch Jahre lang Daten für den gedachten Personenkreis vorzuhalten.

    Was mich interessieren würde wäre im Zusammenhang mit Mega, ob da auch mal ein "Treiber" a la Dropbox-Client geplant ist und ob man die Verschlüsselung ausschalten kann.

    Ersteres macht es einfach einfacher schnell mal aufbereitete Daten ins Netz zu legen, den Link zu den Daten per Mail an den gedachten Empfänger zu verschicken und das ganze dann erstmal zu vergessen.

    Dies ist im allgemeinen Mene Nutzung des Internet-Speichers.

    Letzteres (die Verschlüsselung) empfinde ich jetzt nicht als so wichtig - zumindest bei den Daten die ich weitergebe - da die mit hoher Wahrscheinlichkeit von mir oder dem Empfänger sowieso ins Netz gestellt werden.



    Und bevor jetzt wieder gejammert wird: Ja die Daten sind Urheberrechtlich geschützt, allerdings bin Ich der Urheber und der Empfänger ist meistens das Mode und/oder die Visagistin die bei TFP Shootings mitgewirkt hat.

    Und so ein paar Dutzend bearbeitete 20+MP Bilder, Bunt, SW, in Originalgröße und in mehreren Verkleinerungsstufen für diverse Plattformen brauchen halt etwas Platz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kann man wenigstens die Verschlüsselung auch deaktivieren?

    Autor Andreas2k 24.01.13 - 10:22

    Zu 1.:
    Kann sein, wenns bei dropbox beliebt ist könnte mega da nachziehen

    zu 2.:
    nein, man kann die Verschlüsselung nicht abstellen. Die Verschlüsselung ist auch gar nicht gedacht um deine Daten zu sichern sondern um Mega juristisch abzusichern. Bei MegaUpload war das nämlich der Hauptanklagepunkt. Mega hätte alle Kopien also von allen Benutzern löschen sollen hat aber immer nur den gemeldeten Verweis bzw. Datei gelöscht. Wenn aber Mega nicht in alle Dateien rein schauen kann, weil jede anders verschlüsselt ist, dann kann man Mega nicht dafür Haftbar machen zumindest nicht in den USA nach aktuellen Gesetzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

  1. Darkfield VR: Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift
    Darkfield VR
    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

    VR Bits hat für Darkfield VR eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Uns hat bereits die Alpha für Oculus Rift überzeugt, bald sollen mehr Inhalte folgen - für Windows, OS X und Linux.

  2. Neue Red-Tarife: Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach
    Neue Red-Tarife
    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

    In den neuen Red-Tarifen bucht Vodafone laut einem Bericht das Datenvolumen automatisch nach. Etwas Ähnliches gab es bei Base, das wurde aber dieses Jahr von der Verbraucherzentrale gestoppt.

  3. Freies Betriebssystem: FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen
    Freies Betriebssystem
    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

    Mit dem kommenden Debian 8 alias Jessie könnte die offizielle Portierung auf den FreeBSD-Kernel wieder entfallen. An dem Port beteiligen sich zu wenige Betreuer, so dass Linux wieder der einzige offizielle Kernel von Debian werden könnte.


  1. 15:31

  2. 15:03

  3. 14:46

  4. 14:38

  5. 14:12

  6. 13:56

  7. 13:43

  8. 13:12